Start > News zu USA

News zu USA

Neues Abkommen mit Iran und Milliardenhilfen im Gespräch

Nach dem Ausstieg der USA wollen Spitzenbeamte aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Russland und China Ende dieser Woche in Wien über das weitere Vorgehen beim Atomabkommen mit dem Iran beraten. Die Gespräche der so genannten politischem Direktoren würden unter Führung der Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD), Helga Schmid, geführt, berichtet …

Jetzt lesen »

Liechtenstein fühlt sich zu klein für EU-Mitgliedschaft

Der Regierungschef von Liechtenstein, Adrian Hasler, hält sein Land für zu klein, um Mitglied der Europäischen Union zu werden. „Ein EU-Beitritt wäre für uns eine Schuhnummer zu groß“, sagte Hasler der „Welt am Sonntag“. „Wir wären zum Beispiel gar nicht in der Lage, den EU-Vorsitz zu übernehmen, dazu fehlen uns …

Jetzt lesen »

Markenanmeldungen: China wird USA bis 2020 überholen

Neuen Forschungsergebnissen zufolge ist China auf Kurs, die USA bis zum Jahr 2020 als Herkunftsland mit der größten Zahl ausländischer Markenanmeldungen weltweit zu überholen. Diese Ergebnisse wurden heute von CompuMark, dem Branchenführer in der Markenforschung und im Angebot von Markenschutzlösungen, veröffentlicht. Trends bei der Anmeldung von Marken sind ein aussagekräftiger …

Jetzt lesen »

United-Internet-Chef kritisiert Verzögerung bei 5G-Auktion

Der Gründer und Chef der United Internet AG, Ralph Dommermuth, hält die in dieser Woche bekannt gewordene Verschiebung der Frequenzauktion für den schnellen neuen Mobilfunkstandard 5G ins kommende Jahr für einen Fehler. „Wir verlieren wertvolle Zeit, und andere Länder vergrößern ihren Vorsprung“, sagte er in der aktuellen Ausgabe des „Spiegels“. …

Jetzt lesen »

Joschka Fischer fordert höhere Investitionen in Verteidigung und EU

Deutschland investiert laut dem früheren Bundesaußenminister Joschka Fischer seit Jahren zu wenig in seine Verteidigung. Es sei ein „Armutszeugnis“, dass der Bundeswehr U-Boote und kampffähige Eurofighter fehlen, sagte Fischer in der aktuellen Ausgabe des „Spiegels“. „Wenn Sie mich fragen, ob wir uns selbst verteidigen können, dann ist die klare Antwort: …

Jetzt lesen »

IG-Metall sieht 70.000 Auto-Industrie-Arbeitsplätze in Gefahr

Der IG-Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann sieht in der deutschen Autoindustrie bis 2030 etwa 70.000 Arbeitsplätze in Gefahr. „Wir benötigen neue Tätigkeiten für knapp 70.000 Mitarbeiter“, sagte Hofmann dem „Manager Magazin“ (Freitagsausgabe). Wenn der Anteil der Elektroautos bis 2030 auf 25 Prozent steige, werde fast ein Viertel der Beschäftigten im Bereich Motoren …

Jetzt lesen »

DAX startet vor langem Wochenende schwach

Der DAX ist vor dem langen Feiertagswochenende schwach gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 13.103 Punkten berechnet, 0,1 Prozent unter Vortagesschluss. Insgesamt sind die Investoren eigentlich gut gelaunt, weil es Signale auf Entspannung im Handelsstreit mit den USA gibt. „Nach allem was ich von meinen Kollegen höre, sind …

Jetzt lesen »

Mehrheit sieht USA nicht mehr als verlässlichen Partner

Für eine große Mehrheit der Deutschen sind die USA kein verlässlicher Partner mehr, wenn es um die politische Zusammenarbeit geht. 82 Prozent sehen dies so, darunter Mehrheiten in allen Parteianhängergruppen, so eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das „Politbarometer“ des ZDF, die am Freitag veröffentlicht wurde. Nur 14 Prozent halten …

Jetzt lesen »

Trump-Berater hält Einigung im Handelsstreit für möglich

Einer der wichtigsten Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump hält eine Einigung im Handelsstreit mit Europa noch für möglich. „Nach allem was ich von meinen Kollegen höre, sind wir sehr hoffnungsvoll, die Verhandlungen mit Europa erfolgreich abzuschließen. Ich sehe keinen Handelskrieg“, sagte Kevin Hassett, der Vorsitzende der ökonomischen Berater (Chairman of …

Jetzt lesen »