Stichwort zu Verschiebung

Besserer Mobilfunk an deutschen Bahnlinien zwei Jahre verschoben

Fahrgäste der Bahn kommen vorerst nicht in den Genuss eines deutlich besseren Handyempfangs. Ursprünglich war geplant, mit dem Fahrplanwechsel im Dezember eine weitere 4G-Funkfrequenz in Zügen in Betrieb zu nehmen. Das wurde nun von der Bundesnetzagentur untersagt und auf Dezember 2024 verschoben, schreibt der „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Bei der Frequenz handelt es sich um jenes Spektrum, …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsweise legen Jahresgutachten vor

Die Mitglieder des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, die sogenannten Wirtschaftsweisen, haben am Mittwoch ihr Jahresgutachten vorgelegt. Die wesentlichen Inhalte waren schon am Montag von mehreren Medien veröffentlicht worden. So beklagen die Ökonomen, dass die bisher beschlossenen oder geplanten Maßnahmen zur Bewältigung der Energiekrise nicht „zielgenau“ seien, weil sie wie zum Beispiel der Tankrabatt die Energiesparanreize schwächten oder im …

Jetzt lesen »

Kritik an Steuer-Vorschlag der Wirtschaftsweisen wird lauter

Die Wirtschaftsweisen stoßen mit ihrem Ruf nach vorübergehenden Steuererhöhungen auf deutliche Kritik in ihrem eigenen Berufsstand. Wenn es um einen Ausgleich dafür gehe, dass Energiehilfen auch Gutverdienern zukommen, dann gebe es die Möglichkeit, die Zahlungen steuerpflichtig zu machen, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest dem Fernsehsender „Welt“. Ähnlich argumentiert Michael Hüther, der Direktor des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Die von …

Jetzt lesen »

Landkreise drängen Bund zur Übernahme höherer Flüchtlingskosten

Der Präsident des Landkreistages, Reinhard Sager, hat den Bund dazu aufgerufen, einen größeren Anteil der Flüchtlingskosten zu übernehmen. Bei der Absage von Finanzminister Christian Lindner (FDP) dürfe es nicht bleiben, sagte der Landrat des Landkreises Ostholstein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). „Das Fluchtgeschehen aus der Ukraine und über den Balkan macht diese Frage dringlicher denn je.“ Die bis Ende 2021 …

Jetzt lesen »

Lindner will Inflationsausgleichs-Mechanismus für Einkommenssteuer

Nach der Steuerschätzung dringt Finanzminister Christian Lindner auf einen Inflationsausgleichs-Mechanismus bei der Einkommensteuer. „Wenn Sozialleistungen wie der Regelsatz bei der Grundsicherung automatisch an die Inflation angepasst werden, dann müssen auch die arbeitenden Menschen einen automatischen Ausgleich bekommen“, sagte der FDP-Vorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Wir brauchen einen Tarif auf Rädern.“ Lindner kritisierte, dass es alle zwei Jahre einer politischen …

Jetzt lesen »

Batteriezellenfabrik könnte sich wegen Energiepreisen verzögern

Das schwedische Technologieunternehmen „Northvolt“ wird sein geplante milliardenschwere „Gigafactory“ zur Herstellung von Batteriezellen für Elektroautos im schleswig-holsteinischen Heide möglicherweise später bauen als bislang geplant. „Die Fabrik in Heide könnte sich verzögern“, sagte Northvolt-Chef Peter Carlsson der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Als Grund für die mögliche Verschiebung des Projekts nannte der Schwede unter anderem die durch die Energiekrise stark gestiegenen Energiepreise in …

Jetzt lesen »

Studie: Viele Patienten werden aus Notaufnahme nach Hause geschickt

Viele Patienten werden aus Krankenhaus-Notaufnahmen wieder nach Hause geschickt. Das ist das Ergebnis einer am Universitätsklinikum Leipzig durchgeführten Studie. Demnach wurden in 2019, also vor der Pandemie, 48 Prozent der Notaufnahme-Patienten durch einen Rettungs- oder Notarztdienst eingewiesen, in fast 30 Prozent der Fälle konnten sie nach einer Abklärung wieder gehen. Rund 8 Prozent der Notaufnahme-Patienten wurden von einem Arzt eingewiesen, …

Jetzt lesen »

FDP rügt Dauer des Leuchtreklame-Verbots in Energiesparverordnung

Die Maßnahmen von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) in der Energiekrise sorgen für immer mehr Kritik in der Koalition. Das Ministerium habe die Energiesparverordnung ohne Absprache verschärft, schreibt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Reinhard Houben, in einem Brief an Habeck, über den die „Welt“ (Donnerstagausgabe) berichtet. Das ursprünglich nur für die Nacht geplante Verbot von Leuchtreklame sei auf den …

Jetzt lesen »

Immer mehr Nutzer wollen Sprachassistenten mit weiblicher Stimme

Digitale Sprachassistenten sollen nach Ansicht der deutlichen Mehrheit der Bundesbürger eine weibliche Stimme haben – und diese Haltung hat sich in den letzten Jahren deutlich verstärkt. In einer aktuellen Umfrage des Brandenverbandes Bitkom sprachen sich 66 Prozent für eine Frau aus, gerade einmal 10 Prozent bevorzugen eine männliche Stimme, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Ein Fünftel (21 Prozent) der Nutzer …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer fordern Verschiebung der Gasumlage

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat eine Verschiebung der geplanten Gasumlage gefordert. „Die Bundesregierung will die Gasumlage schon zum 1. Oktober einführen, aber es sind noch viel zu viele Fragen offen“, sagte VZBV-Chefin Ramona Pop am Mittwoch. So sei ungeklärt, ob Haushalte und Unternehmen mit Festpreisverträgen und mit Fernwärmeversorgung die Umlage zahlen müssen, oder ob andere Haushalte die Mehrbelastung zusätzlich tragen müssen. …

Jetzt lesen »

Gesetz zur Gensequenzierung für Krebspatienten schwer umzusetzen

Ein Gesetz zur Gensequenzierung aus der Ära von Ex-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stößt auf große Umsetzungsschwierigkeiten. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. In dem Modellprojekt ist geregelt, dass künftig jeder Kassenpatient mit einer seltenen Krankheit oder einem Krebsleiden Anspruch auf eine Gensequenzierung hat. Selbst Unikliniken könnten damit überfordert sein, da es ihnen an Personal und an Erfahrung mit …

Jetzt lesen »