Start > News zu United Internet

News zu United Internet

Die United Internet AG mit Sitz in Montabaur ist ein börsennotierter Internet-Provider und im TecDAX gelistet. Das Unternehmen ist mit insgesamt acht Marken und zahlreichen Tochtergesellschaften in zwei Geschäftsfeldern aktiv. Keimzelle des Konzerns ist die 1&1 Internet AG, die den größten Teil des Konzernumsatzes erwirtschaftet.

Kartellamt beobachtet Telekom-Glasfaserprojekt

Kartellamt beobachtet Telekom Glasfaserprojekt 310x205 - Kartellamt beobachtet Telekom-Glasfaserprojekt

Das größte deutsche Kooperationsprojekt für den Ausbau von schnellem Glasfaserinternet steht unter Beobachtung des Bundeskartellamts. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, gibt es im Bundeskartellamt wettbewerbliche Bedenken gegen die Zusammenarbeit der Deutschen Telekom mit dem niedersächsischen Regionalanbieter EWE, die gemeinsam 1,5 Millionen Haushalte mit Gigabit-Leitungen versorgen wollen (Mittwochsausgabe). "Derartige Kooperationen …

Jetzt lesen »

Unternehmer Dommermuth erwartet Staatsausstieg bei Telekom

Unternehmer Dommermuth erwartet Staatsausstieg bei Telekom 310x205 - Unternehmer Dommermuth erwartet Staatsausstieg bei Telekom

Der Unternehmer Ralph Dommermuth erwartet, dass der deutsche Staat sich vom den Anteilen an der Deutschen Telekom verabschiedet. "Das muss ich nicht fordern, es wird früher oder später von selbst passieren", sagte der Chef von United Internet der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). Deutschland komme bei der Digitalisierung nicht schnell genug …

Jetzt lesen »

United Internet will Mobilfunkmasten mit Konkurrenten bauen

United Internet will Mobilfunkmasten mit Konkurrenten bauen 310x205 - United Internet will Mobilfunkmasten mit Konkurrenten bauen

United Internet will mit den Konkurrenten zusammenarbeiten, um rasch mehr Mobilfunkantennen zu errichten. In anderen Länder ist dies schon lange möglich. "Kooperationen werden auch in Deutschland kommen, da bin ich sicher", sagte Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). Es sei viel günstiger, Antennenstandorte gemeinsam zu …

Jetzt lesen »

Freenet bereitet sich auf viertes Mobilfunknetz in Deutschland vor

Freenet bereitet sich auf viertes Mobilfunknetz in Deutschland vor 310x205 - Freenet bereitet sich auf viertes Mobilfunknetz in Deutschland vor

Freenet-Chef Christoph Vilanek befürwortet den Aufbau eines vierten Mobilfunknetzes in Deutschland. "Wettbewerb ist grundsätzlich wünschenswert", sagte Vilanek der "Welt" (Montagsausgabe). "Wir haben in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern eine relativ schlechte Netzabdeckung." Wettbewerb sei deshalb auch in der Infrastruktur zu begrüßen. "Hätten wir nicht zusammen mit anderen Anbietern in …

Jetzt lesen »

5G-Auktion steht vor dem Abschluss

5G Auktion steht vor dem Abschluss 310x205 - 5G-Auktion steht vor dem Abschluss

Die Versteigerung für den 5G-Mobilfunk könnte bald zu Ende sein. Die beteiligten Unternehmen sind sich weitgehend einig, wie eine Auswertung des "Handelsblatts" der Daten über den Auktionsverlauf bei der Bundesnetzagentur ergeben hat. Lediglich in zwei der 41 zur Versteigerung stehenden Frequenzblöcken gab es demnach zuletzt noch einen Bieterwettkampf zwischen den …

Jetzt lesen »

United Internet will bundesweites Mobilfunknetz bauen

United Internet will bundesweites Mobilfunknetz bauen 310x205 - United Internet will bundesweites Mobilfunknetz bauen

