Start > News zu Verhandlungen (Seite 20)

News zu Verhandlungen

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft, deren Tradition bis in das Jahr 1845 zurückreicht, ist die älteste nationale und mit über 62.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Sie ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein mit Sitz in Bad Honnef.
Die DPG ist Mitglied der European Physical Society und vertritt Deutschland in der International Union of Pure and Applied Physics.
Präsident ist seit dem 16. April 2014 Edward G. Krubasik. Zuvor war Johanna Stachel Präsidentin, seit Gründung der DPG im Jahr 1845 die erste Frau an der Spitze der Fachgesellschaft.

EU-Parlamentspräsident warnt vor neuen Flüchtlingskrisen

EU Parlamentspräsident warnt vor neuen Flüchtlingskrisen 310x205 - EU-Parlamentspräsident warnt vor neuen Flüchtlingskrisen

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat vor neuen Flüchtlingskrisen in Europa gewarnt und zur Einigung auf eine umfassende europäische Asylreform aufgerufen. "Jetzt ist es an der Zeit zu handeln. Der Moment ist günstig, da die Zahl der Migranten, die in die EU einzureisen versuchen, erheblich gesunken ist", sagte Tajani vor Beratungen des …

Jetzt lesen »

Verordnung zum Euro-Zonen-Budget soll schon 2019 kommen

Verhandlungen über Euro Budget sollen verschoben werden 310x205 - Verordnung zum Euro-Zonen-Budget soll schon 2019 kommen

Das Euro-Zonen-Budget soll offenbar bereits kommendes Jahr gesetzlich auf den Weg gebracht werden. Das geht aus einem Erklärungsentwurf für den Euro-Gipfel am Freitag hervor, über den das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Demnach soll die EU-Kommission zügig einen Verordnungsentwurf zum Euro-Zonen-Haushalt vorlegen. Darin sollten "Ausgestaltung, Einführungsmodalitäten und Timing" eines solchen Etats geregelt …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Referendum über Brexit-Vertrag

Grüne fordern Referendum über Brexit Vertrag 310x205 - Grüne fordern Referendum über Brexit-Vertrag

Die europapolitische Sprecherin der Grünen, Franziska Brantner, hat ein zweites Referendum in Großbritannien über den Brexit gefordert. "Statt auf weitere Verhandlungen in Brüssel zu setzen, sollte die britische Premierministerin die Briten fragen, was sie von ihrem Verhandlungsergebnis, was sie von diesem konkreten Brexit halten", sagte Brantner der "Neuen Osnabrücker Zeitung". …

Jetzt lesen »

Umweltministerin erwartet mehr Tempo von Weltklimakonferenz

Umweltministerin erwartet Fortschritte beim Klimagipfel 310x205 - Umweltministerin erwartet mehr Tempo von Weltklimakonferenz

Bundesumweltministerin Svenja Schulze erwartet mehr Tempo von der Weltklimakonferenz. "Von Kattowitz sollte das mutige Signal ausgehen, dass wir bei den bisherigen Zusagen nicht stehen bleiben", sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Alle Staaten seien aufgefordert, ihre bisherigen Beiträge zu überprüfen und möglichst aufzustocken. "Nur mit ehrgeizigeren Beiträgen werden …

Jetzt lesen »

GDL-Chef Weselsky kritisiert Warnstreiks der EVG

GDL Chef Weselsky kritisiert Warnstreiks der EVG 310x205 - GDL-Chef Weselsky kritisiert Warnstreiks der EVG

Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, hat die angekündigten Warnstreiks der EVG bei der Bahn kritisiert. "Ich glaube, die EVG will auch mal zeigen, dass sie streiken kann", sagte Weselsky dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Dass die Lokführer das können, haben wir ja in der Vergangenheit mehrfach bewiesen." Die Warnstreiks der …

Jetzt lesen »

Lindner sieht AKK-Wahl skeptisch

Lindner sieht AKK Wahl skeptisch 310x205 - Lindner sieht AKK-Wahl skeptisch

FDP-Chef Christian Lindner hat mit Skepsis auf die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden reagiert. Ob die Entscheidung eine gute Nachricht sei, "wird sich zeigen", sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Kramp-Karrenbauer stehe im Vergleich zu ihren Mitbewerbern Friedrich Merz und Jens Spahn "eher für Kontinuität". Der FDP-Vorsitzende bedauerte, …

Jetzt lesen »

Netzagentur sieht 5G-Auktion in Gefahr

Netzagentur sieht 5G Auktion in Gefahr 310x205 - Netzagentur sieht 5G-Auktion in Gefahr

Die Bundesnetzagentur sieht die 5G-Auktion in Gefahr. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf ein Schreiben an die Ministerien für Wirtschaft und Verkehr. Diese bereiten nach Angaben der FAZ eine Gesetzesänderung für ein "Zwangs-Roaming" in ländlichen Gebieten mit nur lückenhafter Mobilfunkversorgung vor. Die mitten in den Vorbereitungen …

Jetzt lesen »

FDP-Chef attackiert Kretschmann für „orthodoxe Haltung“

FDP Chef attackiert Kretschmann für orthodoxe Haltung 310x205 - FDP-Chef attackiert Kretschmann für "orthodoxe Haltung"

Im Streit um die Grundgesetzänderung zur Digitalisierung der Schulen hat FDP-Chef Christian Lindner den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) scharf kritisiert. "Mich besorgt vor allem die sehr orthodoxe Haltung des grünen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg. Winfried Kretschmann lehnt jede Zusammenarbeit als Eingriff in die Länderzuständigkeit bei der Bildung ab", sagte Lindner …

Jetzt lesen »

Autogipfel in Washington findet ohne deutsche Botschafterin statt

Autogipfel in Washington findet ohne deutsche Botschafterin statt 310x205 - Autogipfel in Washington findet ohne deutsche Botschafterin statt

Die Top-Manager der deutschen Autohersteller wollen am Dienstag die US-Regierung im Handelsstreit beschwichtigen - doch die Bundesregierung bleibt außen vor. Laut eines Berichts des "Handelsblatts" (Mittwochausgabe) findet das Treffen ohne die deutsche Botschafterin in den USA, Emily Haber, statt. Hinter den Kulissen hat seit Tagen ein Streit um die Besetzung …

Jetzt lesen »

Meuthen kritisiert Ergebnisse des Euro-Finanzministertreffens

Meuthen kritisiert Ergebnisse des Euro Finanzministertreffens 310x205 - Meuthen kritisiert Ergebnisse des Euro-Finanzministertreffens

AfD-Chef Jörg Meuthen hat die Ergebnisse des Euro-Finanzministertreffens scharf kritisiert. "Die Bundesregierung hat jahrelang versprochen, dass die neue Architektur der Eurozone dazu dienen soll, dass Steuerzahler nie wieder für Banken haften. Doch Bundesfinanzminister Scholz hat heute dem Gegenteil zugestimmt", sagte Meuthen am Dienstag. Scholz wolle, dass der Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM) …

Jetzt lesen »

Piloten und Ryanair einigen sich auf Eckpunktepapier

Piloten und Ryanair einigen sich auf Eckpunktepapier 310x205 - Piloten und Ryanair einigen sich auf Eckpunktepapier

Im Tarifkonflikt zwischen den deutschen Piloten und der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair ist eine Einigung erzielt worden. Man habe sich auf ein Eckpunktepapier verständigt, teilte die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) am Dienstag mit. Beide Seiten wollen demnach bis Ende März insgesamt vier Tarifverträge auf der Grundlage deutschen Rechts schließen. Neben Arbeits- …

Jetzt lesen »