Start > News zu Tom Anderson

News zu Tom Anderson

Thomas Anderson ist der Gründer der Online-Community MySpace und gilt als „das Gesicht“ der Website.

Spanien platziert erfolgreich Anleihen

Madrid - Spanien hat am Donnerstag erfolgreich Staatsanleihen am Markt platzieren und fast fünf Milliarden Euro einnehmen können. Bei der Auktion von Anleihen mit mittleren und langen Laufzeiten nahm die Regierung in Madrid insgesamt 4,8 Milliarden Euro ein, wodurch die Iberer ihren Refinanzierungsbedarf für das laufende Jahr komplett gedeckt haben. …

Jetzt lesen »

Spanien-Rettung: Berlin bremst Madrid

Berlin/Madrid - Überlegungen der spanischen Regierung, einen Teil der bereits gewährten Bankenhilfen in staatliche Hilfen umzuwidmen, stoßen in Berlin auf breiten Widerstand. "Europäische Finanzhilfen am Bundestag vorbei wird es für Spanien nicht geben", sagte der finanzpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Klaus-Peter Flosbach (CDU), "Handelsblatt-Online". Die bereits bewilligten 100 Milliarden Euro dürften …

Jetzt lesen »

Bericht: Krisenfonds EFSF soll auch spanische Staatsanleihen aufkaufen können

Berlin - Das geplante Hilfsprogramm für die spanischen Banken ist einem Medienbericht zufolge umfassender angelegt als bisher angenommen. Der Krisenfonds EFSF soll nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" nicht nur zur Rekapitalisierung spanischer Banken beitragen können, sondern - wenn aus dem Programm von bis zu 100 Milliarden Euro Mittel übrigbleiben …

Jetzt lesen »

Spanische Jugend soll mit deutscher Hilfe Jobs finden

Berlin/Madrid - Im Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit wollen Madrid und Berlin gemeinsam das deutsche Berufsbildungssystem in Spanien verbreiten. Über entsprechende Schritte wollen Spaniens Bildungsminister José Wert Ortega und Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) an diesem Donnerstag auf einer deutsch-spanischen Ausbildungskonferenz in Stuttgart sprechen. "Unser Ziel und der Wunsch meines spanischen …

Jetzt lesen »

SPD knüpft Hilfe für Spanien an Bedingungen

Berlin - In der Debatte um europäische Milliardenhilfen für den spanischen Bankensektor hat der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, die Forderung des Internationale Währungsfonds (IWF) nach direkten Bankenhilfen aus dem Euro-Rettungsfonds scharf zurückgewiesen. "Die Hilfskredite können nur unter klaren Bedingungen gewährt werden, für deren Einhaltung die Mitgliedsländer die Verantwortung …

Jetzt lesen »

Spanien stellt sich unter Schutz des Rettungsschirms

Madrid - Spanien wird seine europäischen Partner um Milliardenhilfen zur Sanierung seines angeschlagenen Bankensystems bitten und sich so unter den Schutz des Rettungsschirms begeben. Das teilte Spaniens Wirtschaftsminister Luis de Guindos am Samstagabend in Madrid mit. Sein Land wolle dazu beitragen, den Euro zu stabilisieren, so der Minister. Allerdings würden …

Jetzt lesen »

Rating-Agentur Fitch stuft Kreditwürdigkeit Spaniens herunter

New York - Die Rating-Agentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit von Spanien von der Bonitätsnote "A" auf "BBB" gesenkt. Dies teilte die Rating-Agentur am Donnerstag mit. Das südeuropäische Land wird damit nur noch zwei Stufen über "Ramsch"-Niveau bewertet. Wie die Rating-Agentur weiterhin mitteilte, bleibe der Ausblick für Spanien negativ. Dies bedeutet, …

Jetzt lesen »

Spanien nimmt Banken in die Pflicht und führt „Bad Banks“ ein

dts_image_3784_drapirdots_2172_400_300

Madrid - Die spanische Regierung nimmt Banken künftig mehr in die Pflicht und führt zur Sanierung des Finanzsystems "Bad Banks" ein. Dazu verabschiedete das Kabinett eine entsprechende Bankenreform. Diese verpflichtet alle Geldinstitute des Landes zur Gründung von Auffanggesellschaften, denen die Banken ihre zweifelhaften Immobilienkredite übertragen sollen. Damit will die Regierung …

Jetzt lesen »

Spaniens Wirtschaft rutscht in Rezession

dts_image_3784_drapirdots_2172_400_3001

Madrid - Die Wirtschaft Spaniens ist offiziell in die Rezession gerutscht. Wie die spanische Statistik-Behörde INE am Montag mitteilte, sank die Wirtschaftsleistung der viertgrößten europäischen Volkswirtschaft in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 Prozent. Im Schlussquartal 2011 war die spanische Wirtschaft ebenfalls um …

Jetzt lesen »

Spanien: Zehntausende demonstrieren gegen Arbeitsmarktreform

Madrid - In Spanien sind am Sonntag zehntausende Menschen gegen die von der Regierung beschlossene Arbeitsmarktreform auf die Straßen gegangen. Die spanischen Gewerkschaftsverbände hatten zu Demonstrationen in insgesamt 57 Städten aufgerufen. Sie kritisieren, dass die Regierung um Ministerpräsident Mariano Rajoy bei der Reform des Arbeitsmarktes nur die Interessen der Unternehmen …

Jetzt lesen »