Start > News zu Umweltschutz

News zu Umweltschutz

Umweltschäden zu beseitigen, zu vermeiden und die Umweltqualität zu verbessern ist das Ziel aller Maßnahmen des Umweltschutzes. Dazu gehört nicht nur die staatliche Umweltpolitik, sondern auch ein ökologisch vernünftiges Verhalten der Unternehmen und der privaten Haushalte.

Saarlands Ministerpräsident fordert Rückendeckung für Altmaier

Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat seine Partei aufgerufen, sich geschlossen hinter Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zu stellen. „Altmaier macht im Wirtschaftsministerium CDU-Politik, und ich erwarte, dass sich jetzt die ganze CDU um ihn schart“, sagte Hans der „Welt“. Zuvor hatten mehrere Wirtschaftsverbände scharfe Kritik an Altmaier geübt. „Niemand steht …

Jetzt lesen »

Deutsche Bahn: Ökostrom für deutsche Großbahnhöfe

Die Deutsche Bahn betreibt ihre 15 größten Bahnhöfe im Land fortan allein mit Ökostrom. „Das ist ein weiterer Schritt, um bis 2050 komplett CO2-frei zu sein“, sagte Bahn-Vorstand Ronald Pofalla der „Passauer Neuen Presse“. Umwelt- und Klimaschutz seien die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. „Bei uns beginnt Umweltschutz schon beim Betreten …

Jetzt lesen »

EU-Agrarkommissar: Landwirtschaft muss mehr für Umweltschutz tun

EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat auf die Notwendigkeit weiterer Umweltschutzmaßnahmen im Bereich der Landwirtschaft hingewiesen. „Die Dringlichkeit der Klima- und Umweltprobleme war noch nie so groß wie heute“, sagte Hogan am Dienstag vor einem Treffen mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) in Hannover der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Die Emissionen aus dem Agrarsektor …

Jetzt lesen »

Moorbrand: Verteidigungsministerium zahlt 600.000 Euro Schadensersatz

Für Schäden nach einem Moorbrand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle bei Meppen im Emsland hat das Bundesverteidigungsministerium bereits mehr als 600.000 Euro an Betroffene ausgezahlt. Das geht aus einem Bericht des Ministeriums an den Verteidigungsausschuss des Bundestages hervor, über den die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Dienstagsausgaben berichten. …

Jetzt lesen »

Weil wirft Bundesregierung Versagen in Verkehrspolitik vor

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) wirft der Bundesregierung Versagen in der Verkehrspolitik vor. „Bislang haben die Ressorts in Berlin Klima-Mikado gespielt. Keiner hat sich bewegt, und am Ende sollte die Umweltministerin trotzdem schöne Klimaschutzzahlen verkünden“, sagte Weil dem „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Was Elektromobilität angehe, müsse sich die …

Jetzt lesen »

Brinkhaus fordert „Suche nach deutscher Mondlandung“

Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus hadert mit der aktuellen Politik und fordert die Suche nach dem großen Wurf. „Deutschland braucht etwas, was symbolhaft herausragt, wie zum Beispiel für die Amerikaner die Mondlandung. Ich wünsche mir, dass wir uns mehr damit beschäftigen, was das für uns sein könnte“, sagte Brinkhaus dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ …

Jetzt lesen »

Jugendforscher glaubt an Fortdauer der „Fridays-for-Future“-Proteste

Der Jugendforscher Klaus Hurrelmann glaubt, dass die „Fridays-for-Future“-Proteste weiter anhalten werden. „Sie haben es bisher geschafft, sich nicht von Parteien oder Organisationen vereinnahmen zu lassen, sie wirken nach wie vor sehr authentisch und frisch, das ist ihre ganz große Stärke“, sagte Hurrelmann der „Heilbronner Stimme“ (Freitagsausgabe) über die demonstrierenden Jugendlichen. …

Jetzt lesen »