Start > News zu Treibhausgas

News zu Treibhausgas

Umfrage: Mehrheit der Deutschen spricht sich für CO2-Steuer aus

Umfrage Mehrheit der Deutschen spricht sich fuer CO2 Steuer aus 310x205 - Umfrage: Mehrheit der Deutschen spricht sich für CO2-Steuer aus

Eine Mehrheit von 55 Prozent der Bundesbürger befürwortet eine Steuer auf CO2, 39 Prozent sprechen sich dagegen aus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Yougov im Auftrag des "Handelsblatts" (Dienstagausgabe). Allerdings gab es keine Mehrheit für eine uneingeschränkte Besteuerung von Kohlendioxid. Den 653 Umfrageteilnehmer wurde folgende Frage gestellt: "Sollte …

Jetzt lesen »

„Preisschild für CO2“ rückt näher

Preisschild fuer CO2 rueckt naeher 310x205 - "Preisschild für CO2" rückt näher

Wer in Deutschland die Atmosphäre durch Autofahren, Heizen oder Landwirtschaft mit dem Treibhausgas CO2 verschmutzt, soll künftig zahlen müssen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Gleichzeitig soll es Entlastungen in gleicher Höhe geben. Wie die FAS unter Berufung auf das Bundeswirtschaftsministerium berichtet, geht man auch in dem Haus, welches vom …

Jetzt lesen »

Grüne fordern massives Umsteuern in deutscher Klimapolitik

Gruene fordern massives Umsteuern in deutscher Klimapolitik 310x205 - Grüne fordern massives Umsteuern in deutscher Klimapolitik

Angesichts zunehmender Wetterextreme fordern die Grünen ein schnelles und massives Umsteuern in der deutschen Klimapolitik. "Neue Dürrewarnungen zeigen an, dass die Klimakrise sich dramatisch verschärft", sagte Grünen-Chefin Annalena Baerbock der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Die Bundesregierung müsse "endlich in die Puschen kommen" und umweltschädliches Wirtschaften teurer machen. Dabei reiche es nicht …

Jetzt lesen »

Kanzleramt lässt Abgabe auf CO2-Emissionen prüfen

Kanzleramt laesst Abgabe auf CO2 Emissionen pruefen 310x205 - Kanzleramt lässt Abgabe auf CO2-Emissionen prüfen

Das Bundeskanzleramt hat zwei führende Ökonomen mit einer Studie beauftragt, die eine Abgabe auf den Ausstoß von CO2 etwa bei Kraftstoffen oder Kohle untersuchen soll. Bei den beiden Forschern handele es sich um den Vorsitzenden des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Christoph Schmidt, vom RWI-Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung und …

Jetzt lesen »

Verkehrsministerium: Klimaziele im Verkehr werden erreicht

Verkehrsministerium Klimaziele im Verkehr werden erreicht 310x205 - Verkehrsministerium: Klimaziele im Verkehr werden erreicht

Das Bundesverkehrsministerium ist zuversichtlich, die geforderten Klimaziele im Verkehrssektor voll erreichen zu können. Das geht aus einer internen Vorlage an Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben) berichten. Unter dem Titel "Klimaschutzstrategie im Verkehr" führten Beamte des Ministeriums Maßnahmen in sechs Bereichen auf, mit denen …

Jetzt lesen »

FDP will CO2 in allen Sektoren einen Preis geben

FDP will CO2 in allen Sektoren einen Preis geben 310x205 - FDP will CO2 in allen Sektoren einen Preis geben

FDP-Chef Christian Lindner hat sich in die Debatte über eine Klimagas-Abgabe eingeschaltet, damit Deutschland seine Klimaschutzziele erreichen kann. "Die FDP will CO2 überall, in allen Sektoren, einen Preis geben", sagte Lindner der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Stiegen die Kosten, dann würden "Verbraucher und Firmen versuchen, CO2 zu vermeiden. Dies fördert Innovationen …

Jetzt lesen »

Unions-Wirtschaftsflügel will europaweite CO2-Besteuerung

Unions Wirtschaftsfluegel will europaweite CO2 Besteuerung 310x205 - Unions-Wirtschaftsflügel will europaweite CO2-Besteuerung

In der Diskussion über besseren Klimaschutz fordert der Wirtschaftsflügel der Union, die staatliche Förderung alternativer Energien durch eine europaweite CO2-Besteuerung zu ersetzen. "Wir sollten den Zertifikatehandel in Europa ausweiten und dafür in Deutschland das EEG und andere planwirtschaftliche Instrumente abschaffen", sagte der Vorsitzende der Unions-Mittelstandsvereinigung (MIT), Carsten Linnemann (CDU), dem …

Jetzt lesen »

Klimaschutzgesetz: Schulze will Ministerien zur Kasse bitten

Klimaschutzgesetz Schulze will Ministerien zur Kasse bitten 310x205 - Klimaschutzgesetz: Schulze will Ministerien zur Kasse bitten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will mit dem geplanten Klimaschutzgesetz die zuständigen Ministerien der Bundesregierung bei zu geringer Treibhausgas-Minderung in ihrem Bereich zur Kasse bitten. "Jedes Ressort muss für seinen Bereich die Minderungen mit Maßnahmen erreichen", heißt es in einer Präsentation des Umweltministeriums zu dem Gesetzesvorhaben, über die die Zeitungen des …

Jetzt lesen »

Wirtschaft will Ausgleich für höhere Stromkosten nach Kohleausstieg

Wirtschaft will Ausgleich fuer hoehere Stromkosten nach Kohleausstieg 310x205 - Wirtschaft will Ausgleich für höhere Stromkosten nach Kohleausstieg

Angesichts des geplanten Kohleausstiegs warnt die Wirtschaft vor steigenden Stromkosten und fordert umfassende Hilfen der Bundesregierung. "Der Strompreis wird steigen", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Es besteht die Gefahr, dass Deutschland im internationalen Vergleich bei den Stromkosten abgehängt wird." …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsweiser Schmidt kritisiert Pläne für Kohleausstieg

NRW Ministerpräsident warnt vor übereiltem Kohleausstieg 310x205 - Wirtschaftsweiser Schmidt kritisiert Pläne für Kohleausstieg

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, hat die Klimapolitik der Bundesregierung scharf kritisiert. Wenn die Politik glaube, mit dem Ausstieg aus der Braunkohle die Energiewende besser steuern zu können, "irrt sie sich gewaltig", sagte er der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Statt die Mengen des Treibhausgas-Ausstoßes staatlich gesteuert zu senken, solle …

Jetzt lesen »

Umfrage: Viele Bürger sehen CO2-Abgabe positiv

Umfrage Viele Bürger sehen CO2 Abgabe positiv 310x205 - Umfrage: Viele Bürger sehen CO2-Abgabe positiv

Bundesbürger stehen einer Abgabe auf das Treibhausgas Kohlendioxid bei Strom und Sprit offenbar relativ offen gegenüber. 33 Prozent wären bereit, eine solche Besteuerung bei Elektrizität zu akzeptieren, wenn dies durch eine Senkung der Stromsteuer abgefangen würde - und 27 Prozent würden dafür sogar mehr bezahlen. Dies geht aus einer Onlineumfrage …

Jetzt lesen »