Start > News zu Ulrich Kelber

News zu Ulrich Kelber

Ulrich Wolfgang Kelber ist ein deutscher Politiker. Er ist seit Dezember 2013 Parlamentarischer Staatssekretär, zuvor war er seit 2005 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.

Datenschutzbeauftragter kritisiert „gewaltigen Datenschutzverstoß“

Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Ulrich Kelber (SPD), sieht im Skandal um Millionen Patientendaten, die auf öffentlich zugänglichen Servern gelandet sind, einen "gewaltigen Datenschutzverstoß". Dieser wiege umso schwerer, weil sensibelste Gesundheitsdaten betroffen seien, sagte Kelber der "Passauer Neuen Presse" (Mittwochsausgabe). Informationen in den falschen Händen könnten "schlimmstenfalls zu erheblichen Nachteilen für …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter warnt vor Folgen von No-Deal-Brexit

Der Datenschutzbeauftragte der Bundesregierung, Ulrich Kelber, hat Unternehmen in Deutschland vor den Folgen gewarnt, sollten sie nicht auf einen ungeregelten EU-Austritt Großbritanniens, den sogenannten No-Deal-Brexit, vorbereitet sein. Die "gravierendste" Änderung wäre, dass Großbritannien aus datenschutzrechtlicher Sicht den Status eines Drittstaates hätte, sagte Kelber dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). "Für Datenübermittlungen dorthin würden …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter kritisiert digitale Patientenakte

Datenschutzbeauftragter kritisiert digitale Patientenakte 310x205 - Datenschutzbeauftragter kritisiert digitale Patientenakte

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Ulrich Kelber, kritisiert drohende Mängel an der für 2021 geplanten digitalen Patientenakte. "Es wird zu prüfen sein, ob die Patientenakte den Erfordernissen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung entspricht", sagte Kelber dem Nachrichtenmagazin Focus. Nach bisherigem Planungsstand würden die Versicherten anfangs nicht entscheiden können, welche Ärzte, Therapeuten oder …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter warnt vor Facebook-Währung

Datenschutzbeauftragter warnt vor Facebook Waehrung 310x205 - Datenschutzbeauftragter warnt vor Facebook-Währung

Der Datenschutzbeauftragte der Bundesregierung, Ulrich Kelber, hat vor Facebooks geplanter digitaler Kryptowährung Libra gewarnt. "Ein Konzern, der über solch riesige Datenmengen verfügt, sollte nicht noch über Details unseres Zahlungsverhaltens verfügen", sagte Kelber dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe). "Wir sind da auch schon im Gespräch mit den anderen Datenschutzaufsichtsbehörden, aber auch mit …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter kritisiert Rufe nach Smart-Home-Daten

Datenschutzbeauftragter kritisiert Rufe nach Smart Home Daten 310x205 - Datenschutzbeauftragter kritisiert Rufe nach Smart-Home-Daten

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Ulrich Kelber, hat am Mittwoch bekannt gewordene Überlegungen zur Nutzung digitaler Daten von Diensten wie Alexa oder Siri kritisiert. "Die in den Medien diskutierten Pläne der Innenministerkonferenz, personenbezogene Daten aus Smart-Home-Geräten wie Lautsprechern mit Assistenzfunktion für sicherheitsbehördliche Zwecke zu verwenden, sehe ich kritisch", sagte er …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter rügt Darknet-Gesetzentwurf

Datenschutzbeauftragter ruegt Darknet Gesetzentwurf 310x205 - Datenschutzbeauftragter rügt Darknet-Gesetzentwurf

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber (SPD) kritisiert den Entwurf eines Gesetzes, mit dem der Bundesrat gegen Webseiten im Darknet vorgehen will. Er sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Montagausgabe), durch das geplante Gesetz würden Unschuldige ins Visier der Behörden geraten. Kelber kritisierte die große Zahl von Sicherheitsgesetzen der vergangenen Jahre, die unzulässig weit …

Jetzt lesen »

Kelber lobt Facebooks Reaktion auf Whatsapp-Sicherheitslücke

Kelber lobt Facebooks Reaktion auf Whatsapp Sicherheitsluecke 310x205 - Kelber lobt Facebooks Reaktion auf Whatsapp-Sicherheitslücke

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat Facebook für sein Krisenmanagement beim Hackerangriff auf das Tochterunternehmen Whatsapp gelobt. "Obwohl wir es vom Facebook-Konzern gerade in der vergangenen Zeit anders gewohnt waren, scheint man es diesmal besser gemacht zu haben", sagte Kelber dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). "Es wäre wünschenswert, wenn Facebook künftig immer so …

Jetzt lesen »

Kelber für europaweit einheitliche „Muster-Datenschutzerklärung“

Kelber fuer europaweit einheitliche Muster Datenschutzerklaerung 310x205 - Kelber für europaweit einheitliche "Muster-Datenschutzerklärung"

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat sich für eine europaweit einheitliche "Muster-Datenschutzerklärung" ausgesprochen. "Insbesondere wenn dies dazu führen würde, dass sich Bürgerinnen und Bürger mehr mit den Umständen und Folgen der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auseinandersetzen, wäre eine entsprechendes Muster ein absoluter Gewinn für den Datenschutz", sagte Kelber dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter will Monopol von Messenger-Diensten beenden

Datenschutzbeauftragter will Monopol von Messenger Diensten beenden 310x205 - Datenschutzbeauftragter will Monopol von Messenger-Diensten beenden

Nutzer von Messenger-Diensten wie Whatsapp sollten nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber künftig über Anbieter hinweg miteinander kommunizieren können. Die Bundesregierung solle auf europäischer Ebene Druck machen, damit die Monopole von Anbietern aufgebrochen werden, sagte Kelber der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Das wäre ein Rat, den ich Bundeswirtschaftsminister Altmaier geben würde", …

Jetzt lesen »

Betrieblicher Datenschutz: Datenschutzbeauftragter warnt vor Aufweichung

Datenschutzbeauftragter warnt Bundeslaender vor Aufweichung 310x205 - Betrieblicher Datenschutz: Datenschutzbeauftragter warnt vor Aufweichung

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat die Bundesländer davor gewarnt, den betrieblichen Datenschutz aufzuweichen. "Wer den Datenschutz als Wirtschaftshemmnis darstellt, ist nicht auf der Höhe der Zeit", sagte Kelber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). "Statt den Datenschutz zu schleifen, sollten die Länder lieber ihre Aufsichtsbehörden personell weiter aufstocken, damit diese auch …

Jetzt lesen »

Datenschutzbeauftragter verlangt Nachbesserungen an DSGVO

Datenschutzbeauftragter verlangt Nachbesserungen an DSGVO 310x205 - Datenschutzbeauftragter verlangt Nachbesserungen an DSGVO

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat sich für Nachbesserungen an der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ausgesprochen. "Wir sollten durchaus kritisch hinterfragen, ob es nicht Bereiche gibt, in denen man den bürokratischen Aufwand reduzieren könnte, ohne dabei das Datenschutzniveau zu verringern", sagte Kelber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). "Ich denke da beispielsweise an die …

Jetzt lesen »