Start > News zu vermeiden

News zu vermeiden

Söder will massiven Ausbau der Elektromobilität

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für einen massiven Ausbau der Elektromobilität ausgesprochen. "Dazu brauchen wir eine Million neue Ladestationen. Denn das eigentliche Hindernis für den Kauf eines E-Autos ist weniger der Preis als die Infrastruktur", sagte der CSU-Chef dem "Handelsblatt". Gerade auf dem Land würden sich viele Bürger …

Jetzt lesen »

Mehrweganteil bei Getränken sinkt weiter

Immer weniger Getränke werden in Deutschland in Mehrwegflaschen abgefüllt. Im Jahr 2017 lag der Anteil bei rund 42 Prozent und damit um rund 0,5 Prozent niedriger als 2016, teilte das Umweltbundesamt (UBA) am Mittwoch mit. Damit liegt der Mehrweganteil nach wie vor deutlich unter dem im Verpackungsgesetz vorgegebenen Ziel von …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen erholen sich etwas

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im September deutlich verbessert: Der entsprechende Index stieg von -44,1 Zählern im August auf nun -22,5 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der Indikator befindet sich damit allerdings weiterhin deutlich unterhalb seines …

Jetzt lesen »

Morgennachrichten 17.09.2019

Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien haben Auswirkungen auf Deutschland. US-Präsident Trump will eine militärische Auseinandersetzung vermeiden. Frauen bekommen im Schnitt 26 Prozent weniger Rente als Männer.

Jetzt lesen »

Union: Maas soll im Arabien-Konflikt Initiative ergreifen

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Johann Wadephul (CDU), hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, den Angriff auf Saudi-Arabien im UN-Sicherheitsrat zu thematisieren. Es müsse alles getan werden, um eine weitere Eskalation zu vermeiden, sagte Wadephul am Montag. "Dies würde katastrophale Folgen für die Stabilität und den Frieden in …

Jetzt lesen »

Ferrari Challenge Europe und Racing Days – Spa-Francorchamps 2018

Das Pirelli-Trophy-Rennen begann am frühen Nachmittag, war aber sofort von einer Reihe von Unfällen geprägt, dank des nassen Asphalts aufgrund des Regens, der den ganzen Morgen fiel. David Fumanelli, der von der Pole Position gestartet war, drehte sich und löste das Chaos aus. In der Tat, einige Fahrer gingen weit, …

Jetzt lesen »

Kramp-Karrenbauer bekommt Ärger im Verteidigungsministerium

Kurz vor der Präsentation der Reform des Bundeswehr-Beschaffungsamts haben Personalvertreter der Behörde Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) eine Liste von Sofortmaßnahmen vorgelegt, die einen grundlegenden Umbau verhindern sollen. Die Personalvertreter schlagen unter anderem vor, Beamten des Beschaffungsamts von den üblichen Beamten-Beförderungs-Richtlinien auszunehmen, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Das Personalentwicklungskonzept zwingt Beamte …

Jetzt lesen »

Dienstältester Unipräsident fordert weniger Rücksicht auf Industrie

Der dienstälteste deutsche und europäische Universitätspräsident, Wolfgang Herrmann, hat die Regierung aufgefordert, weniger Rücksicht auf die Industrie nehmen und stattdessen mit strengeren Auflagen Innovationen beschleunigen. "Die Innovationskraft der Ingenieure und Naturwissenschaftler hat Deutschland zum Weltmeister in der Umwelttechnik gemacht – so muss das auch in der Energie laufen", sagte der …

Jetzt lesen »

Neue Doppelrolle: Vestager räumt mögliche Interessenkonflikte ein

Die EU-Wettbewerbskommissarin und designierte Vize-Kommissionspräsidentin, Margrethe Vestager, hat mögliche Interessenkonflikte in ihrer neuen Doppelrolle eingeräumt. "Derartige Bedenken sind durchaus gerechtfertigt", sagte sie dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). "Wir müssen sicherstellen, dass die Integrität unserer Prozeduren bei der Wettbewerbsaufsicht gewahrt ist." Die strengen Verfahrensregeln seien "nicht verhandelbar", schließlich müssten die Fallentscheidungen der Kommission …

Jetzt lesen »

DIW fordert Investitionsprogramm gegen mögliche Rezession

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat ein milliardenschweres staatliches Investitionsprogramm gefordert, um eine mögliche Rezession der deutschen Wirtschaft zu verhindern. "Das Investitionsprogramm sollte langfristig auf 15 Jahre angelegt sein und 30 Milliarden Euro an zusätzlichen öffentlichen Investitionen anstoßen, vor allem in Infrastruktur, Bildung und Innovation", sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher …

Jetzt lesen »

Kassenarzt-Chef will Verbot von E-Tretrollern

Nur drei Monate nach der Zulassung von E-Tretrollern hat Kassenarzt-Chef Andreas Gassen einen Roller-Bann gefordert. "E-Tretroller sollten komplett verboten werden. Nur das würde helfen, Verletzungen zu vermeiden", sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Überall dort, wo die Fahrzeuge inzwischen rumfahren, habe man "deutlich mehr Verletzte", …

Jetzt lesen »