Start > News zu Verspätungen

News zu Verspätungen

EU-Staaten wollen Entschädigungsansprüche von Bahnkunden einschränken

EU Staaten wollen Entschädigungsansprüche von Bahnkunden einschränken 310x205 - EU-Staaten wollen Entschädigungsansprüche von Bahnkunden einschränken

Bahnkunden sollen nach dem Willen der EU-Mitgliedstaaten künftig bei Zugverspätungen in vielen Fällen keine Entschädigungsansprüche mehr haben. Einen entsprechenden Beschluss zur Novellierung der EU-Fahrgastrechteverordnung wollen die EU-Verkehrsminister bei einem Treffen am Montag fällen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsuasgaben). Laut dem vorabgestimmten Beschlussentwurf, den die finnische Ratspräsidentschaft vorgelegt hat, sollen …

Jetzt lesen »

EVG fürchtet Probleme im Fernverkehr durch Mehrwertsteuersenkung

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) warnt vor Problemen im Fernverkehr der Bahn durch die geplante Mehrwertsteuersenkung. "Die Bahn rechnet damit, dass durch die Absenkung der Mehrwertsteuer bis zu fünf Millionen Fahrgäste pro Jahr hinzukommen werden. Ich hinterfrage, ob die richtigen Vorkehrungen getroffen worden sind, um das zu bewältigen", sagte der …

Jetzt lesen »

Lufthansa-Chef verteidigt neues Vielfliegerprogramm

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa, Carsten Spohr, hat den gerade angekündigten Umbau des Vielfliegerprogrammes der Airline verteidigt. "Es war zu kompliziert geworden. Und es war teilweise auch ungerecht. Beides korrigieren wir jetzt. Und dieses Mal gab es viel spontanen Zuspruch", sagte Spohr dem "Handelsblatt". Dieser Service sei nun mal "hochgradig …

Jetzt lesen »

Schlichtungsstelle für Pauschalreise-Beschwerden kommt noch in 2019

Für Verbraucher soll noch in diesem Jahr eine Schlichtungsstelle für Pauschalreisen eingerichtet werden. Die Institution entsteht unter dem Dach der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP), die bisher bei Beschwerden zum Flug-, Bahn- und Busverkehr außergerichtlich schlichtet: "Die SÖP will ihre Arbeit noch dieses Jahr aufnehmen", sagte der SÖP-Geschäftsführer Heinz …

Jetzt lesen »

Bahn-Chef weist Scheuer-Kritik am Reformtempo zurück

Bahn-Chef Richard Lutz hat die Kritik von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) an zu langsamen Reformen bei der Deutschen Bahn zurückgewiesen. "Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht", sagte Lutz der Wochenzeitung "Die Zeit". Jeder wisse: "Die Bahn wird nicht von heute auf morgen rundum besser, dafür braucht es Jahre." …

Jetzt lesen »

Böse Post vom Verkehrsminister: Bahn unter Druck!

Die Bahn gerät derzeit unter Druck, denn Verspätungen, Zugausfälle und Personalmangel ziehen sich immer wieder durch den Bahnalltag. So kamen rund 23,5% aller Fernzüge in diesem Jahr durchschnittlich zu spät. Verkehrsminister Scheuer verlangt jetzt von der Bahn in einem Brief, daß die Probleme schneller und effizienter gelöst werden sollen. Bis …

Jetzt lesen »

Nach Streik bei den Lufthansa Tochtergesellschaften läuft es wieder!

Am gestrigen Sonntag mussten rund 100 Flüge de rLufthansa Tochtergesellschaften Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und Sunexpress gestrichen werden. Grund dafür war der Warnstreik der Flugbegleiter Gewerkschaft Ufo. Seit dem Morgen hat sich die Lage wieder normalisiert und es gibt nur noch vereinzelnd Flugausfälle oder Verspätungen. Die Gewerkschaft Ufo will heute …

Jetzt lesen »

50.000 Klagen gegen Airlines wegen Verspätungen

Von Januar bis Ende August haben die Amtsgerichte, die für die 15 größten deutschen Flughäfen zuständig sind, mehr als 50.000 Klagen wegen verspäteter oder ausgefallener Flüge registriert. Das geht aus Daten des Deutschen Richterbundes hervor, über die die "Rheinische Post" (Samstag) berichten. Demnach rechnen die von dem Verband befragten Gerichte …

Jetzt lesen »

Weniger Verspätungen an deutschen Flughäfen

Nach dem Chaos-Jahr 2018 starten an Deutschlands Flughäfen wieder mehr Maschinen pünktlich. "Die Pünktlichkeit der Abflüge im Juli 2019 betrug 70,1 Prozent", heißt es in der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben berichten. Gegenüber Juni 2019 hat sich …

Jetzt lesen »

Erhebliche Mängel im Bahn-Schienennetz

Die Deutsche Bahn hat nach wie vor mit erheblichen Mängeln in ihrem Streckennetz zu kämpfen. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des FDP-Verkehrspolitikers Christian Jung hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben) berichten. Demnach habe es 228 mängelbedingte Langsamfahrstellen im ersten Halbjahr 2019 gegeben. …

Jetzt lesen »

BDL gegen nationale Alleingänge bei Fluggastrechten

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), Matthias von Randow, hat die Politik vor nationalen Alleingängen bei der Verbesserung von Fluggastrechten gewarnt. "Vorschläge, die unseren Unternehmen rein national neue einseitige Lasten aufbürden sind nicht geeignet, das ohnehin hohe Schutzniveau von Fluggästen zu verbessern", sagte von Randow dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). …

Jetzt lesen »