Start > News zu VAE

News zu VAE

Vae victis is Latin for „woe to the vanquished“ or also „woe to the conquered“.
In 390 BC, an army of Gauls led by Brennus attacked Rome, capturing all of the city except for the Capitoline Hill, which was successfully held against them. Brennus besieged the hill, and finally the Romans asked to ransom their city. Brennus demanded 1,000 pounds of gold and the Romans agreed to his terms.
Livy, in Ab Urbe Condita, recorded that the Gauls provided steelyard balances and weights which were used to measure the amount of gold. The Romans brought the gold and noticed that the provided weights were fixed. The Romans complained to Brennus about the issue. Brennus took his sword, threw it on to the weights, and exclaimed, „Vae victis!“ The Romans were forced to bring more gold to fulfill their obligation.

VAE rufen zur Deeskalation in der Iran-Krise auf

VAE rufen zur Deeskalation in der Iran Krise auf 310x205 - VAE rufen zur Deeskalation in der Iran-Krise auf

Der Staatsminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Sultan Al Jaber, hat zur Mäßigung in der Iran-Krise aufgerufen. "Wir in den Emiraten wollen in keiner Weise eine Eskalation. Wir wollten schon immer und wollen auch heute noch Deeskalation", sagte Jaber der "Welt" (Donnerstagsausgabe). Die Emirate wollten Brücken bauen, so Jaber. "Unserer Ansicht …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will weiter Rüstungsgüter an VAE liefern

Bundesregierung will weiter Ruestungsgueter an VAE liefern 310x205 - Bundesregierung will weiter Rüstungsgüter an VAE liefern

Trotz des Exportstopps für Saudi-Arabien und dessen Verbündete im Jemen-Krieg will die Bundesregierung weiterhin Rüstungsgüter an die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) liefern. Das geht aus einer Antwort von Wirtschaftsstaatssekretär Ulrich Nußbaum an Linken-Außenexpertin Sevim Dagdelen hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichten. Das Bundeswirtschaftsministerium habe eingeräumt, dass …

Jetzt lesen »

Bundesregierung kommt Paris bei Rüstungsexporten entgegen

Bundesregierung kommt Paris bei Ruestungsexporten entgegen 310x205 - Bundesregierung kommt Paris bei Rüstungsexporten entgegen

Die Bundesregierung lässt beim verlängerten Rüstungsexportstopp nach Saudi-Arabien laut eines Zeitungsberichts bestimmte Ausnahmen zu, um insbesondere den engen Bündnispartner Frankreich zu besänftigen. Frankreich dürfe nach Saudi-Arabien Rüstungsgüter ausliefern, die deutsche Bauteile in einem Gesamtwert von mehr als 400 Millionen Euro umfassen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben) unter Berufung auf …

Jetzt lesen »

Im Jemen-Krieg wird deutsche Rüstungstechnik eingesetzt

Im Jemen Krieg wird deutsche Ruestungstechnik eingesetzt 310x205 - Im Jemen-Krieg wird deutsche Rüstungstechnik eingesetzt

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) nutzen im Jemenkrieg offenbar in erheblichem Umfang deutsche Rüstungstechnik. Das geht unter anderem aus einem Foto hervor, das vom britischen Militärjournal "Jane’s Defence Weekly" bereits im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, wie der "Spiegel" in dieser Woche schreibt. Auf dem Bild ist ein gepanzertes Fahrzeug der …

Jetzt lesen »

Nordafrika: Weiterhin hohe Zahlungsrisiken für Lieferanten

Afrika Strasse 310x205 - Nordafrika: Weiterhin hohe Zahlungsrisiken für Lieferanten

Geschäfte mit nordafrikanischen Unternehmen bleiben für Exporteure mit hohen Forderungsrisiken verbunden. Das zeigt der aktuelle Country Report von Atradius für die Region Mittlerer Osten und Nordafrika. So birgt der Handel mit Firmen in Ägypten, Algerien und Tunesien neben wirtschaftlichen Unsicherheiten vor allem hohe politische Risiken für Lieferanten und Dienstleister. Bei …

Jetzt lesen »

Bewegung im Kampf um Katar-Blockade

Die seit Juni anhaltende Blockade Katars durch vier arabische Nachbarstaaten könnte bald gelockert werden. Das habe man von Diplomaten aus der Golf-Region am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz erfahren, berichtet das "Handelsblatt". Demnach werde US-Präsident Donald Trump Mitte März Katars Emir Tamim al-Thani in Washington empfangen, Anfang des Monats bereits den …

Jetzt lesen »

Merkel reist nach Saudi-Arabien und in die VAE

Bundeskanzlerin Angela Merkel reist nach Saudi-Arabien und in die Vereinigten Arabischen Emirate. Das teilte die stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung, Ulrike Demmer, am Freitag mit. Die Reise finde vom 30. April bis 1. Mai 2017 statt. Der Besuch soll der Vorbereitung des diesjährigen G20-Gipfels in Hamburg dienen. Laut Besuchsprogramm wird Merkel …

Jetzt lesen »

EPFL: Parc Solaire erstrahlt in farbigem Solarglas

EPFL Solarglas

Emirates Insolaire LLC, ein Pionier auf dem Gebiet der Entwicklung und Anwendung einzigartiger Solartechnik und ein Joint Venture zwischen Dubai Investments PJSC [DI]und SwissINSO Holding Inc., hat mit der erfolgreichen Installation des ersten farbigen KromatixTM-Solarmoduls der Welt an einer Gebäudefassade im schweizerischen Lausanne Geschichte gemacht. Die Installation hat insgesamt einen Wert von …

Jetzt lesen »

Mit GWS Offshore eine Firma in den VAE gründen

Firmengründung in Dubai

GWS, Global Wealth Services S.A., bietet als führender Offshore-Dienstleister Lösungen für Firmengründungen im Ausland. Die Verlagerung unternehmerischer Aktivitäten ins Ausland zeigt viele Vorteile, da sich die Rahmenbedingungen im Gegensatz zum Inland entschieden günstiger darstellen. Wichtig ist bei einem derartigen Schritt ein kompetenter Partner, der nicht nur die Firmengründung übernimmt, sondern …

Jetzt lesen »

Export bleibt auch heuer Treiber des österreichischen Wirtschaftswachstums

Transport Strasse1 e1402133961954 310x205 - Export bleibt auch heuer Treiber des österreichischen Wirtschaftswachstums

Wien - "Der Export wird heuer wieder - wie auch heute von OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny in seiner Wachstumsprognose für 2014 bestätigt - der Motor der österreichischen Wirtschaft bleiben", betont Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl anlässlich der von der Statistik Austria veröffentlichten Außenhandelsdaten für das erste Quartal 2014. Demnach legten die österreichischen Ausfuhren …

Jetzt lesen »