Start > News zu VDV

News zu VDV

Die russischen Luftlandetruppen oder WDW sind eine eigenständige Teilstreitkraft der Russischen Streitkräfte.
Sie beinhalten Großverbände, die sowohl mittels Fallschirmabsprung und -abwurf oder durch Hubschrauber zum Einsatz kommen können.

VDV kritisiert Pläne für Gratis-ÖPNV

Der Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Jürgen Fenske, hat die Pläne in mehreren Kommunen, öffentliche Busse und Bahnen für Fahrgäste zum Nulltarif oder für einen Euro pro Tag anzubieten, kritisiert. „Die Folge eines für die Nutzer kostenlosen ÖPNV wäre, dass das System kollabiert. Es ist heute schon in vielen …

Jetzt lesen »

Experten drängen auf höhere Elektrifizierung des Eisenbahnnetzes

Verkehrsexperten fordern, das Eisenbahnnetz weitgehend zu elektrifizieren. Das kostet zwar 11,5 Milliarden Euro, heißt es in einer Analyse des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), über die das „Handelsblatt“ (Mittwoch) berichtet. Die Elektrifizierung leiste aber einen großen Beitrag zum Klimaschutz und spare der Eisenbahn Kosten in Millionenhöhe. Laut der Untersuchung müssten noch …

Jetzt lesen »

Rheintalbahn-Sperrung: Güterbahnen wollen hohe Hilfszahlungen

In der Debatte über die Sperrung der Rheintalbahn verstärken die Betreiber privater Güterbahnen den Druck auf die Bundesregierung: Laut eines Berichts der „Welt“ (Mittwoch) fordern die betroffenen Bahnunternehmen hohe Hilfszahlungen. Gerichtet ist die Forderung an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), Absender sind der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sowie das Netzwerk Europäischer …

Jetzt lesen »

Dobrindt will Papiertickets für Busse und Bahnen überflüssig machen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will Papiertickets für Busse und Bahnen bald überflüssig machen. Bis zum Jahr 2019 sollen die Fahrgäste in nahezu allen deutschen Städten mit derselben elektronischen Chipkarte oder einem Handyticket bezahlen können, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf einen Aktionsplan des Bundesverkehrsministeriums. Öffentliche Verkehrsmittel sollen dadurch …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsvertreter: Fachkräftemangel größtes Problem in Deutschland

Das Fehlen von Fachkräften ist nach Einschätzung der deutschen Wirtschaft das höchste Risiko für den Standort Deutschland. „Der Fachkräftemangel ist für die Unternehmen mittlerweile zum Geschäftsrisiko Nummer eins geworden“, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Eric Schweitzer, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Fast jeder zweite Betrieb sieht darin eine …

Jetzt lesen »

Deutsche wollen keine Gigaliner

Fast drei Viertel der Deutschen sind gegen einen Einsatz von Riesen-Lkw auf deutschen Straßen. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag der Allianz pro Schiene, des Automobil-Clubs Verkehr (ACV) und des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ergeben. Insgesamt sprachen sich 72 Prozent der Befragten gegen eine Zulassung von …

Jetzt lesen »

Umweltministerium will Anschaffung von Elektrobussen fördern

Das Bundesumweltministerium will künftig die Anschaffung von Elektrobussen fördern. „Unser Ziel ist es, die Lebensqualität in den Städten zu steigern. Deshalb wollen wir den Busverkehr mit emissionsfreien Antrieben ausbauen“, sagte Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth am Dienstag auf einer Tagung des Verbands der Verkehrsunternehmen (VDV) an. „Der Autoverkehr in Ballungsräumen stößt längst …

Jetzt lesen »

Rekord im Nahverkehr: Zehn Milliarden Fahrgäste in Bussen und Bahnen

dts_image_5404_jhtrkreeeg_2172_701_526.jpg

Der öffentliche Nahverkehr steuert auf einen Rekord zu: Mehr als zehn Milliarden Fahrgäste werden in diesem Jahr Busse und Bahnen nutzen. Das sagte der Präsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Jürgen Fenske, im Interview mit dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). Fenske, Chef der Kölner Verkehrsbetriebe, macht sich aber Sorgen um die Finanzierung. …

Jetzt lesen »

Potsdamer Straßenbahnen fahren mit Ökostrom

Ab 01. Oktober 2015 werden die Potsdamer Straßenbahnen ausschließlich mit Ökostrom angetrieben. Einen entsprechenden Vertrag haben die Geschäftsführungen der Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) und der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH zum Auftakt des Potsdamer Umweltfestes unterzeichnet. Wilfried Böhme, Stadtwerke-Geschäftsführer und technischer Geschäftsführer der EWP, sagte: „Die beiden Stadtwerke-Unternehmen haben …

Jetzt lesen »