Start > News zu USB

News zu USB

Der Universal Serial Bus ist ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten. Mit USB ausgestattete Geräte oder Speichermedien können im laufenden Betrieb miteinander verbunden und angeschlossene Geräte sowie deren Eigenschaften automatisch erkannt werden. Vor der Einführung von USB gab es eine Vielzahl verschiedener Schnittstellentypen mit unterschiedlichsten Steckern zum Anschluss von Zubehör und Peripheriegeräten an Heim- und Personal Computer. Fast alle diese Schnittstellenvarianten wurden durch das einheitliche USB ersetzt, was erhebliche Vereinfachungen für Anwender mit sich brachte. Ursprünglich 1996 eingeführt, wurde im Jahr 2000 die heute noch meistverbreitete Version USB 2.0 spezifiziert, mit der deutlich höhere Datenübertragungsraten möglich wurden. Die aktuelle, 2008 definierte Version 3.0 bietet einen neuen „SuperSpeed“-Übertragungsmodus mit einer Datentransferrate von 5 Gbit/s.

Diese Werbemittel waren 2018 am beliebtesten

Fast die Hälfte aller deutschen Unternehmen setzt Werbemittel ein, verstärkt auch Online-Werbung. Deren Umsatz lag im Januar 2018 bei über 177,4 Millionen Euro. Allerdings macht der Anteil der Werbemaßnahmen im Internet mit Blick auf den gesamten Werbemarkt auch heute noch nicht einmal 10 Prozent aus. Wieso ist das so und …

Jetzt lesen »

Werbegeschenke zu Weihnachten – so arbeiten die Profis

Werbegeschenke, es gibt sie auf Messen, Events und ebenso zu Weihnachten. Sind Werbegeschenke ein Gimmick von gestern? Sicherlich nicht, denn die Zahlen unserer Infografik (siehe unten) sprechen eine andere Sprache. 2017 wurden 3,5 Milliarden Euro in Werbeartikel und kleine Give-Aways umgesetzt. Den Kunden eine Freude schenken Die printbezogene Werbung verliert …

Jetzt lesen »

Werbetorten – Kundenansprache einmal anders

So mancher Firmengründer und Unternehmer hat sich seine Selbstständigkeit ein wenig anders vorgestellt. Nein, nicht dass das Unternehmen ein Reinfall ist, aber es wird immer schwerer, die Kunden zu überzeugen. Und das ist richtig – dieser Eindruck stimmt. Wenn es um den Aufwand geht, neue Kunden zu gewinnen, so wird …

Jetzt lesen »

Datenlogger – Visualisierung, Überwachung und Datenspeicherung

Ein Datenlogger ist stark vereinfacht ein beliebiges Gerät, das zum Einsatz kommt, um Daten zu speichern. Unter anderen gehören dazu Datenerfassungsgeräte wie bspw. Steckkarten oder Systeme mit einer seriellen Schnittstelle, die einen Computer nutzen, um Daten in Echtzeit aufzuzeichnen. Drahtlose Messumformer sind heute in der Lage, selbst ein normales Smartphone …

Jetzt lesen »

EU plant Behörde für Cyber-Sicherheit

Die EU-Kommission will Europa besser vor Cyberangriffen schützen. Um Computer gegen Hackerattacken zu wappnen, soll die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (Enisa) zu einer umfassenden Cyber- und Datensicherheitsbehörde ausgebaut werden, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Freitagausgabe. Alle relevanten Institutionen in den EU-Staaten sowie die europäische Polizeibehörde Europol sollen …

Jetzt lesen »

Werbeartikel und Give-aways – ein Muss für die Kundengewinnung

Werbeartikel gehören in vielen Unternehmen bereits zum festen Bestandteil im bestehenden Marketingkonzept. Denn in der heutigen Zeit ist eine gezielte Ansprache aufgrund der Informationsflut besonders wichtig. Dabei spielt es keine Rolle, ob Kunden, Geschäftspartner oder potenzielle Neukunden erreicht werden sollen – wird der passende Artikel ausgewählt, dann sorgt dieser für …

Jetzt lesen »

Schadsoftware: So schützen Sie vertrauliche Daten zuverlässig

Für viele ist das Internet nicht nur im Beruf, sondern auch in der Freizeit unverzichtbar geworden. Trotz aller Vorteile, die die Digitalisierung heutzutage bietet, lauern im Netz jedoch auch Viren und Spyware. Besonders, wer aus beruflichen Zwecken vertrauliche Firmendaten auf seinem PC abspeichert oder über das Internet versendet, ist daher …

Jetzt lesen »

Weiter viele Sicherheitslücken in Netzwerk des Bundestags

Die IT-Infrastruktur des Deutschen Bundestages weist offnebar weiterhin zahlreiche Sicherheitslücken auf, über die sich Hacker Zugang verschaffen können. Das geht laut NDR und „Süddeutscher Zeitung“ aus einem geheimen Bericht hervor, den die Bundestagsverwaltung in Auftrag gegeben hat. Die Analyse ist 101 Seiten lang und wurde im Februar fertiggestellt. Einige der …

Jetzt lesen »

Sicherheitslücken bei der EZB

Mitarbeiter der Europäischen Zentralbank (EZB) verwenden am Arbeitsplatz private USB-Sticks und verstoßen damit gegen geltende Sicherheitsregeln. „Im Durchschnitt entfernen wir von USB-Steckern 7.000 infizierte Dateien pro Jahr“, heißt es in einem internen Schreiben der EZB, das der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstag) vorliegt. In dem Schreiben warnt die Sicherheitsabteilung der EZB, dass …

Jetzt lesen »