Start > News zu Versteigerung

News zu Versteigerung

„Schlechter Witz“: FFF-Bewegung mit Klima-Paket unzufrieden

Die deutsche Fridays-for-Future-Bewegung ist mit dem Klimaprogramm des sogenannten "Klimakabinetts" unzufrieden. "Es ist ein schlechter Witz, wenn die Bundesregierung den Druck von FridaysForFuture am Anfang jedes Statements lobt und uns dann Entscheidungen verkaufen möchte, mit denen unsere Zukunft weiter mit Füßen getreten wird", hieß es am Freitag in einer ersten …

Jetzt lesen »

Versteigerung von neuen CO2-Zertifikaten soll 2026 beginnen

Die Versteigerung der neuen CO2-Zertifikate für die Sektoren Verkehr und Wärme soll 2026 beginnen. Das geht aus dem Klimaschutzprogramm hervor, welches das sogenannte "Klimakabinett" am Freitag verabschiedet hatte. Dabei werde im Jahr 2026 ein Mindestpreis von 35 Euro und ein Höchstpreis von 60 Euro pro Tonne CO2 gelten. Gleichzeitig werde …

Jetzt lesen »

Landkreise fordern schnelles Internet „bis zur letzten Milchkanne“

Der Präsident des Deutschen Landkreistags, Reinhard Sager (CDU), hat kurz vor der Jahrestagung auf Schloss Merseburg in Sachsen-Anhalt massive finanzielle Unterstützung vom Bund für den Netzausbau gefordert. "Ich erwarte, dass bis spätestens 2024 jeder Bürger schnelles Internet hat - egal wo er wohnt", sagte der CDU-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung". …

Jetzt lesen »

5G – Mobilfunkstandard der Zukunft

5G Mobilfunkstandard der Zukunft 1560478537 310x205 - 5G - Mobilfunkstandard der Zukunft

Die Versteigerung von Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G bringt dem Staat rund 6,5 Milliarden Euro ein. Die Auktion ging am Mittwoch nach 497 Versteigerungsrunden zuende, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. Demnach bekamen vier Unternehmen den Zuschlag: Telefónica Germany, die Deutsche Telekom, Vodafone und Neueinsteiger Drillisch Netz.

Jetzt lesen »

Morgennachrichten 13.06.2019

Morgennachrichten 13.06.2019 1560478658 310x205 - Morgennachrichten 13.06.2019

Schwere Unwetter in Deutschland fordert zahlreiche Verletzte. Seehofer widerspricht Abhör-Vorwürfen. Die 5G-Versteigerung bringt knapp 6,6 Milliarden Euro ein.

Jetzt lesen »

Vodafone will 5G-Auktionserlös indirekt zurückhaben

Vodafone will 5G Auktionserloes indirekt zurueckhaben 310x205 - Vodafone will 5G-Auktionserlös indirekt zurückhaben

Nach dem Ende der Versteigerung der 5G-Lizenzen fordert Hannes Amtesreiter, Deutschland-Chef des Mobilfunkriesen Vodafone, den Bund auf die 6,6 Milliarden Einnahmen in den Ausbau des Mobilfunknetzes zu stecken. "Deutschland braucht endlich eine schlüssige Antwort, wie die Digitalisierung vorankommen soll. Wir schlagen deshalb vor, dass der Bund die Einnahmen aus der …

Jetzt lesen »

Provider zahlen fast 6,6 Milliarden Euro für 5G-Frequenzen

Provider zahlen fast 66 Milliarden Euro fuer 5G Frequenzen 310x205 - Provider zahlen fast 6,6 Milliarden Euro für 5G-Frequenzen

Die Versteigerung der sogenannten 5G-Frequenzen ist am Mittwoch nach 52 Tagen zu Ende gegangen. Das teilte die Bundesnetzagentur am Abend mit. Mit 2,2 Milliarden Euro investiert die Deutsche Telekom am meisten in die begehrten Lizenzen. Vodafone kaufte für 1,9 Milliarden Euro ein, Telefónica für 1,4 Milliarden Euro und der Newcomer …

Jetzt lesen »

Netzagentur erhöht Mindestgebote bei 5G-Auktion deutlich

Netzagentur erhoeht Mindestgebote bei 5G Auktion deutlich 310x205 - Netzagentur erhöht Mindestgebote bei 5G-Auktion deutlich

Elf Wochen nach dem Start der Versteigerung von 5G-Frequenzen hat die Bundesnetzagentur die Höhe der Mindestgebote angehoben. Firmen müssen seit Mittwochmittag Konkurrenten in der Auktion mit mindestens 13 Millionen Euro überbieten, schreibt das "Handelsblatt" in seiner Donnerstagausgabe unter Berufung auf Branchenkreise. Ein Sprecher der Bundesnetzagentur bestätigte den Schritt auf Anfrage: …

Jetzt lesen »

A1 Telekom Austria verspricht 5G bis 2025 österreichweit

A1 Telekom Austria verspricht 5G bis 2025 oesterreichweit 310x205 - A1 Telekom Austria verspricht 5G bis 2025 österreichweit

Der österreichische Marktführer A1 Telekom Austria verspricht einen flächendeckenden Ausbau der neuen Mobilfunktechnik 5G in ganz Österreich in den nächsten fünf Jahren. "Das Ziel der Bundesregierung, 2025 in Österreich überall 5G verfügbar zu machen, halte ich für sehr realistisch. Österreich übernimmt bei 5G eine Vorreiterrolle in ganz Europa", sagte Unternehmenschef …

Jetzt lesen »