Umwelt

Wissmann verteidigt Autobranche: "Wir betrügen nicht"

Wissmann verteidigt Autobranche: „Wir betrügen nicht“

Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, verteidigt den Ruf der Branche. „Wir betrügen nicht“, sagte Wissmann in der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Wir ringen seit Jahren in Europa darum, dass die Abweichung zwischen offiziellen Laborwerten und dem tatsächlichen Kraftstoffverbrauch in Straßentests zugunsten einer besseren Regelung überwunden wird.“ Wissmann kritisiert vor allem die Tests der […]

Georgii Kobold GmbH: Der Marktführer im elektrischen Maschinen- und Anlagenbau

Georgii Kobold GmbH: Der Marktführer im elektrischen Maschinen- und Anlagenbau

Unternehmen mit Tradition gibt es viele. Die GEORGII KOBOLD GmbH & Co. KG hat jedoch schon eine sehr lange Tradition. Bereits seit dem Jahre 1924 machte sich das Unternehmen in Sachen Maschinen- und Anlagenbau einen Namen. Vielmehr produzieren die mehr als 65 motivierten und kompetenten Mitarbeiter die Antriebstechnik, die sowohl elektrischen als auch im mechanischen

BGH: Airlines dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

BGH: Airlines dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

Luftfahrtunternehmen dürfen die Zahlung des Flugpreises bei der Flugbuchung verlangen. Das entschied der Bundesgerichtshof am Dienstag. Allgemeine Geschäftsbedingungen, nach denen der Flugpreis unabhängig vom Zeitpunkt der Buchung bei Vertragsschluss vollständig zur Zahlung fällig ist, stelle keine unangemessene Benachteiligung der Fluggäste dar, hieß es zur Begründung des Urteils. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hatte gegen zwei Airlines und

Bundesregierung könnte Kohlekraftwerke mit Grenzwerten abschalten

Bundesregierung könnte Kohlekraftwerke mit Grenzwerten abschalten

Sollten die Gespräche über einen geordneten Kohleausstieg bis 2050 in diesem Jahr scheitern, hat die Bundesregierung einen Plan B in der Hinterhand: Ende dieses Jahres oder zu Beginn des kommenden Jahres will die Europäische Union die sogenannte Minamata-Konvention ratifizieren. Dieser 2013 vereinbarte Weltvertrag zur Minderung des Quecksilber-Eintrags in die Umwelt verlangt, dass die Quecksilberemissionen weltweit

Marokko: Solarkraftwerk bei Ouarzazate in Betrieb genommen

Marokko: Solarkraftwerk bei Ouarzazate in Betrieb genommen

In Marokko ist jetzt das erste Solarkraftwerk am Netz: Noor I, arabisch für „Licht“, hat eine Kapazität von 160 Megawatt und wird Strom für mindestens 350.000 Menschen erzeugen. In den nächsten Jahren werden nahe der Stadt Ouarzazate im Süden des Landes insgesamt vier Kraftwerke mit einer Leistung von 580 Megawatt entstehen, die dann Strom für

Generalbundesanwalt erhebt Anklage gegen Reker-Attentäter

Generalbundesanwalt erhebt Anklage gegen Reker-Attentäter

Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf Anklage gegen den Attentäter erhoben, der im Oktober einen Anschlag auf die heutige Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker verübt hatte. Dem 44-jährigen Frank S. werde versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Es bestehe der hinreichende Verdacht, dass die Tat am 17. Oktober 2015 auf einem Wochenmarkt in

TÜV SÜD übernimmt spanische ATISAE-Gruppe

TÜV SÜD übernimmt spanische ATISAE-Gruppe

TÜV SÜD hält zukünftig 100 Prozent der Anteile der spanischen ATISAE-Gruppe. Mit mehr als 1.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 80 Millionen Euro handelt es sich um die größte Übernahme in der 150-jährigen Geschichte des internationalen Prüf- und Zertifizierungsdienstleisters. ATISAE zählt zu den führenden Anbietern von Prüfdienstleistungen auf der iberischen Halbinsel.“Durch die Übernahme von

Anwalt macht Hoffnung auf Schadensersatz für VW-Kunden in Europa

Anwalt macht Hoffnung auf Schadensersatz für VW-Kunden in Europa

Der Volkswagen-Konzern kommt in der Dieselaffäre zunehmend unter Druck, europäische Kunden ähnlich zu entschädigen wie US-amerikanische. „Wir werden alles tun, um eine globale Lösung für alle Geschädigten zu erreichen“, sagte US-Anwalt Michael Hausfeld dem „Spiegel“. Er gehört einem Zusammenschluss von Anwälten an, der die in den USA gebündelten Schadensersatzklagen gegen VW führen darf. VW hat

Bundesregierung rechnet 2016 mit 1,7 Prozent Wachstum

Bundesregierung rechnet 2016 mit 1,7 Prozent Wachstum

Die Bundesregierung rechnet für dieses Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent. Das geht aus dem neuen Jahreswirtschaftsbericht hervor, den Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in der kommenden Woche vorstellen wird. Damit fällt das Wachstum um 0,1 Prozentpunkte niedriger aus als noch im Herbst von der Bundesregierung prognostiziert, bleibt aber auf dem Niveau von 2015, wie

Nach oben scrollen