Stichwort zu Tochter

Familienausflug zum Waffentest: Kim posiert mit Tochter vor Atomrakete

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat am Freitag den Test einer atomwaffenfähigen Interkontinentalrakete überwacht. Auf den am Samstag von Staatsmedien veröffentlichten Bildern war außerdem zum ersten Mal die Tochter des Diktators zu sehen. Über das Privatleben des Machthabers ist nicht viel bekannt. Beobachter deuten das Auftauchen der Tochter als eventuellen Hinweis auf Kims mögliche Nachfolge.

Jetzt lesen »

Sellering ignoriert Vorladung und zahlt Zwangsgeld

Der Vorstandschef der Stiftung Klima- und Umweltschutz MV, Erwin Sellering, soll laut eines Medienberichts zwei Termine bei der Obergerichtsvollzieherin des Amtsgerichts Schwerin haben platzen lassen. Hintergrund sind Zwangsvollstreckungsverfahren, die die Zeitungen der „Welt“ und „Bild“ aus dem Axel-Springer-Verlag angestrengt hatten. Trotz rechtskräftiger Urteile weigere sich die Stiftung, Fragen der beiden Redaktionen zu beantworten, behaupten die Blätter. Deshalb soll Sellering von …

Jetzt lesen »

Drastische Preiserhöhung im Güterverkehr

Die Bahn-Tochter DB Cargo sorgt mit einer massiven Preiserhöhung für Wirbel in der deutschen Wirtschaft. Die Güterverkehrssparte des Staatskonzerns informiert ihre Kunden dieser Tage angeblich über Tarifsteigerungen von bis zu 45 Prozent, wie der „Spiegel“ berichtet. Begründet wurde das mit höheren Energiekosten und steigenden Inflationsraten. Die Preiserhöhungen kämen „zur Unzeit“, träfen viele in der Industrie in einer „sehr angespannten wirtschaftlichen …

Jetzt lesen »

Cochlear Implantat – Hilfe für Gehörlose

Stellen Sie sich für einen Moment vor, Sie bekommen ein Baby und erhalten kurze Zeit später dann diese Schocknachricht: Ihr Kind ist taub. Genauso erging es auch Anna Hartwig. Ihre Tochter Clara kam gehörlos zur Welt. Doch ihre Hörfähigkeit hat die heute Sechsjährige inzwischen wieder zurückerlangt, dank eines sogenannten Cochlea-Implantats, kurz CI.

Jetzt lesen »

Schulz will Schutz von Entwicklungsländern vor Sanktionsfolgen

Der Vorsitzende der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung, Martin Schulz, hat den Westen dazu aufgerufen, die Folgen der Sanktionspolitik gegen Russland nicht nur in den eigenen Staaten, sondern auch in den Entwicklungs- und Schwellenländern abzufedern. „Die Verteuerung der Nahrungsmittel und Energie macht Länder in Asien, Afrika und Lateinamerika anfällig für das russische Narrativ `ihr hungert, weil die Europäer uns boykottieren`“, sagte Schulz der …

Jetzt lesen »

Greenpeace bemängelt Nachhaltigkeits-Beratung der Deutschen Bank

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace bemängelt die Qualität der Beratung der Deutschen Bank und ihrer Tochter Postbank zu nachhaltigen Investments. Sie verweist dabei auf Testkäufe in ihrem Auftrag, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. So hätten sich die Berater der Banken nur in einem Drittel der Fälle bei Gesprächsbeginn nach den Nachhaltigkeitsvorlieben ihrer Kunden erkundigt. In etwa jedem vierten Gespräch seien …

Jetzt lesen »

Trauerkerzen vor Wohnhaus: McFit-Gründer Schaller ist tot

Nun herrscht traurige Gewissheit: Wie die offizielle Instagram-Seite von McFit am Freitag (4. November 2022) bestätigte, wurde der Gründer der Fitnessstudio-Kette Rainer Schaller und sein Sohn als Verstorbene des Flugzeugabsturzes in Costa Rica identifiziert. Seine Lebensgefährtin, deren Tochter, ein Kollege sowie der Pilot befinden sich weiterhin unter den Vermissten.

Jetzt lesen »

Halloween-Spektakel: Im Gruselgarten Pfaffengrund sorgen „Live-Erschrecker” für Gänsehautmomente

Heidelberg: Für Dennis ist es fast schon zur Tradition geworden: im Innenhof seiner Wohnanlage lässt er zu Halloween mit großem Aufwand einen wahren #Gruselgarten entstehen. Was vor vier Jahren mit einer eher kleinen Überraschung für seine Tochter begann, hat mittlerweile Dimensionen angenommen, die zahlreiche große und kleine Besucher das Gruseln lehrt. Gemeinsam mit seinen Helfern aus Reihen des „Fordfreunde Heidelberg …

Jetzt lesen »

Grüne fordern schärfere Regeln für ausländische Übernahmen

Die Grünen wollen die gesetzlichen Vorhaben für ausländische Investitionen in sensible Technologiebereiche und kritische Infrastrukturen deutlich verschärfen. In den vergangenen Tagen sei deutlich geworden, „dass es dringend gesetzlicher Nachjustierungen bedarf, um zukünftig entsprechende, strategisch motivierte Übernahmen ausländischer Investoren noch leichter untersagen zu können – auch und gerade mit Blick auf die kritischen Infrastrukturen“, sagte Fraktionsvize Konstantin von Notz dem „Handelsblatt“. …

Jetzt lesen »

Bahn und Gewerkschaft wollen 300 Millionen Euro für Güterverkehr 

Bahnvorstand sowie Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) fordern gemeinsam ein neues Förderregime für den Güterverkehr. Notwendig seien 300 Millionen Euro im Jahr, mit denen der sogenannte Einzelwagenverkehr unterstützt werden soll. Dabei werden Güterzüge aus einzelnen Waggons unterschiedlicher Verlader zusammengestellt. Das ist im Vergleich zum Lkw-Transport aufwendig und teuer und deshalb kaum wettbewerbsfähig. „Die Hilfen sind notwendig, damit Deutschland seine Klimaziele einhalten …

Jetzt lesen »