Start > News zu Verkehrskontrolle

News zu Verkehrskontrolle

EU-Kommission bewertet Seehofers Pläne zur Schleierfahndung positiv

Die Pläne von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zur Ausweitung der Schleierfahndung in den deutschen Grenzgebieten werden von der EU-Kommission positiv bewertet. Der zuständige EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: "Ich begrüße jede Alternative zu Kontrollen an den Binnengrenzen." Die EU-Kommission habe solche alternativen Maßnahmen in der Vergangenheit selbst …

Jetzt lesen »

EU-Kommissionsvize zeigt Verständnis für nationale Grenzkontrollen

EU Kommissionsvize zeigt Verstaendnis fuer nationale Grenzkontrollen 310x205 - EU-Kommissionsvize zeigt Verständnis für nationale Grenzkontrollen

Der Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, hat Verständnis für die Aufrechterhaltung nationaler Grenzkontrollen in der EU gezeigt. "Wir müssen vorsichtig sein, Mitgliedstaaten zur Beendigung nationaler Grenzkontrollen zu zwingen, wenn sie noch Zweifel haben, ob die europäische Grenzsicherung effektiv genug ist", sagte Timmermans den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). "Der Schaden, den …

Jetzt lesen »

Innenministerium will bei Identitätsverschleierung Abschiebung

Innenministerium will bei Identitaetsverschleierung Abschiebung 310x205 - Innenministerium will bei Identitätsverschleierung Abschiebung

Das von Horst Seehofer (CSU) geführte Bundesinnenministerium will Ausreisepflichtigen, die ihre Abschiebung selbst verhindern, die Duldung entziehen. Das berichtet die "Welt" in ihrer Freitagausgabe. In einem Referentenentwurf des Ministeriums für ein "Zweites Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht" heißt es: "Wer seine Abschiebung selbst verhindert, zum Beispiel weil er die …

Jetzt lesen »

Neue Zahlen zu Grenzübertritten

Auswertung von Asylbewerber Handys überführt nur Wenige 310x205 - Neue Zahlen zu Grenzübertritten

Die Sicherheitsbehörden haben von Januar bis November an den deutschen Grenzen insgesamt 38.580 Personen erfasst, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten. Rund 25.000 von ihnen stellten einen Asylantrag. 13.000 wurde die Einreise verweigert. Das geht aus Zahlen des Bundesinnenministeriums hervor, über die die "Bild am Sonntag" in ihrer nächsten Ausgabe …

Jetzt lesen »