Tag Archives: Vandalismus

Mit KI gegen Graffiti: Deutsche Bahn hetzt Roboterhunde auf Sprayer

Die Deutsche Bahn hatte in den letzten Jahren mit Graffiti-Vandalismus an ihren Zügen zu kämpfen, was zu einer erheblichen finanziellen Belastung von Millionen Euro für die Beseitigung führte. Um dieses Problem zu bekämpfen, nutzt das Unternehmen jetzt die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz (KI), um illegale Sprayer aufzuspüren und zu fassen. Graffiti wird in Echtzeit an Zügen erkannt Das Unternehmen hat …

Jetzt lesen »

„Skandal!“ Baum im Eberhofer-Kreisel in Frontenhausen gefällt

In der kleinen Gemeinde Frontenhausen im Landkreis Dingolfing-Landau ist es zu einem abscheulichen Akt des Vandalismus gekommen. Der zentrale Baum im Eberhofer-Kreisel, ein beliebtes Wahrzeichen in der Gegend, wurde von unbekannten Tätern gefällt. Die Nachricht hat die Gemeinde schockiert und fassungslos gemacht. Der Baum, der ein Symbol für die Schönheit der Natur und eine Quelle des Stolzes für die Stadt …

Jetzt lesen »

Beauftragung einer Detektei: Wann ist es einem Arbeitgeber erlaubt?

Detektive kennen die meisten Menschen aus Hollywood-Streifen: Aber in der Realität gibt es genügend Fälle, auch solche, die weniger spektakulär als die in Hollywood sind, in denen eine Detektei einen erheblichen Mehrwert für ihren Auftraggeber leistet. Speziell, wenn sie zwischen Arbeitgeber und -nehmer geschaltet wird, gelten aber entsprechende rechtliche Hürden, die sich aus dem Schutzstatus des Angestellten ergeben. Was kann …

Jetzt lesen »

E-Scooter über Brücke geworfen: Sechs Jahre Haft

Elektroroller sind in vielen Städten auf der ganzen Welt zu einem alltäglichen Anblick geworden. Sie sind ein bequemes und umweltfreundliches Verkehrsmittel für Pendler und Touristen gleichermaßen. Doch mit ihrer Beliebtheit wächst auch die Sorge um die Sicherheit und den verantwortungsvollen Umgang mit ihnen. In Berlin hat ein Mann kürzlich seine Frustration über die unvorsichtige Nutzung von E-Scootern auf die Spitze …

Jetzt lesen »

KZ-Gedenkstätten immer häufiger Ziel von Übergriffen

KZ-Gedenkstätten in Deutschland verzeichnen immer mehr Übergriffe aus dem rechten Spektrum. „Die Zahl der Vorfälle nimmt spürbar zu: Vandalismus durch Hakenkreuz-Schmierereien, Beschädigungen von Gedenktafeln oder Leugnung der NS-Verbrechen stellen ein Problem in einer ernsthaften Dimension dar“, sagte Oliver von Wrochem, Leiter der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der KZ-Gedenkstätten in Deutschland, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Die Täter seien häufig …

Jetzt lesen »

KZ-Gedenkstätten beobachten Zunahme von rechtsextremer Bedrohung

Die KZ-Gedenkstätten in Deutschland sehen sich einer zunehmenden rechtsextremen Bedrohung ausgesetzt. Das hat eine Anfrage des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Freitagausgaben) bei den Gedenkstätten Dachau, Buchenwald, Bergen-Belsen, Neuengamme, Sachsenhausen/Ravensbrück ergeben. „Es sind derzeit bundesweit gehäuft Fälle von Vandalismus, Schmierereien und anderen Vorfällen an deutschen Gedenkstätten festzustellen“, sagte die Sprecherin der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen, …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Hoheit über Mobilitätsdaten

Eine Mehrheit der Verbraucher wünscht sich ein Mitspracherecht über die eigenen Mobilitätsdaten. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Forsa-Befragung im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) hervor. Demnach findet es die deutliche Mehrheit der Befragten eher oder sehr wichtig, selbst entscheiden zu dürfen, ob und welche Daten Fahrzeughersteller (73 Prozent) sowie andere Unternehmen und Behörden (74 Prozent) verarbeiten dürfen. 78 …

Jetzt lesen »

CDU pocht auf hartes Durchgreifen gegen Klimakleber

Die CDU pocht auf ein entschiedenes Vorgehen gegen sogenannte Klimakleber. Diese müssten „längstmöglich in Gewahrsam“ genommen werden, schrieb CDU-Generalsekretär Mario Czaja am Dienstag bei Twitter. Zudem seien schnelle Urteile nötig. „Strafe muss auf dem Fuße folgen.“ Czaja warf den Aktivisten der „Letzten Generation“ zudem vor, dass die gesellschaftliche Unterstützung für Klimaschutz unter ihren Aktionen leide. So sei es nicht zielführend, …

Jetzt lesen »