Stichwort zu Verletzung

Palästinensischer Außenminister kritisiert von der Leyen

Der palästinensische Außenminister Riyad al-Maliki hat das geplante Datenaustausch-Abkommen zwischen der EU und Israel in scharfen Worten kritisiert. Er nannte den Entwurf des Abkommens, über den der „Spiegel“ berichtet, einen „Angriff auf internationales Recht“. Dass EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ein Datenaustausch-Abkommen mit Israel ausgehandelt habe, „dessen Mandat sich auf die besetzten Gebiete des Staates Palästina“ erstrecke, sei ein „beispielloser …

Jetzt lesen »

„Warum hat man den VAR?“ – Streich hadert mit Elfmeterpfiff

Christian Streich hat Redebedarf: Der Trainer des SC Freiburg ist mit dem Elfmeterpfiff vor dem 3:1 Endstand für RB Leipzig überhaupt nicht einverstanden. „Für mich ist eine Berührung kein Foul“, so der 57-Jährige: „Warum hat man den VAR?“ Sein Gegenüber Marco Rose kann den Ärger nachvollziehen, konzentriert sich in seiner Analyse aber auf den verdienten Sieg seiner Mannschaft. Anders als …

Jetzt lesen »

Aufatmen bei Leverkusen: Wirtz wieder im Training

Bayer 04 Leverkusen kann bereits vor dem Champions-League-Spiel bei Atletico Madrid den ersten Erfolg verbuchen: Toptalent Florian Wirtz kehrte nach seinem überstandenen Kreuzbandriss ins Mannschaftstraining zurück. Mitte März erlitt der 19-Jährige die schwere Verletzung im Derby gegen den 1. FC Köln. Pünktlich zur Weltmeisterschaft in Katar (20. November) meldet sich der Offensivspieler wieder fit.

Jetzt lesen »

Nach Tagovailoa: Miami muss auch taumelnden Bridgewater ersetzen

Die Miami Dolphins müssen unmittelbar nach der Verschärfung des „concussion protocol“ in der NFL gleich den nächsten Quarterback ersetzen. Nach der viel diskutierten Verletzung von Tua Tagovailoa erwischte es bei der Niederlage am Sonntag bei den New York Jets (17:40) dessen Vertreter Teddy Bridgewater. Erst am Samstag hatten sich Liga und Spielergewerkschaft auf eine Regelverschärfung geeinigt.

Jetzt lesen »

Drei Quantenforscher erhalten Physik-Nobelpreis

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an den Franzosen Alain Aspect, den US-Experimentalphysiker John Clauser und den Österreicher Anton Zeilinger. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Experimente mit verschränkten Photonen, den Nachweis der Verletzung der Bellschen Ungleichungen sowie ihre „wegweisende Quanteninformationswissenschaft“ ausgewählt. Die Preisträger hätten „bahnbrechende Experimente“ …

Jetzt lesen »

Amnesty wirft Katar Rückschritte bei Menschenrechten vor

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) wirft Katar als Austragungsland der Fußballweltmeisterschaft 2022 eine anhaltende massive Verletzung von Menschenrechten und sogar Rückschritte gegenüber den Vorjahren vor. Trotz anderslautender gesetzlicher Bestimmungen würden nach wie vor Reisepässe von Arbeitsmigranten konfisziert, unbezahlte Überstunden angeordnet, Mindestlöhne nicht eingehalten, Ruhepausen und -tage verweigert, Hitzeschutzmaßnahmen verletzt, Löhne zu spät oder gar nicht gezahlt und unzulässige Lohneinbußen als …

Jetzt lesen »

LKA Berlin sieht "Organisationsversagen" bei Corona-Tests

Das Berliner Landeskriminalamt (LKA) sieht die Verantwortung für den systematischen Betrug über Corona-Testzentren bei den Gesundheitsbehörden in Bund und Land. Es habe sowohl bei der Zulassung als auch bei der Abrechnung durch die Teststellenbetreiber an Eignungsüberprüfungen und Kontrollen gefehlt, sagte Jörg Engelhard, Kommissariatsleiter beim Berliner LKA und zuständig für die Ermittlungen zum Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen, dem RBB. Diese seien in …

Jetzt lesen »

Lemke: Länder sollen EU-Vorgaben zum Grundwasserschutz einhalten

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) hat die Bundesländer zum besseren Schutz des Grundwassers vor zu hoher Nitratbelastung aufgerufen. „Jetzt kommt es darauf an, die Zusagen an die EU-Kommission schnellstmöglich umzusetzen, auch in den Ländern“, sagte die Grünen-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). „Erst dann sind Strafzahlungen wirklich vom Tisch und das Vertragsverletzungsverfahren abgewendet.“ Als weiteren Schritt hoffe sie auf die Zustimmung …

Jetzt lesen »

Röttgen wirft Scholz Intransparenz zum Ukraine-Krieg vor

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen wirft der Bundesregierung vor, in Bezug auf den Ukraine-Krieg zu intransparent zu kommunizieren. Das sagte er am Donnerstag dem RBB. Er habe die Pressekonferenz von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zu Waffenlieferungen an die Ukraine verfolgt und wisse auch danach nicht, ob Deutschland schwere Waffen liefert oder nicht. „Wann wird geliefert, wie kommt das Geld an, worüber …

Jetzt lesen »

Urteil nach Halle-Anschlag insgesamt rechtskräftig

Im Verfahren um den Terroranschlag von Halle hat der Bundesgerichtshof die Revisionen von zwei Nebenklägern verworfen. Das Urteil sei damit insgesamt rechtskräftig, teilte der BGH am Dienstag mit. Das Oberlandesgericht Naumburg hatte den Angeklagten im Dezember 2020 wegen Mordes in zwei Fällen, versuchten Mordes in einer Vielzahl von Fällen sowie weiterer Delikte zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Zudem hatte es …

Jetzt lesen »