Start > News zu VBW

News zu VBW

Lotos Gdynia is a Polish women basketball team, based in Gdynia, playing in PLKK.

Studie: Im Jahr 2025 fehlen 2,9 Millionen Fachkräfte

Der Engpass an Fachkräften in Deutschland könnte sich laut einer aktuellen Studie künftig noch einmal deutlich verschärfen. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung des Beratungsunternehmens Prognos im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (VBW), über die die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Freitagsausgabe) berichtet. Demnach würden im Jahr 2025 am deutschen Arbeitsmarkt …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft verlangt Klarheit über Zeit nach dem Brexit

Angesichts der politischen Hängepartie um den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union verliert die deutsche Wirtschaft die Geduld. „London sollte aus eigenem Interesse erkennen, dass wir Europäer nur gemeinsam in der Welt erfolgreich sein können – oder getrennt in der Bedeutungslosigkeit versinken“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie …

Jetzt lesen »

Expertengremium will Digitalisierungsbeauftragten für jede Schule

Das deutsche Bildungssystem befähigt Heranwachsende laut eines Gutachtens des Aktionsrats Bildung nicht ausreichend im kompetenten Umgang mit Medien. Das berichtet die „Welt“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf das diesjährigen Gutachten „Digitale Souveränität und Bildung“ des Expertengremiums. Der Aktionsrat Bildung fordert demnach den gezielten und massiven Einsatz digitaler Medien auf allen Stufen …

Jetzt lesen »

Studie: Deutsche Importe sichern Millionen Jobs in EU-Staaten

Die starke Nachfrage der deutschen Wirtschaft nach Gütern aus anderen EU-Staaten treibt dort das Wachstum und sichert in diesen Ländern fast fünf Millionen Jobs. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Schweizer Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos im Auftrag der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw), über welche die „Welt“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Allein die …

Jetzt lesen »

Bildungsexperten wollen Kita-Pflicht für Vierjährige

Führende Bildungsexperten haben die Einführung einer Kita-Pflicht für Vierjährige gefordert. Auf diese Weise ließe sich der konstant hohe Anteil der Bildungsverlierer senken, sagte der Vorsitzende des Aktionsrats Bildung, Dieter Lenzen, der „Welt“. Die frühe Förderung sei entscheidend für den späteren Bildungsverlauf. „Allerdings müssen die Kitas dann auch Bildungseinrichtungen sein und …

Jetzt lesen »

Verdi-Chef: Politik bei Stärkung der Tarifbindung in der Pflicht

Verdi-Chef Frank Bsirske fordert die Politik auf, gesetzlich mehr zur Stärkung der Tarifbindung zu tun. Die mit dem Mindestlohngesetz eingeführte erleichterte Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen sei ein stumpfes Schwert, sagte Bsirske dem „Ziel des Tarifautonomiestärkungsgesetz soll eine Stärkung der Tarifbindung sein, sagt die Bundeskanzlerin. Da würde ich Frau Merkel gerne beim …

Jetzt lesen »

Studie: Im Jahr 2020 fehlen Deutschland 1,8 Millionen Arbeitskräfte

dts_image_8764_agbfthijbq_2172_445_334

Deutschland fehlen einer Studie zufolge bis zum Jahr 2020 rund 1,8 Millionen Arbeitskräfte. Darunter werden rund 1,2 Millionen mit Berufsabschluss und gut 500.000 Hochschulabsolventen sein, berichtet die F.A.Z. (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eine Untersuchung der Prognos AG für die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw). Ohne geeignete Gegenmaßnahmen werde die Lücke …

Jetzt lesen »

Deutsche Industrienachfrage schafft Millionen Stellen in der EU

dts_image_3485_ckjecmicqr_2171_445_334

Berlin – Die Länder der EU profitieren erheblich von der starken Entwicklung der deutschen Industrie. Mit ihrer Nachfrage nach Vorleistungsprodukten haben die deutschen Unternehmen zuletzt in den übrigen EU-Staaten für 3,5 Millionen Arbeitsplätze gesorgt, das geht aus einer noch unveröffentlichten Studie der Prognos AG im Auftrag der „Vereinigung der Bayerischen …

Jetzt lesen »

Ökonom: Währungsunion braucht transparentes Insolvenzverfahren

Euro Geldscheine

Berlin – Die Europäische Währungsunion braucht ein transparentes und glaubwürdiges Insolvenzverfahren für Staaten, die ihre Schulden nicht mehr tragen können. Diese Ansicht vertritt der Ökonom Clemens Fuest, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim , berichtet die F.A.Z. So ein Verfahren verhindere, dass für finanzpolitische Entscheidungen eines Eurolandes die …

Jetzt lesen »