Start > News zu Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

News zu Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

DPV Deutscher Pressevertrieb ist ein Vertriebsdienstleister für den weltweiten Vertrieb von Medienmarken. Der zentrale Standort befindet sich in Hamburg, weitere Standorte von DPV-Unternehmen sind u.a. Stuttgart, Mörfelden-Walldorf, Hürth und München.

Verlage bangen wegen EU-Plänen um digitale Erlöse

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) macht gegen die von der EU geplante E-Privacy-Verordnung mobil. Die Einführung der Verordnung würde zu „einem Umsatzverlust von über 30 Prozent im digitalen Werbegeschäft für journalistische Medien“ führen, heißt es in einer Studie des VDZ, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Für die Untersuchung …

Jetzt lesen »

Widerstand gegen Schäubles Umsatzsteuer für Bildungsangebote

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) stößt mit seinen Plänen zur Änderung der Mehrwertsteuerpflicht bei privaten Schul- und Bildungseinrichtungen auf Widerstand in den eigenen Reihen. „Das muss komplett überarbeitet werden. Die Pläne sind mit uns nicht abgestimmt“, sagte FDP-Fraktionsvize Volker Wissing dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Der Fiskus dürfe private Kultur- und …

Jetzt lesen »

Zeitung: Telekom verärgert Bundesliga-Sponsoren

Berlin – Viele Trikot-Sponsoren von Bundesliga-Vereinen sind einem „Handelsblatt“-Bericht zufolge verärgert über die Deutsche Telekom. Grund ist eine Wohltätigkeitsaktion für mehr Integration, bei der die Konzerne am dritten Spieltag auf ihre Trikot-Werbung verzichten sollen. Stattdessen sollen die Mannschaften mit dem Slogan „Geh Deinen Weg“ auflaufen. Initiator ist laut einem Schreiben …

Jetzt lesen »

Verband Deutscher Zeitungsverleger fordert neues Leistungsschutzrecht

Berlin – Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat die Bundesregierung aufgefordert, schnellstmöglich ein neues Leistungsschutzrecht zu beschließen. VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer schreibt in einem Gastbeitrag für „Bild am Sonntag“: „Es ist höchste Zeit, dass die Bundesregierung das Leistungsschutzrecht auf den Weg bringt und der Bundestag das Gesetz verabschiedet.“ Scherzer mahnte, ohne …

Jetzt lesen »

Aigner warnt vor Einschränkung der Pressefreiheit durch neues EU-Verbraucherschutzrecht

Foto: Ilse Aigner, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat gegenüber der Tageszeitung „Die Welt“ (Mittwochausgabe) davor gewarnt, dass die EU-einheitliche Neuregelung des Verbraucherschutzes, die die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel vorstellen will, unbeabsichtigte Auswirkungen auf die Presse- und Meinungsfreiheit im Netz haben könnte. …

Jetzt lesen »