Start > News zu Verbraucher (Seite 4)

News zu Verbraucher

SPD will Befugnisse des Kartellamts ausbauen

SPD will Befugnisse des Kartellamts ausbauen 310x205 - SPD will Befugnisse des Kartellamts ausbauen

Die SPD will dem Bundeskartellamt im Verbraucherschutz deutlich mehr Kompetenzen einräumen. Hintergrund ist, dass die Behörde zwar bei begründetem Verdacht auf gravierende Verstöße gegen verbraucherrechtliche Vorschriften Sektoruntersuchungen durchführen darf – wie zuletzt bei Vergleichsportalen, aber keine eigenen Entscheidungs- und Durchsetzungsbefugnisse hat. "Ungleichgewichte im Markt können nur mit einer effektiven Rechtsdurchsetzung …

Jetzt lesen »

Justizministerium weist auf Rechtsrisiken bei US-Datenzugriff hin

Justizministerium weist auf Rechtsrisiken bei US Datenzugriff hin 310x205 - Justizministerium weist auf Rechtsrisiken bei US-Datenzugriff hin

Das Bundesjustizministerium hat Unternehmen auf mögliche Rechtsrisiken hingewiesen, sollten sie US-Behörden Zugriff auf persönliche Daten gewähren, die in Europa gespeichert sind. "Es ist grundsätzlich Aufgabe der betroffenen Unternehmen, die sie betreffenden datenschutzrechtlichen Anforderungen zu kennen und einzuhalten", heißt es in einem Schreiben des Parlamentarischen Staatssekretärs im Justizministerium, Christian Lange (SPD), …

Jetzt lesen »

EU-Kommission verhängt Geldbußen in Milliardenhöhe gegen fünf Banken

EU Kommission verhaengt Geldbussen in Milliardenhoehe gegen fuenf Banken 310x205 - EU-Kommission verhängt Geldbußen in Milliardenhöhe gegen fünf Banken

Die EU-Kommission hat gegen fünf Banken Geldbußen in Höhe von insgesamt 1,07 Milliarden Euro wegen der Beteiligung an zwei Kartellen verhängt. Bei den Kartellen ging es um den Devisenkassahandel mit insgesamt elf Währungen, teilte die Brüsseler Behörde am Donnerstag mit. Mit dem ersten Beschluss wurde demnach eine Geldbuße von insgesamt …

Jetzt lesen »

DIHK kritisiert Gesetz gegen Abmahnmissbrauch von Bundesregierung

DIHK kritisiert Gesetz gegen Abmahnmissbrauch von Bundesregierung 310x205 - DIHK kritisiert Gesetz gegen Abmahnmissbrauch von Bundesregierung

Die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen gegen den Missbrauch bei Abmahnungen stoßen in der Wirtschaft auf Kritik. Es sei zwar ein "guter erster Schritt", wenn Klein- und Kleinstunternehmen zumindest von den Kosten möglicher Abmahnungen befreit würden, sagte der Chefjustiziar des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Stephan Wernicke, dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). …

Jetzt lesen »

Barley verteidigt EU-Datenschutzregeln gegen Kritik

Barley verteidigt EU Datenschutzregeln gegen Kritik 310x205 - Barley verteidigt EU-Datenschutzregeln gegen Kritik

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat ein Jahr nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die neuen Regeln gegen Kritik aus der Wirtschaft verteidigt. Zugleich zeigte sie sich dafür offen, die neuen Regeln im Zweifel zu entschärfen: Bei der DSGVO stellten sich wie bei anderen neuen Gesetzen natürlich "Auslegungsfragen", sagte Barley dem "Handelsblatt". …

Jetzt lesen »

Verbraucherpreise im April 2019 um 2,0 Prozent gestiegen

Verbraucherpreise im April um 20 Prozent gestiegen 310x205 - Verbraucherpreise im April 2019 um 2,0 Prozent gestiegen

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April 2019 um 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Im Vergleich zum März stieg der Verbraucherpreisindex im vierten Monat des Jahres um 1,0 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die Statistiker bestätigten damit ihre vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende April. Im April …

Jetzt lesen »

EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Brauereigruppe AB InBev

EU Kommission verhaengt Millionenstrafe gegen Brauereigruppe AB InBev 310x205 - EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Brauereigruppe AB InBev

Die EU-Kommission hat eine Wettbewerbsstrafe in Höhe von 200 Millionen Euro gegen das Bierunternehmen Anheuser-Busch InBev verhängt. Grund sei eine Beschränkung des grenzüberschreitenden Bierhandels, teilte die Brüsseler Behörde am Montag mit. Das Unternehmen habe seine beherrschende Stellung auf dem belgischen Biermarkt missbraucht, um billigere Einfuhren von Bier der Marke Jupiler …

Jetzt lesen »

IfW-Präsident erwartet keine neue Energiekrise durch Iran-Konflikt

IfW Praesident erwartet keine neue Energiekrise durch Iran Konflikt 310x205 - IfW-Präsident erwartet keine neue Energiekrise durch Iran-Konflikt

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) erwartet durch den Iran-Konflikte keine neue Energiekrise. "Die Abhängigkeit vom Erdöl ist dramatisch gesunken, übrigens auch eine positive Folge der Energiewende", sagte der Präsident des IfW, Gabriel Felbermayr den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). "Die Ölpreise machen uns heute weniger Sorgen als noch vor 40 …

Jetzt lesen »

Umfrage: Deutsche fordern mehr Tempo bei Verkehrswende

Umfrage Deutsche fordern mehr Tempo bei Verkehrswende 310x205 - Umfrage: Deutsche fordern mehr Tempo bei Verkehrswende

Rund 70 Prozent der Deutschen fordern mehr Tempo bei der Verkehrswende, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Montagsausgaben berichten. In der Pflicht sehen die Deutschen dabei allerdings nicht nur die Politik: Die deutsche …

Jetzt lesen »

Neuer Konsumklima-Index: Deutschland startet auf Platz 21

Neuer Konsumklima Index Deutschland startet auf Platz 21 310x205 - Neuer Konsumklima-Index: Deutschland startet auf Platz 21

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln und die New Yorker Denkfabrik The Conference Board (TCB) haben erstmals einen Index zum Konsumklima vorgelegt. Der "TCB-IW-Verbrauchervertrauen" biete im Vergleich zu bestehenden Kennziffern wie dem GfK-Konsumklimaindex oder dem HDE-Konsumbarometer zusätzlichen Nutzen durch einen Schwerpunkt auf der internationalen Vergleichbarkeit der Ergebnisse, berichtet …

Jetzt lesen »