Start > News zu Umweltschutz

News zu Umweltschutz

Umweltschäden zu beseitigen, zu vermeiden und die Umweltqualität zu verbessern ist das Ziel aller Maßnahmen des Umweltschutzes. Dazu gehört nicht nur die staatliche Umweltpolitik, sondern auch ein ökologisch vernünftiges Verhalten der Unternehmen und der privaten Haushalte.

FDP formuliert vor Sondierungsgesprächen Bedingungen

Vor den Sondierungsgesprächen am Mittwoch mit Union und Grünen formuliert die FDP ihre Bedingungen. FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer machte im “Focus” den Grünen vor dem Auftakt klar: “Quoten und Verbote für bestimmte Antriebe im Auto oder Energieträger widersprechen der Technologieoffenheit.” Die Grünen wollen ab 2030 ein Verbot von Verbrennungsmotoren und alle …

Jetzt lesen »

FDP-Vize Suding will Offensive für ländlichen Raum

Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Katja Suding will in der neuen Legislaturperiode eine Offensive für die Landbevölkerung starten. “Ich kann verstehen, wenn Menschen sich sorgen, dass bald der letzte Arzt wegzieht und die letzte Bankfiliale schließt”, sagte Suding dem Nachrichtenmagazin “Focus”. Es ginge jetzt “um die Zukunft der Heimat”. Die zentrale Frage …

Jetzt lesen »

Porsche-Betriebsratschef Hück kritisiert Merkel in Diesel-Affäre

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, Tausende Arbeitsplätze in der Automobilbranche zu gefährden. “Wir brauchen den gesunden Diesel als Brückentechnologie. Wir müssen daher endlich aufhören, die Kunden zu verunsichern”, sagte Hück dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). Merkel tue aber genau das Gegenteil: “Frau Merkel will den Verbrennungsmotor beerdigen. Pauschalisiert …

Jetzt lesen »

Göring-Eckardt: Mögliche Koalitionsverhandlungen ohne Trittin

Die Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt will bei möglichen Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl ohne den früheren Umweltminister Jürgen Trittin auskommen. “Herr Trittin wird in möglichen Koalitionsverhandlungen keine Rolle spielen. Aber ich schätze ihn als klugen Kopf sehr”, sagte die Grünen-Politikerin der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe). Als Bedingung für eine mögliche Koalition nannte Göring-Eckardt …

Jetzt lesen »

Grüne wollen Superministerium für Verbraucherschutz

Als Konsequenz aus den jüngsten Verbraucherschutzskandalen hat Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt einen neuen Zuschnitt der Bundesministerien gefordert. “Wir brauchen ein Superministerium für Verbraucherschutz, das auch für Umwelt- und Klimaschutz, Landwirtschaft, Energie und Digitalisierung zuständig ist”, sagte die Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Bei den großen Verbraucherthemen habe …

Jetzt lesen »

Umweltschutzwirtschaft macht 66 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2015

Die Betriebe des Produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors in Deutschland haben im Jahr 2015 insgesamt 66 Milliarden Euro Umsatz mit Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz erwirtschaftet. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die höchsten Umsätze wurden mit 37,9 Milliarden Euro im Bereich Klimaschutz erzielt. Zu …

Jetzt lesen »

Scharfe Kritik aus Politik und IG Metall an Autoindustrie

Aus der Politik und der IG Metall kommt heftige Kritik an der deutschen Automobilindustrie, die sich seit Jahren abgesprochen und damit gegen das Kartellrecht verstoßen haben soll. “Wir verlangen eine vollumfängliche Aufklärung der Vorgänge”, sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann der “Welt”. “Die beteiligten Unternehmen müssen dazu größtmögliche Transparenz herstellen. Klar ist, …

Jetzt lesen »

Linder: “Rechtsstaat darf rechtsfreie Räume nicht weiter tolerieren”

FDP-Chef Christian Lindner hat die gewaltsame Eskalation der G20-Proteste streng verurteilt. “Die Exzesse in Hamburg haben uns eine Lektion erteilt. Steine auf die Polizei, die brennenden Autos von Azubis und Handwerkern, geplünderte Drogeriemärkte – das war kein Protest gegen “das System”, sondern linker Terror gegen uns alle”, schrieb Lindner in …

Jetzt lesen »

Grüne: Merkel hat bei G20 versagt

Die Spitzenkandidaten der Grünen, Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir, haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Versagen beim G20-Gipfel vorgeworfen. “Kanzlerin Merkel hat es nicht geschafft, den G20-Gipfel zum Erfolg zu führen”, so beide in einer Pressemitteilung. Das Abschlusspapier sei nicht Ausdruck neuer globaler Ambitionen, sondern verfestige die Spaltung, die sich spätestens …

Jetzt lesen »