United-Internet-Chef Ralph Dommermuth will sein Mobilfunknetz nicht nur in Ballungsgebieten aufbauen. "Wir haben das Ziel, ein bundesweites Netz zu bauen", sagte Dommermuth der "Welt" (Freitagsausgabe). Das bedeute, dass man nach den jetzt zur Auktion stehenden Kapazitätsfrequenzen bei der nächsten Versteigerung auch Flächenfrequenzen erwerben müsse. "Und das ist auch unser Plan", …

Jetzt lesen »

5G-Auktion könnte niedrigere Mobilfunk-Preise bringen

5G Auktion koennte niedrigere Mobilfunk Preise bringen 310x205 - 5G-Auktion könnte niedrigere Mobilfunk-Preise bringen

Die Preise im Mobilfunk könnten je nach Ausgang der Auktion für die fünfte Mobilfunkgeneration 5G künftig sinken. "Bei einem vierten Mobilfunknetzbetreiber erwarte ich intensiveren Wettbewerb und sinkende Preise und gegebenenfalls auch neue Angebote", sagte der Vorsitzende im Beirat der Bundesnetzagentur, der CDU-Abgeordnete Joachim Pfeiffer, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). "Ein …

Jetzt lesen »

United-Internet-Gründer plädiert für gemeinsamen 5G-Netzausbau

United Internet Gruender plaediert fuer gemeinsamen 5G Netzausbau 310x205 - United-Internet-Gründer plädiert für gemeinsamen 5G-Netzausbau

United-Internet-Gründer Ralph Dommermuth will sich möglichst schnell mit den drei Telekommunikationsriesen und der Bundesnetzagentur an einen Tisch setzen, um den Ausbau eines deutschlandweiten 5G-Mobilfunknetzes zu diskutieren. Zwar hätten sich die drei großen Netzbetreiber "in letzter Zeit viel Mühe gegeben, uns als Neueinsteiger draußen zu halten", sagte Dommermuth dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). …

Jetzt lesen »

Vier Konzerne wollen für 5G-Frequenzen bieten

Vier Konzerne wollen fuer 5G Frequenzen bieten 310x205 - Vier Konzerne wollen für 5G-Frequenzen bieten

An der Auktion der neuen Mobilfunkfrequenzen wollen sich laut eines Zeitungsberichts vier Unternehmen beteiligen. Für die begehrten 5G-Frequenzen böten demnach die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und United Internet, berichtet das "Handelsblatt" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf Kreise der Bundesnetzagentur. Die Antragsfrist auf Zulassung zur Auktion endete am Freitag um 15 Uhr. …

Jetzt lesen »

1&1 und Freenet klagen gegen Vergaberegeln für 5G-Frequenzen

Netzagentur sieht 5G Auktion in Gefahr 310x205 - 1&1 und Freenet klagen gegen Vergaberegeln für 5G-Frequenzen

Neben den drei großen Netzbetreibern hat auch der Mobilfunkanbieter 1&1 und Freenet Klagen gegen die Regeln für die Frequenzvergabe beim nächsten Mobilfunkstandard 5G eingereicht. "Diese richtet sich gegen die Bedingungen im Ganzen und hält alle rechtlichen Optionen offen", sagte ein 1&1-Sprecher dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Ein Freenet-Sprecher sagte, mit der Klage …

Jetzt lesen »

Sparkassen und Genossenschaftsbanken investieren in „Yes“

Sparkassen und Genossenschaftsbanken investieren in Yes 310x205 - Sparkassen und Genossenschaftsbanken investieren in "Yes"

Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken haben sich am Identitätsdienst "Yes" beteiligt. Die Unternehmen bestätigten ihre Beteiligung dem "Handelsblatt". Ziel sei, es die Interessen der Volks- und Raiffeisenbanken über die Kooperation hinaus abzusichern. Am Montag war bereits bekannt geworden, dass nach den Sparkassen auch die Volks- und Raiffeisenbanken "Yes" in ihr Angebot …

Jetzt lesen »