Start > News zu Verzicht

News zu Verzicht

Europäische Staaten rufen im Iran-Streit zur Deeskalation auf

Europaeische Staaten rufen im Iran Streit zur Deeskalation auf 310x205 - Europäische Staaten rufen im Iran-Streit zur Deeskalation auf

Im Streit über das Atomabkommen mit dem Iran (JCPoA) haben Deutschland, Frankreich und Großbritannien zur Deeskalation aufgerufen. "Wir sind der Auffassung, dass es an der Zeit ist, verantwortungsvoll zu handeln und nach einem Weg zu suchen, der Eskalation der Spannungen ein Ende zu setzen und den Dialog wieder aufzunehmen", heißt …

Jetzt lesen »

Chef der Wirtschaftsweisen erläutert Gutachten zum CO2-Preis

Chef der Wirtschaftsweisen erlaeutert Gutachten zum CO2 Preis 310x205 - Chef der Wirtschaftsweisen erläutert Gutachten zum CO2-Preis

Nach der Übergabe an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, die sogenannten Wirtschaftsweisen, sein Gutachten zum CO2-Preis erläutert. "Im internationalen Ringen um einen besseren und stärkeren Klimaschutz und um Klimaneutralität bis zur Mitte des Jahrhunderts wäre das der richtige Ansatz, die Ziele, die man …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt wegen iranischer Urananreicherung „äußerst besorgt“

Auswaertiges Amt wegen iranischer Urananreicherung aeusserst besorgt 310x205 - Auswärtiges Amt wegen iranischer Urananreicherung "äußerst besorgt"

Das Auswärtige Amt hat besorgt auf die jüngste Eskalation im Atom-Streit mit dem Iran reagiert. "Deutschland ist - wie auch unsere E3-und EU-Partner - äußerst besorgt über die Ankündigung Irans, dass Iran mit der Anreicherung von Uran über die in der Wiener Nuklearvereinbarung (JCPOA) festgelegte Obergrenze von 3,67 Prozent hinaus …

Jetzt lesen »

Iran kündigt höhere Urananreicherung an

Iran kuendigt hoehere Urananreicherung an 310x205 - Iran kündigt höhere Urananreicherung an

Der Iran will künftig die Anreicherung von Uran über dem im internationalen Atomabkommen festgelegten Wert von 3,67 Prozent aufnehmen. Das teilte die iranische Regierung am Sonntag mit. Grund sei, dass die europäischen Vertragspartner des Atomabkommens ein 60-Tage-Ultimatum der iranischen Führung verstreichen ließen. Auf welchen Wert Uran künftig angereichert werde, stehe …

Jetzt lesen »

TUI-Chef: „Deutsche verreisen 2019 mehr als 2018“

TUI Chef Deutsche verreisen 2019 mehr als 2018 310x205 - TUI-Chef: "Deutsche verreisen 2019 mehr als 2018"

Die Klimadebatte vermiest den Deutschen offenbar nicht die Lust am Reisen. "Die Deutschen verreisen nach unseren ersten Schätzungen 2019 mehr als 2018. Das Umweltbewusstsein der Deutschen ist da und wächst", sagte der Vorstandsvorsitzende von TUI, Friedrich Joussen, der "Bild am Sonntag". Der TUI-Chef warnt beim Umweltschutz vor Regulierungen und setzt …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit würde für Klimaschutz auf Flugreisen verzichten

Umfrage Mehrheit wuerde fuer Klimaschutz auf Flugreisen verzichten 310x205 - Umfrage: Mehrheit würde für Klimaschutz auf Flugreisen verzichten

Für den Klimaschutz sind die Deutschen zu ehrgeizigen Zielsetzungen bereit. 64 Prozent der Bundesbürger würden laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" für den Klimaschutz auf private Flugreisen verzichten – 38 Prozent beantworteten die entsprechende Frage im RND-"Wahlmonitor" mit "ja", 26 Prozent mit "eher ja". 33 …

Jetzt lesen »

Wagenknecht bedauert Verzicht auf Kandidatur nicht

Wagenknecht bedauert Verzicht auf Kandidatur nicht 310x205 - Wagenknecht bedauert Verzicht auf Kandidatur nicht

Die Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, bedauert ihren Verzicht auf eine erneute Kandidatur nicht. "Ich bin sehr froh, dass ich damals so entschieden habe", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). "Endlich komme ich wieder zum Lesen und Nachdenken. Und ich freue mich auf den Sommer. Erstmals seit langem …

Jetzt lesen »

Wagenknecht warnt Linke vor Existenz-Gefahr

Wagenknecht warnt Linke vor Existenz Gefahr 310x205 - Wagenknecht warnt Linke vor Existenz-Gefahr

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat im Lichte der jüngsten Wahlergebnisse und der Umfragen vor einer Existenz-Gefahr für die Linke gewarnt. "Unsere Partei braucht eine Debatte über ihre Strategie", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). Denn das Europawahlergebnis von 5,5 Prozent sei "natürlich alarmierend" gewesen. "Uns sind vor allem die Wähler abhandengekommen, …

Jetzt lesen »

Erste Ernährungstipps von Goeerki und Sophia

Erste Ernährungstipps von Goeerki und Sophia 1562983335 310x205 - Erste Ernährungstipps von Goeerki und Sophia

Nicht Verzicht, sondern Alternativen in der Ernährung sind laut Goeerki der Schlüssel zum Erfolg. Er verrät den Web-Kandidaten wertvolle Tipps für ein ausgewogenes Essen. Und auch Sophia hat einen kleinen Trick für die Kandidaten ...

Jetzt lesen »