Start > News zu Valletta

News zu Valletta

Mittelmeer Flüchtlinge kapern Handelsschiff

Mittelmeer Flüchtlinge kapern Handelsschiff  1553836858 1 310x205 - Mittelmeer Flüchtlinge kapern Handelsschiff

Um 8:30 heut Früh fährt das Frachtschiff El Hiblu 1 in den Hafen von Malta ein. Die maltesische Küstenwache eskortiere das Schiff schließlich mit Hubschrauberbegleitung nach La Valletta. Spezialeinheiten warten bereits im Hafen. 5 Migranten werden festgenommen und in Handschellen abgeführt.

Jetzt lesen »

Rettungsschiff Seefuchs darf auslaufen

Rettungsschiff Seefuchs darf auslaufen 310x205 - Rettungsschiff Seefuchs darf auslaufen

Das bisher in Malta festsitzende Rettungsschiff Seefuchs darf auslaufen. Das berichtet "Zeit-Online" unter Berufung auf den Schiffseigner, die Organisation Sea-Eye. "Wir wollen die Seefuchs nun schnell nach Deutschland überführen, um sie dort ihrer neuen Eignerin zu übergeben", sagte Sea-Eye-Sprecher Gorden Isler. Welche Organisation das Schiff übernimmt, solle später bekannt gegeben …

Jetzt lesen »

„Lifeline“-Kapitän darf Malta vorerst nicht verlassen

Lifeline Kapitän darf Malta vorerst nicht verlassen 310x205 - "Lifeline"-Kapitän darf Malta vorerst nicht verlassen

Der Kapitän des deutschen Rettungsschiffes "Lifeline" darf Malta offenbar vorerst nicht verlassen. Der 57-Jährige musste am Montag nach einer ersten Gerichtsanhörung in Valletta seinen Pass abgeben, berichtet das MDR-Magazin "Exakt" unter Berufung auf eigene Informationen. Das Verfahren soll am Donnerstag fortgesetzt werden. Sollte der deutsche Kapitän nicht zum neuen Gerichtstermin …

Jetzt lesen »

Schwedens Ministerpräsident verteidigt Grenzkontrollen

dts image 8253 gdfgsihmga 2171 701 5261 310x205 - Schwedens Ministerpräsident verteidigt Grenzkontrollen

Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven hat die Entscheidung zur Wiedereinführung von Grenzkontrollen verteidigt. "Das ist kein Zaun, aber wir müssen wissen, wer zu uns kommt", sagte Löfven in der maltesischen Hauptstadt Valletta am Rande des EU-Afrika-Migrationsgipfels. "Wir müssen auch sichergehen, dass sich die Leute auf den Fähren ausweisen können", so Löfven …

Jetzt lesen »

Grüne: EU-Flüchtlingspolitik mit Menschenrechten nicht vereinbar

Die Europaabgeordnete Ska Keller (Grüne) hat scharfe Kritik an der Flüchtlingspolitik der Europäischen Union geübt. "Herkunfts- und Transitländer sollen dafür sorgen, die Flüchtlinge aufzuhalten - das ist weder mit Menschenrechten vereinbar noch mit der wirklichen Bekämpfung von Fluchtursachen", sagte Keller im Interview mit der Tageszeitung "Neues Deutschland" (Mittwochsausgabe) vor dem …

Jetzt lesen »

Entwicklungsminister will Jugendinitiative für Afrika

dts_image_6458_ttophggrke_2171_445_3343

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die EU-Kommission aufgefordert, eine Jugendinitiative für Afrika zu starten. In einem gemeinsamen Brief mit seinen französischen und niederländischen Amtskolleginnen an die EU-Außenbeauftragte Mogherini und Enwicklungskommissar Mimica, aus dem "Bild" (Freitag) zitiert, fordert Müller, 500 Millionen Euro aus EU-Fördertöpfen vor allem in gezielte Job- und Austauschprogramme …

Jetzt lesen »

Maltas Premierminister: Europa hat Malta und Italien im Stich gelassen

Malta

Valletta - Maltas Premierminister Joseph Muscat hat Europa vorgeworfen, Italien und Malta in der Flüchtlingsfrage im Stich zu lassen. Auch wenn die Zahl der Migranten in diesem Jahr gesunken sei, existiere das Problem weiterhin, so Muscat in einem Interview mit dem Sender One Radio. Malta und Italien hätten die USA …

Jetzt lesen »

Malta verkauft Staatsbürgerschaften – EU empört

Brüssel/Valletta - Im Europäischen Parlament und in der Bundesregierung regt sich Widerstand gegen die Entscheidung Maltas, seine Staatsangehörigkeit für 650.000 Euro zu verkaufen. "Die sozialistische Regierung in Malta betreibt modernen Menschenhandel. Das ist erbärmlich und niederträchtig", sagte der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) Der stellvertretende Vorsitzende der …

Jetzt lesen »