vermisst

Grüne kritisieren neue "Ein-Freund-Regel" im Lockdown

Grüne kritisieren neue „Ein-Freund-Regel“ im Lockdown

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat davor gewarnt, Familien mit den neuen Ein-Freund-Kontaktbeschränkungen zu überfordern. Es sei richtig, dass Bund und Länder den Lockdown verlängert und die Maßnahmen verschärft hätten, „wichtig ist aber, dass die Maßnahmen in der Lebensrealität der Menschen auch umsetzbar sind“, sagte Baerbock den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). So werde die Regel, nur noch […]

MyPostcard – mit Postkarten für weniger Einsamkeit

MyPostcard – mit Postkarten für weniger Einsamkeit

(Anzeige) In diesem Jahr verläuft die Weihnachtszeit anders. Keine Treffen mit Freunden und Familie auf den Weihnachtsmärkten, keine Weihnachtsfeiern, Besuche oder gemütliche Stunden, die miteinander verbracht werden. Vielen Menschen fehlt die Nähe lieber Menschen. Damit die Kontakte nicht ganz verstummen und abreißen, sind Telefonate und soziale Medien hilfreich, um miteinander in Kontakt zu bleiben. Aber

EU-Politiker Sonneborn kritisiert von der Leyen

EU-Politiker Sonneborn kritisiert von der Leyen

Satiriker und Europapolitiker Martin Sonneborn („Die Partei“) kritisiert Ursula von der Leyen. Über die EU-Kommissionspräsidentin sagte der EU-Abgeordnete dem Nachrichtenportal Watson: „Keine Ahnung, wenig Überzeugungen, keine Hausmacht im EU-Parlament, verspricht jedem alles, was er hören will.“ Von der Leyen habe sich eine Wohnung im Berlaymont-Gebäude einbauen lassen und schotte sich dort mit einer Clique überwiegend

Röttgen fordert Anmeldung von Reisen in Corona-Risikogebiete

Röttgen fordert Anmeldung von Reisen in Corona-Risikogebiete

CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen fordert, dass Reisen in Corona-Risikogebiete künftig vorab bei den Gesundheitsämtern angezeigt werden müssen. „Es ist nicht rational, mitten in einer Pandemie in eine Gegend zu fahren, die ein Corona-Risikogebiet darstellt“, sagte Röttgen der „Welt“ (Samstagausgabe). „Wer das tut, muss akzeptieren, dass dieser Urlaub keine reine Privatangelegenheit mehr ist. Denn er gefährdet damit

Israels Ex-Premier zweifelt an Trumps Iran-Politik

Israels Ex-Premier zweifelt an Trumps Iran-Politik

Verbündete der USA gehen nach der Tötung des iranischen Generals Qasem Soleimani auf Distanz zur Regierung von US-Präsident Donald Trump. „Die Iraner handeln wenigstens rational. Von Trump kann ich das nicht sagen. Er ist die Unbekannte in dieser Gleichung“, sagte der ehemalige Chef des israelischen Militärgeheimdiensts, Aharon Zeevi-Farkash, dem „Spiegel“. Israels ehemaliger Premier Ehud Barak

Gestohlene Munition: Bundesregierung räumt Sicherheitslücken ein

Das Verteidigungsministerium hat Lücken bei der Registrierung und Kontrolle von Übungsmunition der Bundeswehr eingeräumt. Die im Zuge von Terror-Ermittlungen im Fall des Bundeswehr-Offiziers Franco A. bei einem Beschuldigten „gefundenen Gegenstände wurden mit hoher Wahrscheinlichkeit bei unterschiedlichen Ausbildungs- und Schießvorhaben unter fälschlicher Angabe des Verbrauchs entwendet, sodass im Rahmen des Nachweises kein offenkundiges Fehl aufgetreten ist

Reporter ohne Grenzen kritisiert Todesurteile im Fall Khashoggi

Reporter ohne Grenzen kritisiert Todesurteile im Fall Khashoggi

Die Journalisten-Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) hat die Todesurteile gegen fünf Angeklagte im Fall des ermordeten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi scharf kritisiert. Man befürchte, „dass damit die Wahrheit über die eigentlichen Drahtzieher vertuscht werden soll“, teilte ROG am Montag mit. „Wenn diese fünf Personen hingerichtet und für immer zum Schweigen gebracht werden, kommt möglicherweise niemals

Tausende unentdeckte Soldaten-Skelette unter Deutschlands Erde

Tausende unentdeckte Soldaten-Skelette unter Deutschlands Erde

Der Fund des Skeletts eines toten Soldaten auf dem Grundstück einer Potsdamer Villa ist kein Einzelfall. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) findet allein in Brandenburg und Berlin pro Jahr 200 bis 250 Überreste von Toten aus dem Zweiten Weltkrieg, teilte der VDK auf Nachfrage der Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben) mit. „Wie viele Soldaten insgesamt noch

Nach oben scrollen