Start > News zu Verbraucher (Seite 2)

News zu Verbraucher

Geringer Rückgang bei Nutzung von Plastikbeuteln für Obst und Gemüse

Geringer Rueckgang bei Nutzung von Plastikbeuteln fuer Obst und Gemuese 310x205 - Geringer Rückgang bei Nutzung von Plastikbeuteln für Obst und Gemüse

Während die Deutschen deutlich seltener zu Plastiktüten greifen, geht die Verwendung der meist kostenlosen dünnen Plastikbeutel für Obst und Gemüse nur wenig zurück. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP. Demnach nutzten die Verbraucher 2018 im Schnitt pro Kopf …

Jetzt lesen »

Justizminister fordern klare Regeln für Digitalisierung der Justiz

Justizminister fordern klare Regeln fuer Digitalisierung der Justiz 310x205 - Justizminister fordern klare Regeln für Digitalisierung der Justiz

Die Landesjustizminister fordern klare Regeln für die Digitalisierung der Justiz. Eine Arbeitsgruppe der Minister warnt laut eines Berichts der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe) vor unseriöser Rechtsberatung und vollautomatischen Gerichtsurteilen. Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf (CDU) sagte der "Gerichtliche Entscheidungen müssen Menschen vorbehalten bleiben." Er mahnte: "Den Gerichtsrechner, der Entscheidungen generiert, darf es …

Jetzt lesen »

Mythen über den Wäschetrockner! Stimmt es, dass …

Waeschetrockner 310x205 - Mythen über den Wäschetrockner! Stimmt es, dass ...

... zwei Einzelgeräte (Waschmaschine & Trockner) dem Kombinationsgerät vorzuziehen sind, da diese mehr Strom verbrauchen? Energietechnisch sind die Kombinationsgeräte besser als ihr Ruf. Auf dem Innovationssektor hat sich in den vergangenen Jahren viel getan und das vor allem in Bezug auf das Stromsparen. Die Kombinationsgeräte haben sich technisch verbessert und …

Jetzt lesen »

FDP will Öffnung von Whatsapp für andere Dienste

FDP will Oeffnung von Whatsapp fuer andere Dienste 310x205 - FDP will Öffnung von Whatsapp für andere Dienste

Die FDP fordert, Messenger wie Whatsapp, Signal oder Threema per Gesetz zur Öffnung ihrer Dienste zu zwingen. "Wir brauchen die verpflichtende Interoperabilität zwischen Systemen und digitalen Diensten", schreiben die Verbraucherschutzexpertin der FDP-Bundestagsfraktion, Katharina Willkomm, und Fraktionsvize Stephan Thomae in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". "Der Wettbewerb wird nur dann verbraucherfreundlich …

Jetzt lesen »

GfK: Verbraucherstimmung im Mai 2019 fast unverändert

GfK Verbraucherstimmung im Mai fast unveraendert 310x205 - GfK: Verbraucherstimmung im Mai 2019 fast unverändert

Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich im Mai wenig verändert. Das geht aus der GfK-Konsumklimastudie für den fünften Monat des Jahres hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Für Juni wird für das Konsumklima ein Wert von 10,1 Punkten und damit 0,1 Punkte weniger als im Mai prognostiziert, teilte das Marktforschungsunternehmen …

Jetzt lesen »

Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen

Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen 310x205 - Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen

Das Bundesjustizministerium will Verbraucher vor überhöhten Inkassokosten schützen und dazu noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorlegen. "Wir werden bei den Gebühren einen engen Rahmen setzen, und wir werden mehr Transparenz schaffen", sagte Staatssekretär Gerd Billen dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Drohgebärden gegenüber Verbrauchern und unklare Forderungen würden dann hoffentlich der Vergangenheit …

Jetzt lesen »

SPD will gegen Abzocke auf Ticket-Plattformen vorgehen

SPD will gegen Abzocke auf Ticket Plattformen vorgehen 310x205 - SPD will gegen Abzocke auf Ticket-Plattformen vorgehen

Die SPD-Bundestagsfraktion will gesetzliche Schritte gegen Ticketplattformen im Internet einleiten: Konzertkarten auf der umstrittenen Ticket-Plattform Viagogo kosten im Durchschnitt das Dreifache des Originalpreises. Besonders nachgefragte Karten könnten sogar mehr als das Achtfache kosten, berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eine Auswertung des Marktwächter-Teams der Verbraucherzentrale Bayern. "Verbraucher sind …

Jetzt lesen »

Altmaier droht Niederlage im Streit um Menschenrechtsstandards

Altmaier droht Niederlage im Streit um Menschenrechtsstandards 310x205 - Altmaier droht Niederlage im Streit um Menschenrechtsstandards

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier droht eine Niederlage im Streit um klare Menschenrechtsstandards für die Industrie. Wie der "Spiegel" berichtet, will der CDU-Mann weitere Belastungen von der Wirtschaft fernhalten. Er hatte deshalb versucht, eine freiwillige Befragung von Unternehmen zu entschärfen, mit der sich die Bundesregierung ein Bild über die Arbeitsbedingungen bei Zulieferern …

Jetzt lesen »