Start > News zu Venezuela

News zu Venezuela

Venezuela ist ein südamerikanischer Staat an der Karibikküste. Er grenzt an Brasilien, Kolumbien und Guyana.

Auswärtiges Amt begrüßt IStGH-Befassung mit Venezuela

Das Auswärtige Amt hat den gemeinsamen Verweis der Situation in Venezuela durch sechs amerikanische Staaten an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) begrüßt. „Ende September diesen Jahres haben die OAS-Staaten Argentinien, Kanada, Chile, Kolumbien, Peru und Paraguay die Situation in Venezuela mit dem Vorwurf von Verbrechen gegen die Menschlichkeit an den Internationalen …

Jetzt lesen »

Bund druckt neue Geldscheine für Venezuela

Das sozialistische Regime in Venezuela lässt sein neues Geld auch von der Bundesdruckerei drucken. Wie die „Bild-Zeitung“ schreibt, fungiert die Bundesdruckerei in diesem Fall als Unterauftragnehmer der privaten Druckerei Giesecke & Devrient, bestätigte eine Sprecherin des Bundes-Unternehmens der „Bild“. Der Auftrag entspreche allen Vorgaben und Gesetzen, beteuert die Bundesdruckerei. Und …

Jetzt lesen »

Asylbewerberzahlen in der EU gehen weiter zurück

Die Zahl der Asylbewerber in der EU geht weiter deutlich zurück – trotz der leicht steigenden Flüchtlingszahlen auf der Balkanroute. Wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) unter Berufung auf vorläufige EU-Zahlen berichten, stellten von Januar bis Ende April 2018 rund 176.000 Flüchtlinge erstmals einen Asylantrag. Das entspricht einem Rückgang von …

Jetzt lesen »

Nouripour bezeichnet Wahl in Venezuela als „bittere Farce“

Der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour hat die vorgezogene Präsidentschaftswahl in Venezuela als „bittere Farce“ kritisiert. „Spätestens seit der faktischen Entmachtung des demokratisch gewählten Parlaments durch eine neue verfassungsgebende Versammlung im Jahr 2017 hat die Regierung Nicolas Maduro auch den letzten Anschein von Demokratie hinter sich gelassen“, sagte der Grünen-Politiker am Montag. …

Jetzt lesen »

Maduro zum Sieger der Präsidentschaftswahl in Venezuela erklärt

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat wie erwartet die vorgezogene Präsidentschaftswahl in seinem Land gewonnen. Das teilte die Wahlkommission am Sonntagabend in Caracas mit. Der umstrittene Präsident kam demnach auf 5,8 Millionen Stimmen, sein Herausforderer Henri Falcón auf 1,8 Millionen. Falcón sagte im Anschluss, dass er die Wahl wegen Unregelmäßigkeiten …

Jetzt lesen »

Papst ruft zum Dialog im Nahen Osten auf

Papst Franziskus hat in seiner Weihnachtsansprache zum Dialog im Nahen Osten aufgerufen. Er hoffe, im Nahost-Konflikt doch noch eine Verhandlungslösung zu finden, die „ein friedliches Miteinander zweier Staaten“ ermögliche, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am ersten Weihnachtsfeiertag im Vatikan. Darüber hinaus rief der Papst zu Frieden in anderen Teilen …

Jetzt lesen »

Merkel schließt EU-Sanktionen gegen Venezuela nicht aus

Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt im anhaltenden Konflikt zwischen Regierung und Opposition in Venezuela Sanktionen der EU nicht aus. Merkel sicherte der venezolanischen Bevölkerung und allen demokratischen Kräften Unterstützung bei der Suche nach einer gewaltfreien, friedlichen und konstruktiven Lösung des Konflikts zu, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch nach einem Treffen …

Jetzt lesen »

Bartsch kritisiert Sympathie-Bekundungen für Maduro bei den Linken

Der Spitzenkandidat und Fraktionschef der Linkspartei, Dietmar Bartsch, hat Sympathie-Bekundungen aus den eigenen Reihen für Venezuelas umstrittenen Präsidenten Nicolás Maduro eine klare Absage erteilt. „Was dort in den letzten Monaten abgelaufen ist, hat mit demokratisch-sozialistischer Politik nichts zu tun“, sagte Bartsch der „Saarbrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). „Daran kommt niemand in meiner …

Jetzt lesen »

Linken-Chef Riexinger plädiert für Vermittlung in Venezuela

Der Vorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, hat sich für einen Dialog zwischen Regierung und Opposition in Venezuela ausgesprochen. „Alle Seiten innerhalb und außerhalb Venezuelas müssen aus der Eskalationsspirale raus, um weiteres Blutvergießen zu verhindern“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Online-Ausgabe). Nötig seien Verhandlungen etwa mit Hilfe des Vatikans. Riexinger fügte …

Jetzt lesen »