Start > News zu Transparenz

News zu Transparenz

Stasi-Akten-Beauftragter: „Niemand soll auf ewig verdammt sein“

Der Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, plädiert für einen differenzierten Umgang mit Fällen von Stasi-Belastung. "Niemand soll auf ewig verdammt sein", sagte Jahn "Zeit-Online". Aber keiner dürfe "aus der Verantwortung für sein Handeln entlassen werden". Auch wer sich mit der Stasi eingelassen hatte, solle heute eine Chance bekommen. "Nach den …

Jetzt lesen »

FDP verlangt Offenlegung von Lobbyisten-Geldquellen

Die FDP fordert die Offenlegung der Geldquellen von Lobbyisten in einem umfassenden Transparenzregister beim Deutschen Bundestag – unter Einbeziehung von Nicht-Regierungsorganisationen und Stiftungen. "Im Zentrum sollte die Offenlegung der Finanzierungsquellen der jeweiligen Interessenvertretungen stehen", heißt es im von der FDP-Fraktion beschlossenen Positionspapier "Mehr Transparenz bei Lobbyismus herstellen", über das die …

Jetzt lesen »

Scholz: SPD will Frauenquote verschärfen

Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat angekündigt, dass die SPD noch in dieser Legislaturperiode Vorschläge für eine Verschärfung der Frauenquote vorlegen will. "Die bisherigen Regelungen für mehr Frauen in Spitzenpositionen werden verhöhnt, wenn einige Unternehmen sich die Zielgröße null Prozent verordnen. Deswegen werden wir noch in dieser Legislaturperiode konkrete …

Jetzt lesen »

Altmaier: Bürger stärker an politischen Entscheidungen beteiligen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will die Bürger durch neue Beteiligungsformate stärker direkt an politischen Entscheidungsprozessen beteiligen. "Wir müssen in der Politik unsere Debattenkultur überdenken. Wir brauchen Formate, mit denen Debatten auch außerhalb von Wahlen möglich sind", heißt es in einem Gastbeitrag Altmaiers für die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe). Auf diese Weise …

Jetzt lesen »

Karliczek dringt auf mehr Vergleichbarkeit im Bildungssystem

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) dringt auf mehr Vergleichbarkeit im Bildungssystem und widerspricht dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) in Sachen Nationaler Bildungsrat. "Wir brauchen mehr Vergleichbarkeit, mehr Transparenz und eine höhere Qualität in unserem Bildungssystem. Das wollen Schüler, Eltern und Lehrer", sagte Karliczek den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben). Dazu …

Jetzt lesen »

Wirecard-Chef verspricht mehr Transparenz

Der DAX-Konzern Wirecard hat die jüngsten Vorwürfe der Bilanzfälschung entschieden zurückgewiesen. "Alle unsere Geschäftsbeziehungen sind authentisch", sagte der Vorstandschef des Zahlungsabwicklers, Markus Braun, dem "Handelsblatt". Man sei in die "Substanz der Rechnungslegung" gegangen und habe diese für 2016, 2017 und 2018 überprüft. "Mit dem Ergebnis, dass alle Umsätze korrekt verbucht …

Jetzt lesen »

Wirecard-Chef weist Vorwürfe gegen sein Unternehmen zurück

Wirecard erwartet Vervielfachung des Unternehmenswerts 310x205 - Wirecard-Chef weist Vorwürfe gegen sein Unternehmen zurück

Der Zahlungsdienstleister Wirecard geht davon aus, dass die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG die Vorwürfe der "Financial Times" (FT) aus der Welt schaffen wird, das Unternehmen habe falsche Angaben bei Töchtern im Ausland veröffentlicht. "Wir haben [die Vorwürfe] untersucht und können sie heute schon zu hundert Prozent zurückweisen", sagte Wirecard-Chef Markus Braun in …

Jetzt lesen »

Telematik – der Spion im Dienstwagen

Für einen modernen Fuhrpark ist Telematik eines der großen Themen. Hilfreiche Daten erhalten die Fuhrparkmanager digital serviert, aber das Problem ist, dass der digitale Spion Dinge über den Fahrer verrät, die eventuell unangenehm sind. Das neue Zauberwort: Telematik Für viele Fuhrparkleiter ist das Wort Telematik, das neue Zauberwort, denn dieses …

Jetzt lesen »

Union fordert Gütesiegel für Algorithmen

Der digitalpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Tankred Schipanski, will die Einführung eines Gütesiegels für Algorithmen. "Schutzzeichen oder Gütesiegel können Verbrauchern Orientierung geben und Anreiz für Hersteller sein, Produkte mit entsprechenden Standards anzubieten", sagte Schipanski dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Das sei ja auch die Idee hinter dem IT-Sicherheitskennzeichen, an dem das Bundesamt für …

Jetzt lesen »

Bildungsstaatssekretär verteidigt Batteriefabrik-Vergabe nach Münster

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Wolf-Dieter Lukas, hat die Vergabe des Zentrums für Batterieforschung nach Münster verteidigt. "Wir haben das nach den besten Spielregeln gemacht", sagte Lukas der Wochenzeitung "Die Zeit". Man brauche ein "Grundvertrauen in staatliche Organisationen" und man brauche "auch eine harte Kontrolle". Gleiches gelte …

Jetzt lesen »

Bitkom kritisiert Algorithmen-Vorstoß der Datenethikkommission

Der Präsident des IT-Verbands Bitkom, Achim Berg, hat mit scharfer Kritik auf die Vorschläge der Datenethikkommission zur Algorithmen-Regulierung reagiert. Das Gremium, welches auch empfohlen hatte, bestimmte Algorithmen notfalls zu verbieten, sei hier über das Ziel hinausgeschossen, sagte Berg dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Anstatt eine enge Kategorie von Algorithmen zu identifizieren, die …

Jetzt lesen »