Start > News zu VDA

News zu VDA

Die Demokratische Partei ist die stärkste politische Partei im italienischen Mitte-links-Parteienspektrum.

VDA gegen Staatshilfe für Autozulieferer

VDA gegen Staatshilfe fuer Autozulieferer 310x205 - VDA gegen Staatshilfe für Autozulieferer

Der Verband der Deutschen Automobilindustrie (VDA) lehnt staatliche Hilfen für schwächelnde Autozulieferer ab. "Finanzhilfen des Staates für einige wenige sind nicht das Mittel der Wahl", sagte VDA-Präsident Bernhard Mattes dem "Focus". Stattdessen sollte die Politik die Rahmenbedingungen für die Branche verbessern, forderte Mattes. Als Beispiel nannte er die Unternehmenssteuern und …

Jetzt lesen »

„Fridays for Future“-Vertreterin tritt bei IAA auf

Fridays for Future Vertreterin tritt bei IAA auf 310x205 - "Fridays for Future"-Vertreterin tritt bei IAA auf

Im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung (IAA) werden im September auch Klimaschützer und Kritiker der Autoindustrie zu Wort kommen. Nachdem der Verband der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter der Messe die Klimaschutzgruppen zum Dialog aufgefordert hatte, gebe es erste Zusagen zu konkreten Veranstaltungen, berichtet die "Welt" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. …

Jetzt lesen »

Emissionsfreie Mobilität: VDA will mit IAA-Kritikern diskutieren

Emissionsfreie Mobilitaet VDA will mit IAA Kritikern diskutieren 310x205 - Emissionsfreie Mobilität: VDA will mit IAA-Kritikern diskutieren

Nachdem mehrere Nichtregierungsorganisationen eine Großdemonstration während der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im September angekündigt haben, will der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit seinen Kritikern ins Gespräch kommen. Der VDA als Organisator der Messe habe die Initiatoren der "Aussteigen"-Demonstration angeschrieben, zu denen Greenpeace, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) oder …

Jetzt lesen »

Autoindustrie präferiert Emissionshandel in CO2-Debatte

Autoindustrie praeferiert Emissionshandel in CO2 Debatte 310x205 - Autoindustrie präferiert Emissionshandel in CO2-Debatte

Die Autoindustrie schaltet sich in die Diskussion um einen Preis für Kohlendioxid (CO2) ein. Man strebe "treibhausgasneutrale Mobilität" bis zum Jahr 2050 an, schreibt der Verband der Automobilindustrie (VDA) in einem Positionspapier, über das die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) berichtet. Fahrzeughersteller wie Zulieferer seien überzeugt, dass es dazu keine Alternative gebe. …

Jetzt lesen »

VDA-Präsident will mehr Engagement für Elektromobilität

VDA Praesident will mehr Engagement fuer Elektromobilitaet 310x205 - VDA-Präsident will mehr Engagement für Elektromobilität

Nach dem Richtungsstreit unter den deutschen Autoherstellern über alternative Antriebe hat der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, einen größeren politischen Einsatz für Elektromobilität gefordert. Um mit Batteriefahrzeugen und Plug-in-Hybriden möglichst viele Kunden zu erreichen, müssten die Rahmenbedingungen stimmen, sagte Mattes der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Wir brauchen …

Jetzt lesen »

Streit um Elektroautos: Konzernchefs planen Krisentreffen

Streit um Elektroautos Konzernchefs planen Krisentreffen 310x205 - Streit um Elektroautos: Konzernchefs planen Krisentreffen

Im Grundsatzstreit der deutschen Autoindustrie über die Förderung der Mobilität der Zukunft und neue Milliardenhilfen für Elektroautos planen die Konzerne ein Krisentreffen. Volkswagen-Chef Herbert Diess, BMW-Chef Harald Krüger und Daimler-Chef Dieter Zetsche wollten sich am Mittwoch aussprechen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Branchenangaben. Die Konzerne wollten dabei …

Jetzt lesen »

Altmaier wirbt für nationale Industriestrategie

Altmaier wirbt fuer nationale Industriestrategie 310x205 - Altmaier wirbt für nationale Industriestrategie

Für Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zeigt die derzeit scharfe Debatte in der deutschen Automobilindustrie über den künftigen Kurs der Branche klar, dass Deutschland eine ganzheitliche Industriestrategie brauche. "Die Berichte über die Diskussionen innerhalb der Autoindustrie belegen, wie dringend notwendig die Debatte über eine industriepolitische Strategie für diese so bedeutende Sparte …

Jetzt lesen »

VW-Chef verlangt Systemwechsel in Autobranche

VW Chef verlangt Systemwechsel in Autobranche 310x205 - VW-Chef verlangt Systemwechsel in Autobranche

VW-Chef Herbert Diess hat die deutschen Autobauer dazu aufgerufen, bei der Umstellung auf umweltfreundliche Antriebsarten die Kräfte zu bündeln. "Denn es geht darum, einen umfassenden Systemwechsel in der Automobilindustrie unseres Landes zu gestalten", sagte Diess der "Welt" (Online-Ausgabe). "Lassen Sie uns daher aufhören zu kritisieren und zu diskutieren. Lassen Sie …

Jetzt lesen »

VDA-Präsident: E-Mobilität gefährdet 75.000 Arbeitsplätze

VDA Praesident E Mobilitaet gefaehrdet 75.000 Arbeitsplaetze 310x205 - VDA-Präsident: E-Mobilität gefährdet 75.000 Arbeitsplätze

Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, hat vor dem Verlust Zehntausender Arbeitsplätze durch den Umstieg auf Elektromobilität gewarnt. "Wenn man die zusätzlichen Arbeitsplätze aus der Elektromobilität dagegenrechnet, dann bleiben trotzdem 75.000 Arbeitsplätze, die gefährdet sind", sagte der Chef des Branchenverbands am Rande des Autosalons in Genf dem …

Jetzt lesen »

Verband der Automobilindustrie pocht auf Designschutz

Verband der Automobilindustrie pocht auf Designschutz 310x205 - Verband der Automobilindustrie pocht auf Designschutz

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat das Vorhaben von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) kritisiert, den Designschutz für sichtbare Autoteile wie Kotflügel, Windschutzscheiben oder Motorhauben zu streichen. "Wir brauchen gewerbliche Schutzrechte, um Produkt- und Markenpiraterie zu bekämpfen", sagte eine Sprecherin dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben). "Automobildesign erstreckt sich bis in die Details …

Jetzt lesen »

Autoindustrie begrüßt Debatte über Stickoxid-Grenzwerte

Autoindustrie begruesst Debatte ueber Stickoxid Grenzwerte 310x205 - Autoindustrie begrüßt Debatte über Stickoxid-Grenzwerte

Die deutsche Autobranche hat die jüngsten Diskussionen über Sinn und Unsinn von EU-Grenzwerten bei Luftschadstoffen begrüßt. "Es ist richtig, dass wir in Deutschland jetzt eine intensive Debatte darüber führen, ob die Stickoxid-Grenzwerte, die die EU vorgegeben hat, auf einem seriösen wissenschaftlichen Fundament stehen und darüber, ob die Messstellen richtig positioniert …

Jetzt lesen »