Stichwort zu Ukraine

Die Ukraine ist ein Staat in Osteuropa. Mit einer Fläche von 603.628 Quadratkilometern ist sie der größte Staat, dessen Grenzen vollständig in Europa liegen. Sie grenzt an Russland im Nordosten und Osten, Weißrussland im Norden, Polen, die Slowakei und Ungarn im Westen, Rumänien und Moldawien im Südwesten sowie an das Schwarze Meer und das Asowsche Meer im Süden. Die Hauptstadt ist Kiew. Die Ukraine verfügt nach Russland über das zweitgrößte Staatsgebiet in Europa. Seit der Auflösung der Sowjetunion im Jahr 1991 ist die Ukraine unabhängig.

Polen nimmt deutsches Angebot für Luftraum-Schutz an

Polen hat das deutsche Angebot für einen Schutz des polnischen Luftraums angeboten. Das teilte das Verteidigungsministerium am Montag nach einem Gespräch zwischen Ministerin Christine Lambrecht (SPD) und ihrem polnischen Amtskollegen Mariusz Blaszczak mit. Die beiden angebotenen Schutzkomponenten bestehen aus Patriot-Flugabwehrsystemen und Combat Air Patrolling durch Eurofighter. Das Angebot steht nach Angaben des Ministeriums in einem Zusammenhang mit dem Einschlag an …

Jetzt lesen »

Afghanischer Widerstandskämpfer warnt vor „Zeitbombe“ Afghanistan

Der afghanische Widerstandskämpfer Ahmed Massud hat die Weltgemeinschaft aufgefordert, sein Land wegen des Ukraine-Krieges nicht zu vergessen. „Während die Welt wegsieht, entwickelt sich Afghanistan zu einem Paradies für Terroristen und Extremisten“, sagte er dem Nachrichtenmagazin Focus. „Das Land ist eine Zeitbombe.“ Fast 30 internationale Terrorgruppen würden derzeit in Afghanistan trainiert, die Religionsschule verbreiteten ihre Ideologie. Ziel der Terroristen seien vor …

Jetzt lesen »

LNG-Tanker warten vor der Küste

Die Gasspeicher sind voll. Auch EU-weit beträgt die Auslastung der Gasspeicher über 95 Prozent. Spanien kann beispielsweise kein Gas mehr aufnehmen – vor der iberischen Küste warten LNG-Tanker darauf, endlich anlegen zu können. Andere Gasverkäufer halten ihre LNG-Schiffe mit Absicht zurück und lassen diese in der Hoffnung auf steigende Preis an den europäischen Küsten dümpeln. Denn der Preis für Erdgas …

Jetzt lesen »

Exporte in Drittstaaten gesunken

Die Exporte aus Deutschland in die Staaten außerhalb der Europäischen Union sind im Oktober 2022 gesunken. Sie ließen gegenüber dem Vormonat kalender- und saisonbereinigt um 1,6 Prozent nach, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse am Montag mit. Insgesamt wurden kalender- und saisonbereinigt Waren im Wert von 61,2 Milliarden Euro exportiert. Nicht kalender- und saisonbereinigt waren es Waren im Wert …

Jetzt lesen »

Ukraine pocht auf Anerkennung von Holodomor als Völkermord

Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hat den Bundestag aufgefordert, den Holodomor offiziell als Völkermord anzuerkennen. „Es war ein Genozid, und als solcher muss er auch bezeichnet werden“, schreibt Kuleba in einem Gastbeitrag für die „Welt“. Das gelte „aus Respekt vor dem Gedenken an die Opfer, auch, damit historische Gerechtigkeit wiederhergestellt wird“. Die Anerkennung habe auch eine Relevanz für den Krieg …

Jetzt lesen »

Deutschland bietet Polen Patriot-Abwehrsystem an

Als Konsequenz aus dem Raketeneinschlag in Polen bietet die Bundesregierung Warschau zur Sicherung des Luftraums jetzt auch das Patriot-Raketenabwehrsystem an. „Wir haben Polen angeboten, bei der Absicherung des Luftraums zu unterstützen – mit unseren Eurofightern und mit Patriot-Luftverteidigungssystemen“, sagte Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) der „Rheinischen Post“ und dem Bonner „General-Anzeiger“ (Montag). Damit unterstütze Deutschland bereits die Slowakei. „Die Präsenz dort …

Jetzt lesen »

Buschmann will Internationalen Strafgerichtshof stärken

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) hat vor einer Schwächung des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) gewarnt. „Wir haben im Moment den Eindruck, dass es sehr viel Skepsis gegenüber dem Strafgerichtshof gibt“, sagte er im Deutschlandfunk. In der Diskussion über ein Sondertribunal in Zusammenhang mit Kriegsverbrechen in der Ukraine dürfe die Botschaft keinesfalls sein, dass der IStGH „an die Seite gedrängt“ werde. Insbesondere aus …

Jetzt lesen »