Stichwort zu Verteidigung

Geheimdienste: Russen bereiten sich auf Rückschläge vor

Die russischen Truppen in der Ukraine bereiten sich nach Einschätzung britischer Experten auf weitere Rückschläge vor. Das geht aus dem täglichen Geheimdienst-Update des Verteidigungsministeriums am Freitag hervor. So sollen sich die russischen Streitkräfte nach ihrem Teilrückzug darauf fokussieren, sich neu zu ordnen und die Verteidigung der besetzten Gebiete vorzubereiten. Außerdem seien zwischen den Regionen Donezk und Luhansk neue Schützengräben ausgehoben …

Jetzt lesen »

Große Mehrheit der Tarifbeschäftigten erhält Weihnachtsgeld

Die große Mehrheit der Tarifbeschäftigten in Deutschland (85,7 Prozent) erhält im Jahr 2022 Weihnachtsgeld. Der Anteil ist in Ostdeutschland mit 88,5 Prozent etwas höher als im Westen mit 85,3 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Die Höhe des Weihnachtsgeldes aller Tarifbeschäftigten liegt im Jahr 2022 in Deutschland durchschnittlich bei 2.747 Euro brutto. Das sind 2,6 Prozent mehr …

Jetzt lesen »

Generalinspekteur ordnet Strategiewechsel der Bundeswehr an

Die Bundeswehr steht vor einer strategischen Neuausrichtung. In einem vertraulichen Grundsatzpapier hat Viersternegeneral Eberhard Zorn Ende September angeordnet, die Bundeswehr müsse sich für einen drohenden Konflikt mit Russland schlagkräftiger aufstellen. „Angriffe auf Deutschland können potenziell ohne Vorwarnung und mit großer, gegebenenfalls sogar existenzieller, Schadenswirkung erfolgen“, heißt es in dem 68-seitigen Papier, über das der „Spiegel“ berichtet. „Unzweifelhaft wird die Fähigkeit …

Jetzt lesen »

Frankreich erwartet Erklärungen zu 200-Milliarden-Abwehrschirm

Frankreichs Finanz- und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire erwartet von Deutschland Erklärungen dazu, wie der 200 Milliarden Euro teure „Abwehrschirm“ funktionieren soll. „Ehrlich gesagt, warten wir darauf, dass klar wird, wie die 200 Milliarden Euro verwendet werden“, sagte Le Maire der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe). „Es ist sehr wichtig, dass Deutschland seinen europäischen Partnern die Art der Unterstützung und den Zeitplan …

Jetzt lesen »

Baerbock: Werden jeden Zentimeter unseres Bündnisgebietes verteidigen

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat die Entschlossenheit Deutschlands bei der Verteidigung des westlichen Bündnisgebietes sowie bei der Unterstützung der Ukraine im Krieg gegen Russland betont. Die „Sicherheit Osteuropas ist unsere Sicherheit und wir werden im Ernstfall jeden Zentimeter unseres Bündnisgebietes verteidigen“, sagte Baerbock beim Berliner Forum Außenpolitik der Körber-Stiftung.

Jetzt lesen »

NASA: Asteroid Dimorphos erfolgreich umgelenkt

Der erdnahe Asteroid Dimorphos ist nach Angaben der NASA erfolgreich aus seiner Bahn geworfen worden. Das teilte die US-Weltraumbehörde am Dienstag mit. Es sei das erste Mal überhaupt, dass Menschen die Bewegung eines Himmelsobjekts verändert hätten. „Diese Mission zeigt, dass die NASA versucht, auf alles vorbereitet zu sein, was das Universum uns entgegenwirft“, sagte der NASA-Manager und Ex-Astronaut Bill Nelson. …

Jetzt lesen »

EU plant neue Ausbildungsmission für Ukraine

Die EU will in diesem Winter bis zu 15.000 Ukrainer militärisch ausbilden. Das soll aus Sicherheitsgründen nicht in der Ukraine, sondern in EU-Ländern stattfinden. Die beiden Einsatz-Hauptquartiere werden in Polen und Deutschland sein. Das Mandat für den Einsatz gilt zunächst für zwei Jahre. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf hochrangige informierte EU-Diplomaten und entsprechende Beschlüsse. In einem …

Jetzt lesen »

EU-Kommissare Breton und Gentiloni fordern neuen EU-Schuldenfonds

Die beiden EU-Kommissare Thierry Breton und Paolo Gentiloni haben auf das deutsche 200-Milliarden-Ausgabenpaket mit der Forderung nach einem neuen schuldenfinanzierten EU-Fonds zur Abfederung der Energiekrise reagiert. „Lassen wir uns von dem in der Coronakrise neu geschaffenen Sure-Programm inspirieren, um den Europäern und der Industrie in der aktuellen Krise zu helfen“, schreiben sie in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ …

Jetzt lesen »

Forscher warnten EU wegen Unterwasser-Infrastruktur

Kurz vor dem Sabotageangriff auf die Nord-Stream-Gaspipelines hat ein Forscherteam das Europaparlament vor Missständen beim Schutz kritischer Infrastrukturen unter Wasser gewarnt. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Die EU würde in diesem Bereich hinterherhinken, schreiben die Wissenschaftler in der Studie, die sie im Auftrag des Unterausschusses für Sicherheit und Verteidigung des EU-Parlaments verfasst hatten. Ein Hauptgrund sei, dass …

Jetzt lesen »

Lambrecht entscheidet gegen Entfernung des Feldjäger-Mottos

Drei Monate nach der Forderung des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung, das Motto „suum cuique“ von den Verbandsabzeichen und Barrettmünzen der Feldjägertruppe der Bundeswehr zu entfernen, hat Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) eine Entscheidung getroffen. „Frau Bundesministerin Lambrecht sieht keine Veranlassung, dieses wertegebundene Identitätssymbol vom Truppengattungsabzeichen der Feldjägertruppe entfernen zu lassen“, zitiert die „Welt“ in ihrer Dienstagausgabe einen Sprecher des Ministeriums. Weil der …

Jetzt lesen »

Lambrecht drängt auf kontinuierliche Steigerung der Wehrausgaben

Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) fordert eine kontinuierliche Steigerung der Wehrausgaben. Zwar könne man sich mit dem Sondervermögen „sehr vielen Herausforderungen stellen“, aber das dürfe nicht abreißen, wenn die 100 Milliarden ausgegeben sind, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Die Investitionen in die Bundeswehr dürften kein „Strohfeuer“ sein. „Es geht ja nicht nur um Anschaffung, sondern auch um Instandhaltung und …

Jetzt lesen »