Tag Archives: Vermieter

Wie Sie bald eine Fußbodenheizung von Ihrem Vermieter fordern können

Die steigende Nachfrage nach effizienten und umweltfreundlichen Heizanlagen, insbesondere Wärmepumpen, führt zu einem verstärkten Interesse an Sanierungsmaßnahmen.Dank des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) können Mieter nun möglicherweise einfacher Zugang zu Flächenheizungen, wie Fußbodenheizungen, erhalten. Im Zuge des Austauschs von Heizanlagen gemäß dem GEG könnten Vermieter auch die Heizkörper durch Flächenheizungen ersetzen. Mieter haben laut Julian Schwark, vom Bundesverbands des Schornsteinfegerhandwerks, das Recht, eine …

Jetzt lesen »

Verbraucherzentralen kritisieren neue Heizungsförderung

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) kritisiert die von der Ampelkoalition geplanten Änderungen in der Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG). Dies gilt insbesondere für die Begrenzung der förderfähigen Kosten für den Heizungsaustausch auf 30.000 Euro für ein Einfamilienhaus. Es müsse sichergestellt werden, „dass Vorhaben zum Heizungsaustausch bezahlbar bleiben“, heißt es in einer Stellungnahme der Verbraucherschützer an das Bundeswirtschaftsministerium, über die die „Frankfurter …

Jetzt lesen »

Linke kritisiert „soziale Schieflage“ des Heizungsgesetzes

Die Linke hat sich unzufrieden gezeigt hinsichtlich der Einigung der Ampelparteien zur Förderung beim Heizungstausch. Die Kosten für den klimaneutralen Umbau des Wärmesektors dürfe man „nicht auf jene abwälzen, die ohnehin wenig haben“, sagte der stellvertretende Parteivorsitzende, Lorenz Gösta Beutin, am Dienstag. „Die nun beschlossenen Nachbesserungen ändern nichts an der sozialen Schieflage des Gesetzes.“ Offizielle Angaben zur Förderung gibt es …

Jetzt lesen »

Eigentümer und Mieter sollen Anspruch auf Balkonkraftwerke bekommen

Eigentümer und Mieter in Mehrfamilienhäusern sollen demnächst Anspruch darauf haben, eine Mini-Solaranlage am Balkon zu montieren. Das geht aus einem Gesetzentwurf der Bundesregierung hervor, über den die „Welt“ (Mittwochausgabe) berichtet und der zurzeit zwischen den Ressorts abgestimmt wird. Bisher gilt ein sogenanntes Balkonkraftwerk als bauliche Veränderung am Gebäude, und Vermieter oder Miteigentümer können eine Installation relativ einfach untersagen. Künftig soll …

Jetzt lesen »

Bauministerin gegen Aufweichung des Mieterschutzes

Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) hat sich gegen eine Aufweichung von Mietpreisregeln ausgesprochen, mit der eine andere Verteilung von Wohnflächen in stark nachgefragten Regionen erreicht werden könnte. „Von dem Vorschlag halte ich überhaupt nichts“, sagte Geywitz der „Welt am Sonntag“. „Wir können und wollen Menschen nicht zum Umzug zwingen, nur weil sie in einer großen Wohnung wohnen.“ Ein Forscherteam des Immobilieninstituts …

Jetzt lesen »

Mieterbund übt scharfe Kritik an Gebäudeenergiegesetz

Der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, hat den Entwurf der Bundesregierung für die Umstellung auf neue Heizungen mit erneuerbaren Energien kritisiert. Der Deutsche Mieterbund unterstütze das Ziel, 65 Prozent erneuerbare Energien beim Einbau von neuen Heizungen ab 2024 gesetzlich festzulegen, wenn gleichzeitig die Sozialverträglichkeit gesetzlich verbindlich für alle Mieter sichergestellt werde. „Das schafft der vorliegende Entwurf aber nur ansatzweise …

Jetzt lesen »

SPD-Fraktionsvize kritisiert Altersgrenze bei Heizungsaustausch

SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch (SPD) fordert, dass sich die Förderungen beim Umstieg auf „klimafreundliche Heizungen“ am Zustand der Anlagen orientieren. „Ich halte nichts davon ehrlicherweise, über Altersbeträge bzw. Altersgruppen zu reden, sondern es geht um den Zustand der Heizungen“, sagte er den Sendern RTL und ntv. Es gehe dann um die Frage: „Wie kann der bis 2040, 2045 tatsächlich klimaneutral gestaltet …

Jetzt lesen »

Wohnungswirtschaft fürchtet „unendlich teure Zwangssanierungen“

Deutschlands Wohnungswirtschaft warnt vor „unendlich teuren Zwangssanierungen“ durch eine geplante EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie. „Wir haben Herrn Habeck und Frau Geywitz angeschrieben und sie inständig gebeten, gegen die absurden Vorschläge des Europaparlaments zu votieren“, sagte Axel Gedaschko, Präsident des Bundesverbandes der deutschen Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW), der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Das EU-Parlament stimmt an diesem Dienstag über seine Forderungen für die anstehenden Verhandlungen …

Jetzt lesen »