Start > News zu Verständnis

News zu Verständnis

Kanzleramtschef verteidigt Ausweisung russischer Botschaftsmitarbeiter

Der Chef des Bundeskanzleramts, Helge Braun (CDU), verteidigt die Entscheidung der Bundesregierung, zwei Mitarbeiter der russischen Botschaft auszuweisen, weil Russland eine Kooperation bei den Ermittlungen zum Mord an einem Georgier im Berliner Tiergarten bislang verweigert. "Die Ausweisungen sehen wir als sehr eindringliches Signal an die russische Seite, uns unverzüglich bei …

Jetzt lesen »

Steinmeier besucht Moschee im bayerischen Penzberg

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei dem Besuch einer Moschee und eines islamischen Kulturzentrums im bayerischen Penzberg zu mehr Verständnis zwischen den Religionen und gegenseitiger Toleranz in der Gesellschaft aufgerufen.

Jetzt lesen »

Weil warnt neue SPD-Führung vor Koalitionsbruch

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die neue SPD-Parteispitze vor einem Bruch des Bündnisses mit der Union gewarnt. "Nach allen Umfragen würde ein Ausstieg aus der Koalition bei den Bürgerinnen und Bürgern auf wenig Verständnis stoßen. Ob das für das Land und für die SPD gut wäre, wage ich zu …

Jetzt lesen »

Thüringens CDU-Chef gegen „Update“ des Koalitionsvertrags

Der thüringische CDU-Landesschef Mike Mohring lehnt Forderungen der designierten neuen SPD-Spitze nach einer Überarbeitung des Koalitionsvertrages mit der Union ab. "In der Union gibt es sichtbar keine Zustimmung für ein Update des Koalitionsvertrages", sagte Mohring dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben). "Die SPD tut gut daran, in dieser Woche ihre Personalfragen und …

Jetzt lesen »

Habeck fordert Systemwechsel in der Landwirtschaft

Unmittelbar vor dem Agrargipfel am Montag im Kanzleramt hat Grünen-Chef Robert Habeck einen Systemwechsel in der Landwirtschaft gefordert. "Von den Steuermilliarden, die jährlich in die Landwirtschaft fließen, müssen künftig jene Bauern profitieren, die mehr für Umwelt, Klima und Tierwohl tun", sagte Habeck den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Notwendig sei auch …

Jetzt lesen »

Bouffier warnt SPD-Spitzenduo vor überzogenen Forderungen

Der stellvertretende CDU-Chef Volker Bouffier hat die designierten SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans vor überzogenen Forderungen gewarnt. "Es kann nicht um die Beglückung von irgendwelchen Koalitionspartnern gehen", sagte Hessens Ministerpräsident den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Wir haben einen gültigen Koalitionsvertrag, und Nachverhandlungen sehe ich nicht." Bouffier lehnte es kategorisch …

Jetzt lesen »

Innenminister streiten über Nationalitätsangabe in Polizeimeldungen

Die Innenminister streiten darüber, ob alle Polizeibehörden in Pressemitteilungen stets die Nationalität von Verdächtigen angeben sollen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Nächste Woche wird das Thema im streng vertraulichen Teil der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern behandelt, dem "Kamingespräch". Mecklenburg-Vorpommern drängt laut einer Vorlage für das Treffen …

Jetzt lesen »

Verwitwet: Verbindet Bauer Jürgen und Kerstin das Schicksal?

Bauer Jürgen und Hofdame Kerstin sind beide verwitwet: Hat das Paar deswegen eine außergewöhnlich starke Verbindung zueinander? Spätestens seit der vergangenen Folge von Bauer sucht Frau steht fest: Bei dem Thüringer und seiner Auserwählten hat es gefunkt – und das, obwohl beide nach dem Tod ihrer Partner wohl nicht mit …

Jetzt lesen »

Merkel plädiert für Erhalt der NATO

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für den Erhalt der NATO ausgesprochen. "Es gibt vor der Haustür Europas eine Vielzahl von terroristischen Bedrohungen. Die Vereinigten Staaten gehen nicht mehr automatisch in die Verantwortung, wenn es in unserer Umgebung brennt. Und es ist eine völlig andere multipolare Ordnung entstanden, bei der …

Jetzt lesen »

Klöckner fordert Änderung im Ess- und Konsumverhalten

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat eine fehlende Bereitschaft der Verbraucher in Deutschland beklagt, mehr Geld für Lebensmittel auszugeben. "Wenn wir in Deutschland mehr Tierwohl wollen, müssen wir bereit sein, für Lebensmittel auch mehr zu zahlen", sagte Klöckner der "Welt" (Mittwochsausgabe). "Wenn wir nicht bereit sind, für einen Liter Milch mehr …

Jetzt lesen »

Habeck zeigt Verständnis für Bauernproteste

Grünen-Chef Robert Habeck hat Verständnis für die Bauernproteste gezeigt - mahnte aber auch einen grundlegenden Kurswechsel in der Landwirtschaft an. "Der Protest zeigt das Versagen der deutschen Landwirtschaftspolitik auf. Alles, die Förderung, die Ausbildung, die Exportorientierung, die niedrigen, oft nicht auskömmlichen Preise, zwingt die Bauern, immer intensiver zu wirtschaften. Sie …

Jetzt lesen »