Stichwort zu vermisst

Zahl der Toten nach Flutkatastrophe in Südafrika steigt über 400

Nach den Überschwemmungen durch Starkregen in Südafrika ist die Zahl der Toten auf über 400 angestiegen. Die örtlichen Behörden gehen mittlerweile von mindestens 443 Todesopfern aus. Mehr als 60 Personen gelten noch als vermisst. Die Suchmaßnahmen gingen auch am Montag zunächst noch weiter. Ungewöhnlich starke Regenfälle hatten in den der vergangenen Woche in Südafrikas östlicher Küstenprovinz KwaZulu-Natal Chaos und Zerstörung …

Jetzt lesen »

09.04.2022 – Entführte Frau in Gartenhütte entdeckt

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen: Reichenbach (ES): Unter dem dringenden Verdacht, am Freitagabend eine junge Frau überfallen, in eine Gartenhütte verschleppt und vergewaltigt zu haben, ist am Samstag ein 36-jähriger Tatverdächtiger von der Polizei festgenommen worden. Das 23-jährige Opfer war am Freitagabend, gegen 23.15 Uhr, von Angehörigen als vermisst gemeldet worden, nachdem sie nicht wie sonst …

Jetzt lesen »

Kritik an Anne Spiegel wegen interner Chats zur Flutkatastrophe

Die heutige Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) steht wegen ihrer Rolle während der Flutkatastrophe im Ahrtal in der Kritik. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) wird in ihrer Mittwochausgabe über Chatprotokolle berichten, die zeigen sollen, dass bei der damaligen rheinland-pfälzischen Umweltministerin am Morgen des 15. Juli vor allem die Sorge um die eigene Darstellung in der Öffentlichkeit im Vordergrund stand – und …

Jetzt lesen »

Ukraine meldet dutzende Tote bei Kämpfen und Generalmobilmachung

Nach der militärischen Eskalation im Russland-Ukraine-Konflikt werden bereits dutzende Tote gemeldet. Das ukrainische Innenministeriums sprach am Donnerstag von sieben getöteten ukrainischen Soldaten durch russischen Beschuss. Weitere 15 seien verletzt worden, 19 Soldaten würden vermisst. Die staatliche ukrainische Nachrichtenagentur Ukrinform meldete, die ukrainische Armee habe die Stadt Schtschastja in der Region Luhansk zurückerobert, dabei seien „rund 50 russische Söldner getötet“ worden, …

Jetzt lesen »

Handwerk drängt auf Rechtsverordnung für 3G am Arbeitsplatz

Mehr als einen Monat nach Inkrafttreten der 3G-Regelung am Arbeitsplatz vermisst Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer immer noch Rechtsklarheit. „Grundsätzlich stehen wir hinter der 3G-Regelung, aber es gibt weiter viele offene Fragen“, sagte Wollseifer dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Seit dem 24. November dürfen Beschäftigte nur am Arbeitsplatz erscheinen, wenn sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Gebäudereiniger, Sanitärfachleute oder Maler hätten aber …

Jetzt lesen »

Ungarns Ministerpräsident geht auf Distanz zu Deutschland

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban sieht im Ausscheiden von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Zäsur für ganz Europa. Mit Merkels Abschied werde sich das politische Leben auch in Mitteleuropa verändern, schreibt er in einem Gastbeitrag für die „Bild“. Und weiter: „In der Vergangenheit begleitete unser gemeinsames Verständnis die Zeit der sowjetischen Besatzung und kommunistischen Diktatur, den Widerstand und Volksaufstand 1988-89, der …

Jetzt lesen »

Mindestens 52 Tote nach Grubenunglück in Sibirien

Nach einem Grubenunglück in Sibirien sind mindestens 52 Menschen ums Leben gekommen, darunter sechs Rettungskräfte. Das berichten mehrere russische Medien übereinstimmend unter Berufung auf Rettungsdienste. Über 260 Bergleute konnten demnach nach einer Explosion aus der Anlage gerettet werden, von denen 40 ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Elf Bergleute wurden kurz nach dem Vorfall als tot bestätigt, während 35 weitere als vermisst …

Jetzt lesen »