Start > News zu Uwe Fröhlich

News zu Uwe Fröhlich

DZ Bank peilt mehr Gewinn im klassischen Bankgeschäft an

DZ Bank peilt mehr Gewinn im klassischen Bankgeschäft an 310x205 - DZ Bank peilt mehr Gewinn im klassischen Bankgeschäft an

Die DZ Bank will nach der abgeschlossenen Fusion mit der WGZ Bank im klassischen Bankgeschäft zulegen. "Die DZ Bank AG soll und kann künftig einen größeren Beitrag zum Ergebnis der Gruppe beisteuern", sagte Finanzchef Cornelius Riese dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Im vergangenen Jahr hat die DZ Bank AG mit einem Vorsteuerergebnis …

Jetzt lesen »

Kampf ums Überleben, Kommentar zu EZB und Banken von Bernd Wittkowski

Kredit

Die deutsche Kreditwirtschaft hat die Politik der EZB seit dem Start der Währungsunion 1999 lange mit viel Wohlwollen begleitet. Im Zuge der Staatsschuldenkrise und der unkonventionellen Euro-Rettungsmaßnahmen sowie insbesondere des zunehmend bizarren Zinsregimes setzte ein schleichender Entfremdungsprozess ein. Heute muss man feststellen: Das Tischtuch ist zerschnitten. Die Kritik, bei der …

Jetzt lesen »

Jürgen Fitschen: „Wir dürfen nicht jede Bank in Europa vor der Pleite retten“

Finanzmärkte

"Es lässt sich nicht ausschließen, dass es irgendwo in Europa eine Bank gibt, die pleite gehen kann", sagt Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen, zugleich Präsident des Bundesverbandes Deutscher Banken, im stern. Das müsse aber niemandem Sorgen bereiten, so der Top-Banker. "Ein freiheitliches Wirtschaftssystem muss das unbedingt zulassen. Sonst zahlt letztlich wieder der …

Jetzt lesen »

Umfrage: Stars und Sternchen sind keine Vorbilder für Kinder

Vorbilder

Stars aus dem Show- und Filmgeschäft sowie die Helden des Sports stehen täglich im Rampenlicht und kennen vorwiegend nur die Sonnenseite des Lebens. Das reicht in den Augen der 14- bis 20-jährigen Deutschen aber längst nicht aus, um sie zu Vorbildern werden zu lassen. Eltern und Großeltern als Vorbilder In …

Jetzt lesen »

Finanzbranche und Verbraucherschützer üben Kritik an Finanztransaktionssteuer

Berlin - Hochrangige Vertreter von Finanzbranche und Verbraucherschützern kritisieren die Pläne von Union und SPD, sich für eine rasche Einführung einer Finanztransaktionssteuer in Europa einzusetzen. "Die geplante Finanztransaktionssteuer macht die Finanzmärkte nicht viel stabiler, belastet aber die Sparer. Dabei brauchen wir mehr Vorsorge für das Alter statt weniger. Und langfristige …

Jetzt lesen »

Volksbanken-Chef hält eigene Dispozinsen für zu hoch

Berlin - Im Streit um überhöhte Zinsen für Überziehungskredite geht der Bundesverband Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) mit den eigenen Banken hart ins Gericht. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) sagte BVR-Präsident Uwe Fröhlich: "14 Pro­zent Dispo­zins finde auch ich viel zu hoch. Ich gehe ganz fest davon aus, dass …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt: Banken sollen Iran-Geschäft für humanitäre Zwecke ermöglichen

Berlin - Das Auswärtige Amt hat die deutsche Kreditwirtschaft aufgefordert, Banküberweisungen zwischen Deutschland und Iran für humanitäre Zwecke zu ermöglichen. In einem Schreiben an den Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken Uwe Fröhlich vom 14. November, das der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" vorliegt, bittet Staatssekretärin Emily Haber die deutschen …

Jetzt lesen »

Kritik an EU-Plan zur europäischen Bankenaufsicht

Brüssel - Die Sparkassen und Volksbanken kritisieren in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" die Pläne der EU-Kommission für eine schnelle neue europäische Bankenaufsicht hart. Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Georg Fahrenschon, warnt: "Wer die EZB ernsthaft mit der Aufsicht von über 6.000 Instituten zuschütten will, verhindert eine wirksame und …

Jetzt lesen »

Topbanker kritisieren Ergebnisse von EU-Gipfel

Frankfurt - Topbanker und Bankenverbandschefs reagieren kritisch auf die Ergebnisse des jüngsten EU-Gipfels. Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR), sagte dem "Handelsblatt" (Montagausgabe) zum erstmals möglichen Weg, angeschlagene Banken in Europa über den Rettungsfonds ESM direkt mit Kapital zu versorgen: "Wir müssen aufpassen, dass das nicht …

Jetzt lesen »