News zu Venture Capital

Risikokapital – auch Venture-Capital oder Wagniskapital genannt – ist außerbörsliches Beteiligungskapital, das eine Beteiligungsgesellschaft zur Beteiligung an als besonders riskant geltenden Unternehmungen bereitstellt. Das Wagniskapital wird in Form von vollhaftendem Eigenkapital oder eigenkapitalähnlichen Finanzierungsinstrumenten wie Mezzanine-Kapital oder Wandelanleihen ins Unternehmen eingebracht, oftmals durch auf dieses Geschäftsmodell spezialisierte Wagnisfinanzierungsgesellschaften, häufig „Venture-Capital-Gesellschaften“ genannt.

KfW-Studie: Zahl der Start-ups in Deutschland bleibt stabil

In Deutschland hat der Bestand an Start-ups im Jahr 2019 wie im Jahr zuvor bei 70.000 gelegen. Das ist das Ergebnis des sogenannten Start-up-Reports der KfW. Der Anstieg aus den beiden vorangegangen Jahren (2016: 54.000, 2017: 60.000, 2018: 70.000) hat sich demnach nicht fortgesetzt. Deutlich gestiegen ist hingegen der Anteil …

Jetzt lesen »

FDP gegen Einstieg von Tesla bei Impfstoffhersteller Curevac

Der Vizechef der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, hat sich gegen einen etwaigen Einstieg des Techkonzerns Tesla beim Tübinger Impfstoffhersteller Curevac ausgesprochen. „Ich würde mir wünschen, dass strategisch wichtiges Impfstoff-Know-how in Deutschland gehalten werden kann“, sagte Theurer dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). „Es sollten endlich die Rahmenbedingungen geschaffen werden, in denen die verstärkte Mobilisierung …

Jetzt lesen »

Top-Bankerin Blessing erwartet Konsolidierung der Bankenbranche

Dorothee Blessing, Deutschland-Chefin des US-Bankkonzerns JP Morgan, rechnet in Zukunft mit Zusammenschlüssen in der Finanzbranche. „Bisher ist die große europäische Konsolidierung im Finanzsektor ausgeblieben, das stimmt. Ich bin aber überzeugt, dass Fusionen und Übernahmen in Europa wieder auf die Agenda kommen“, sagte die Managerin dem „Handelsblatt“. Auch bei den Fintechs, …

Jetzt lesen »

Branchenverband fürchtet um Finanzstandort Deutschland

Der Branchenverband der Beteiligungsunternehmen (BVK) fürchtet um den Finanzstandort Deutschland. Noch im laufenden Sommer müssten die politischen Weichen für mehr Wachstumskapital gestellt werden, zitiert das „Handelsblatt“ den Verband. Gerade in der sogenannten Later-Stage-Phase – also nicht in der ganz frühen Gründerzeit – falle die Finanzierung eines Start-ups in Europa im …

Jetzt lesen »

Tech-Investor will Start-Up-Förderung nach Vorbild „Aufbau Ost“

Der führende europäische Tech-Investor Klaus Hommels hat die Bundesregierung aufgefordert, ein Förderprogramm für junge Unternehmen nach dem Vorbild des „Aufbau Ost“ aufzulegen. Deutschen Start-Ups fehle es am nötigen Kapital, um es mit Konkurrenten aus den USA oder China aufnehmen zu können, sagte Hommels der „Welt am Sonntag“. „Deutschland war bei …

Jetzt lesen »

Nikolas Samios: Der persönliche Austausch ist unersetzbar

Der Deutsche Start-up Monitor beweist, dass nicht nur in Berlin an innovativen Produkten gearbeitet wird, sondern deutschlandweit. Doch noch immer fehlen hierzulande risikofreudige Investoren – und Frauen unter den Gründern. Einblicke in die deutsche Start-up Szene Bei Start-ups handelt es sich um „Unternehmensgründungen in einem jungen, innovative, wachstumsorientieren Umfeld“, wie …

Jetzt lesen »

Cube Tech Fair: Messe lockt Gründer mit einer Million Euro

Im Jahr 2017 hat eine Berliner Plattform eine neue Messe geplant. Unter dem Namen „Cube Tech Fair“ sollen Start-ups und Großunternehmen zusammengeführt werden. Der Volkswagenkonzern und die Messe Berlin gehören mit zu den Förderern. Geleitet wird das Projekt von Torsten Oelke, einem Geschäftsmann aus der Digitalwirtschaft. Gemeinsam stellten Oelke & …

Jetzt lesen »

Ohoven: EZB macht Fehler auf Kosten des Mittelstandes

Zur Mitteilung der EZB, ab dem 8. Juni 2016 neben Staatsanleihen und Pfandbriefen erstmals auch Unternehmensanleihen zu kaufen, erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: „Mit dem Ankauf von Unternehmensanleihen setzt die EZB ihren Kurs ordnungspolitischer Sündenfälle fort. Durch Öffnen der Geldschleusen wird Druck von den Euro-Krisenländern genommen, ihre Volkswirtschaften zu modernisieren. Uns …

Jetzt lesen »

Schäuble blockiert Gesetz zur Förderung von Risikokapital

Die Große Koalition wird in dieser Legislaturperiode kein Gesetz zur Förderung von Gründungen auf den Weg bringen. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag verabredet, ein Wagniskapitalgesetz zu erlassen. Es sollte die Bedingungen für Risikokapital, das Start-ups vor allem in der Wachstumsphase brauchen, verbessern. Zwar laufen …

Jetzt lesen »

Deutschland führt in Europa bei Start-up-Investitionen

Deutsche Konzerne interessieren sich zunehmend für junge, innovationsgetriebene Firmen. In den vergangenen fünf Jahren haben Unternehmen aus Deutschland insgesamt 1,3 Milliarden Dollar in Corporate Venture Capital (CVC) investiert, also mit ihrem Geld Start-ups unterstützt. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Boston Consulting Group, schreibt der „Spiegel“ in seiner am …

Jetzt lesen »

Bosch stockt Start-up-Fonds um 150 Millionen Euro auf

Der Bosch-Konzern baut sein Venture-Capital-Geschäft massiv aus. „Zu Jahresbeginn haben wir einen dritten Fonds mit noch einmal 150 Millionen Euro aufgelegt“, sagte Ingo Ramesohl, Geschäftsführer der „Robert Bosch Venture Capital GmbH“ dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Damit verfügt die Beteiligungstochter inzwischen über ein Kaptal von 420 Millionen Euro. Bosch ist derzeit bei …

Jetzt lesen »