Versicherungen

Versicherungen sind eine nicht zu unterschätzende Investitionsquelle des Finanzmarktes. Nach Angaben des GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) entfallen in Deutschland auf jeden Einwohner (alle Altersstufen) etwa sechs Versicherungspolicen. Die Einnahmen aus den Beiträgen entsprechen 6,7 % des deutschen Bruttoinlandsprodukts. Entsprechend hoch sind die Investitionen, die die Versicherungsträger am Kapitalmarkt tätigen können. Mit 1,1 Billionen Euro ist die Versicherungswirtschaft eine der Säulen der deutschen Volkswirtschaft. Als Arbeitgeber sichern die Versicherer auch die Kaufkraft der Verbraucher, denn knapp 470’000 Menschen sind in Deutschland in der Versicherungsbranche tätig.

Verschiedene Deckungsprinzipien

Rechtlich handelt es sich bei einer Versicherung um ein besonderes Rechtsverhältnis, das dem Versicherungsnehmer im Rahmen eines Vertrages eine Schutzleistung anbietet. Der Risikoausgleich wird von einem Kollektiv getragen. Man unterscheidet verschiedene Deckungsprinzipien: Die private Versicherungswirtschaft arbeitet nach dem sogenannten Kapitaldeckungsverfahren. Hier werden die Beiträge des Versicherten so angelegt, dass sich ein Deckungskapital bildet, das im Schadensfall alle Ansprüche individuell abdeckt. Das Umlageverfahren, wie es von meisten gesetzlichen Versicherungen (Sozialversicherungen) praktiziert wird, fällt demgegenüber auf dem Kapitalmarkt nicht ins Gewicht, denn nach diesem Verfahren werden die eingehenden Beiträge direkt zur Bedarfsdeckung verwendet.

Individual-, Schaden- und Summenversicherungen

Zu den privatrechtlichen Versicherungen, die volkswirtschaftlich zur Steigerung des Gesamtvermögens und als Investitionen für Privatleute und Unternehmen in Frage kommen, gehören Individualversicherungen wie die private Rentenvorsorge, Personen- und Nichtpersonenversicherungen (zum Beispiel Kranken-, Lebens- , Haftpflicht- und Rechtschutzversicherung) sowie Schadens- und Summenversicherungen.

Schadensversicherungen sind in der Regel Nichtpersonenversicherungen (zum Beispiel die Kfz-Versicherung), die im Bedarfsfall einen nachgewiesenen Schaden bis zu einer bestimmten Höhe abdecken. Summenversicherungen sind hingegen Personenversicherungen, die im Schadensfall einen nicht näher zu benennenden Schaden mit einer festgesetzten Summe ausgleicht. Eine Unfallversicherung ist zum Beispiel eine typische Summenversicherung. Schadensversicherungen können Sachwerte wie Gebäude, Fahrzeuge oder Maschinen absichern. Sie können im Schadensfall aber auch dafür sorgen, dass Dritte ihren Schaden ersetzt bekommen. Eine Tierhalterhaftpflicht sichert zum Beispiel Schäden ab, die von einem Hund im Garten des Nachbarn verursacht werden. Beißt der Hund den Nachbarn, ist dessen körperlicher Schaden je nach Versicherungsvertrag ebenfalls abgedeckt.

News

Ampel berät über Wechsel-Option in Krankenversicherung

In der Gesundheitspolitik zeichnet sich möglicherweise eine große Reform ab: Demnach ist in der Arbeitsgruppe, die Details eines möglichen Koalitionsvertrages…

Weiterlesen
News

Bund machte mit Corona-Hilfen 1,4 Milliarden Euro

Der Bund hat mit Krediten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und anderen Finanzhilfen nahezu 1,4 Milliarden Euro eingenommen. Das berichtet…

Weiterlesen
News

„Die Partei“ sammelt eidesstattliche Aussagen zu Berliner Wahlchaos

Bisher haben 55 Berliner haben der Partei „Die Partei“ per Post eidesstattliche Versicherungen über Unstimmigkeiten bei den vergangenen Wahlen in…

Weiterlesen
Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger

Leitfaden Firmengründung – jeder ein Unternehmer?

In vielen Menschen keimt der Wunsch, irgendwann im Leben ihr eigener Chef zu sein und eine eigene Firma zu führen,…

Weiterlesen
Deutschland

Versicherer haben 1,5 Milliarden Euro an Flutgeschädigte ausgezahlt

Die Versicherer haben einige Flutschäden in West- und Süddeutschland reguliert. „Mehr als ein Fünftel der Schadensumme haben wir bereits ausgezahlt,…

Weiterlesen
News

Jeans und Business – so geht es richtig

Die Jeans ist ein Kleidungsstück, das viele am liebsten tragen und das zu jeder Zeit und am besten solange, bis…

Weiterlesen
Deutschland

Bundesländer rufen Millionen für Hochwasserschutz nicht ab

Obwohl es immer häufiger Extremwetterereignisse gibt, werden die Finanzmittel für den Hochwasserschutz in Deutschland von den Bundesländern nicht in vollem…

Weiterlesen
News

Gut versichert: Teil 11 – Berufshaftpflichtversicherung ist sehr wichtig für Unternehmen

Im privaten Sektor werden Schäden, welchen anderen Privatpersonen zugefügt werden, über eine private Haftpflichtversicherung abgedeckt. Für den beruflichen Bereich gibt…

Weiterlesen
News

Ukrainischer Präsident: Nord Stream 2 kann noch scheitern

Nach Ansicht des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj kann das deutsch-russische Gas-Pipeline-Projekt Nord Stream 2 noch scheitern. „Selbst wenn die Pipeline…

Weiterlesen
Mainz

Bund stellt dieses Jahr 16 Milliarden Euro Fluthilfe bereit

Die Bundesregierung hat sich auf wichtige Details für die Regulierung der Flutschäden verständigt. Noch in diesem Jahr stehen 16 Milliarden…

Weiterlesen
News

Projektfinanzierung für spezifische Vorhaben

Viele Unternehmer entscheiden sich statt klassischen Finanzierungsarten für Unternehmen wie beispielsweise Leasing oder Mietkauf für eine sogenannte Projektfinanzierung. Die Besonderheit…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"