Stichwort zu Unternehmensberater

Experte: »Krise als Kombination aus Chance und Risiko«

Die Inflation und insbesondere die explodierenden Energiepreise stellen Unternehmen derzeit vor massive Herausforderungen. Mit welchen Auswirkungen dabei zu rechnen ist und wie KMU hier reagieren können, erläutert der Professor für Interpersonal Skills und Unternehmensberater Dr. Georg Kraus im Gespräch mit wirtschaft tv Chefanchor Sascha Oliver Martin. Dabei geht der Experte im wirtschaft tv Talk insbesondere darauf ein, warum Agilität in …

Jetzt lesen »

Autozulieferer verzeichnen trotz Krise Umsatzsprung 

Die größten Automobilzulieferer der Welt haben im vergangenen Jahr trotz anhaltender Krisen ihren Umsatz deutlich gesteigert. Sie schnitten sogar stärker ab als die Autohersteller, von denen einige zuletzt Rekordgewinne erzielt hatten, so eine Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, über die der „Spiegel“ berichtet. Die Unternehmensberater hatten die hundert umsatzstärksten Zulieferer ausgewählt und die Ergebnisse jener 82 Unternehmen näher analysiert, …

Jetzt lesen »

Experte: Unternehmen müssen sich verändern

Die Fähigkeit, Veränderungen nicht nur anzunehmen, sondern bewusst herbeizuführen, ist essenziell für eine erfolgreiche und zukunftsfähige Unternehmensführung. Das erklärt Unternehmensberater und Professor für Interpersonal Skills Dr. Georg Kraus im WirtschaftTV-Talk mit Sascha Oliver Martin. Außerdem erläutert er die Unterschiede zwischen den Führungstypen »Leader« und »Manager«, was ein erfolgreiches Change Management ausmacht und wie man die akute Notwendigkeit von Veränderungen im …

Jetzt lesen »

Externe Beratung: Linke kritisieren hohe Regierungs-Ausgaben

Die McKinsey-Tochter Orphoz sowie Ernst & Young sind die Unternehmensberater, die im vergangenen Jahr finanziell am meisten von der Bundesregierung profitiert haben. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) berichten. Der Linken-Abgeordnete Matthias Höhne bezeichnete die Vergabepraxis als „absurd“. Beide Firmen hätten das meiste Steuergeld für …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister zahlt fast 49 Millionen Euro für externe Berater

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat im Jahr 2019 insgesamt 48,7 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Wie die Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft (Freitagausgaben) berichten, waren das sieben Prozent oder 3,19 Millionen Euro mehr als noch im Jahr zuvor. Das gehe aus einem aktuellen Bericht der Bundesregierung hervor, schreibt die NBR. Die größten Posten waren die Lkw-Maut, der Aufbau der …

Jetzt lesen »

Verkehrsministerium gibt mehr als 61 Millionen Euro für Berater aus

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) zeigt sich freigiebig bei Aufträgen an private Berater. Zwischen 2017 und 2020 hat sein Ministerium allein im Bereich Bundesfernstraßen insgesamt knapp 61,7 Millionen Euro für externen Sachverstand ausgegeben, geht aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Frage des Grünen-Haushaltspolitikers Sven-Christian Kindler hervor, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben) berichtet. „Minister Scheuer engagiert für derart viele Projekte …

Jetzt lesen »

Ausgaben des Verkehrsministeriums für Berater weiter gestiegen

Im Jahr 2019 sind die Ausgaben für externe Berater im Bundesverkehrsministerium erneut gestiegen. Die Summe stieg um knapp 3,2 Millionen Euro auf 48,7 Millionen Euro. Das geht aus einem Bericht des Ministeriums über den Einsatz externer Berater hervor, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Demnach hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) allein für die Begleitung der Reform der Autobahnverwaltung, …

Jetzt lesen »

Ausgaben des Verkehrsministeriums für externe Berater gestiegen

Im Jahr 2019 sind die Ausgaben für externe Berater im Bundesverkehrsministerium erneut gestiegen. Die Summe stieg um knapp 3,2 Millionen Euro auf 48,7 Millionen Euro, geht aus einem Bericht des Ministeriums über den Einsatz externer Berater hervor, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) berichten. Demnach hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) allein für die Begleitung der Reform der Autobahnverwaltung, die …

Jetzt lesen »

Agiler Coach – ein Trainer für Teams

Der „agile Coach“ – zu gut Deutsch „agiler Trainer“ – ist jemand, der Unternehmen, Teams oder Organisationen zur Seite steht und unterstützt, damit diese sowohl anpassungsfähig als auch selbstlernend arbeiten. In den meisten Fällen kommt das agile Coaching in Verbindung mit der Software-Entwicklung vor, wie bspw. im Zusammenhang mit Kanban, Scrum und anderen Methoden. Aber das agile Coaching hat sich …

Jetzt lesen »

Unternehmensberater Berger erwartet hohe Massenarbeitslosigkeit

Der Unternehmensberater Roland Berger erwartet als Folge der Coronakrise eine hohe Massenarbeitslosigkeit. „Die Gefahr besteht ganz real, dass wir vier bis fünf Millionen Arbeitslose haben werden. Das ist eine Quote zwischen neun und zehn Prozent. Das ist eine gigantische Bedrohung unserer Gesellschaft“, sagte Berger in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Er begründete seine Prognose mit den mehr als sechs Millionen …

Jetzt lesen »

Kemmerich zweiter Ministerpräsident der Liberalen

Der am Mittwoch in Thüringen überraschend zum Ministerpräsidenten gewählte FDP-Landeschef Thomas Kemmerich ist nicht der erste Regierungschef der Liberalen: Der erste Ministerpräsident von Baden-Württemberg war von 1952 bis 1953 Reinhold Maier, der zwar ursprünglich der Demokratischen Volkspartei (DVP) angehörte, die aber schon 1948 selbst den dortigen FDP-Landesverband bildete und heute schließlich in der heutigen FDP aufgegangen ist. Von 1957 bis …

Jetzt lesen »