Start > News zu Tonio Borg

News zu Tonio Borg

Tonio Borg ist ein maltesischer Politiker der Nationalist Party, langjähriger Minister und seit November 2012 Mitglied der Europäischen Kommission.

Ebola: EU-Gesundheitskommissar für Untersuchungen bei Einreise nach Europa

Brüssel – Angesichts der Verschärfung der Ebola-Krise in Westafrika hat EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg die Mitgliedstaaten der Europäischen Union aufgerufen, sich auf eine mögliche Ausbreitung des lebensgefährlichen Virus in Europa vorzubereiten. Dazu gehörten auch Untersuchungen für Reisende, die aus den Krisengebieten nach Europa kommen. „Während der eigentliche Ebola-Krisenherd in Westafrika liegt, …

Jetzt lesen »

EU-Kommission: Antibiotika immer häufiger wirkungslos

dts_image_5920_idpffkhksr_2173_445_3341

Brüssel – Nach Angaben der EU-Kommission in Brüssel bleiben Antibiotika immer häufiger wirkungslos. Der zuständige EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg sagte der „Welt“: „Die zunehmende Resistenz in der Bevölkerung gegen Antibiotika ist ein Alarmsignal. Jedes Jahr sterben mindestens 25.000 Menschen, weil sie gegen Antibiotika resistent sind und ihnen somit nicht geholfen werden …

Jetzt lesen »

Rechtsexperten zweifeln an Anbauverbot für Genmais

Berlin – Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags äußert einem Medienbericht zufolge große Zweifel daran, dass das Agrarministerium den Anbau von Genmais der Sorte 1507 verhindern kann. Laut Experten des Bundestags sei „nicht unwahrscheinlich“, dass „solche Maßnahmen einer richterlichen Überprüfung nicht standhalten würden“, berichtet der „Spiegel“. Ebenso sei fraglich, ob ein …

Jetzt lesen »

Gesundheitskommissar fordert Regeln zum Anbau von Genpflanzen

Berlin – Unmittelbar vor dem Treffen der EU-Umweltminister am Montag in Brüssel hat EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg die Mitgliedsländer der Europäischen Union aufgefordert, den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen unverzüglich zu regeln. „Ich appelliere dringend an alle EU-Mitgliedsländer, möglichst bald über die Einführung rechtlich verbindlicher Regeln für den Anbau oder den …

Jetzt lesen »

EU-Kommissar fordert härteres Vorgehen gegen Lebensmittel-Betrug

Brüssel – EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg hat europaweite Maßnahmen für ein härteres Vorgehen gegen Lebensmittelbetrug gefordert. „Wichtig ist, dass die Lebensmittelkontrollen in den Mitgliedsländern künftig transparenter für die Verbraucher werden. Unter bestimmten Bedingungen sollten die Mitgliedsländer befugt sein, Angaben über die Ergebnisse der Kontrolle bei einzelnen Unternehmen zu veröffentlichen und ein …

Jetzt lesen »

EU-Verbraucherschutzkommission: Nationales Anbauverbot von Genmais vorerst nicht möglich

Berlin – Anders als vom bisherigen Agrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU) in Aussicht gestellt, wird ein nationales Anbauverbot für neue Genmaissorten nach Angaben der EU-Verbraucherschutzkommission nicht ohne weiteres möglich sein. Friedrich hatte in der vergangenen Woche eine sogenannte Opt-Out-Möglichkeit für Deutschland ins Spiel gebracht. Damit wollte er die vom EU-Ministerrat letztlich …

Jetzt lesen »

EU-Kommission fordert Klonverbot für Europäische Union

Berlin – Das Klonen von Tieren zu Nahrungsmittelzwecken soll in der Europäischen Union künftig erstmals verboten werden, außerdem sollen lebende Klontiere oder Fleisch von Klontieren aus Drittstaaten wie den USA nicht in die EU-Staaten importiert werden dürfen und in die Nahrungskette gelangen. „Die Mitgliedstaaten der EU sollen sicherstellen, dass Nahrung …

Jetzt lesen »

Rösler und Aigner fordern Schutz von „Made in Germany“

Berlin – Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) sehen das Gütesiegel „Made in Germany“ bedroht. Wie die „Bild“ (Samstagausgabe) berichtet, fordern sie in einem Brief von dem EU-Kommissar für Industrie, Antonio Tajana, und dem Kommissar für Verbraucherschutz, Tonio Borg, eine Rücknahme der Reform der Ursprungskennzeichnung. Nach den …

Jetzt lesen »

Lunacek: „EU-Kommission darf sich nicht zum Handlanger der großen Saatgutkonzerne machen“

Wien – „Die Landwirtschaft braucht keine Einheits-Pflanzen, sondern Vielfalt. Es ist absurd, wenn wir einerseits Biodiversitätsziele formulieren und auf der anderen Seite Pflanzenvielfalt torpedieren. Deshalb ist das vordergründige Argument der Kommission, das Saatgutrecht entbürokratisieren und an den weltweit wachsenden Bedarf an Nahrungsmittel besser anpassen zu wollen, bloß vorgeschoben. Das Vorgehen …

Jetzt lesen »