Start > News zu Vodafone

News zu Vodafone

Die Vodafone Group Plc ist ein international tätiges britisches Mobilfunkunternehmen. Obwohl die Zentrale mittlerweile in London ist, befindet sich der registrierte Hauptsitz noch in Newbury.
Der Name Vodafone ist ein Akronym aus voice, data und fone und soll die Dienstleistungen des Unternehmens aufzeigen: voice data fax over net. Durch seine Präsenz in fast allen europäischen Mobilfunkmärkten wurde der Name „Vodafone“ schnell zur Marke.
Im Geschäftsjahr 2013 erzielte Vodafone einen Umsatz von 44,4 Milliarden £ und beschäftigte weltweit 91.272 Mitarbeiter. Die deutsche Vodafone GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Vodafone Plc und wird derzeit von Jens Schulte-Bockum geleitet. Der deutsche Teil des Unternehmens hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt etwa 12.000 Mitarbeiter.
Ende November 2014 wurde bekannt, dass Vodafone Group Plc. derzeit den Kauf und die Übernahme von Liberty Global prüft.

Telefónica stoppt Zukunftsprojekt Next

Der Mobilfunkanbieter Telefónica, der hierzulande das O2-Netz betreibt, wickelt seine vor drei Jahren gestartete Tochtergesellschaft Telefónica Germany Next GmbH ab. "Nun ist der richtige Zeitpunkt, erfolgreiche Konzepte enger an das Kerngeschäft von Telefónica Deutschland zu rücken", sagte ein Telefónica-Sprecher dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Manche der von Next entwickelten Ideen würden innerhalb …

Jetzt lesen »

Vodafone will Telekom mit Marketing-Offensive herausfordern

Vodafone will Telekom mit Marketing Offensive herausfordern 310x205 - Vodafone will Telekom mit Marketing-Offensive herausfordern

Vodafone bereitet aktuell offenbar für den 1. September eine breit angelegte Marketingkampagne in Deutschland vor, um der Deutschen Telekom Kunden abzujagen. Eine entsprechende Ankündigung habe Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter vor seinen Mitarbeitern gemacht, berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Nachdem die EU-Kommission die Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia genehmigt hat, will Vodafone die Leistung …

Jetzt lesen »

Digitalstaatsministerin baut auf Vodafones Gigabit-Internet

Digitalstaatsministerin baut auf Vodafones Gigabit Internet 310x205 - Digitalstaatsministerin baut auf Vodafones Gigabit-Internet

Die Fusion auf dem Kabelmarkt zwischen Vodafone und Unitymedia kann der Bundesregierung bei dem Ziel helfen, in sechs Jahren in ganz Deutschland ein hochleistungsfähiges Breitbandnetz zu errichten. "Wir wollen die Voraussetzungen für die Gigabit-Gesellschaft schaffen", sagte die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Das Ziel sei …

Jetzt lesen »

Brüssel genehmigt Liberty-Übernahme durch Vodafone unter Auflagen

Bruessel genehmigt Liberty Uebernahme durch Vodafone unter Auflagen 310x205 - Brüssel genehmigt Liberty-Übernahme durch Vodafone unter Auflagen

Die EU-Kommission hat die geplante Übernahme des Kabelgeschäfts von Liberty Global in Tschechien, Deutschland, Ungarn und Rumänien durch Vodafone unter Auflagen genehmigt. Die Genehmigung sei an die vollständige Umsetzung eines von Vodafone vorgelegten Pakets von Verpflichtungszusagen geknüpft, teilte die Brüsseler Behörde am Donnerstag mit. Unter anderem habe sich Vodafone dazu …

Jetzt lesen »

Vodafone-Chef will 5G-Angebot „für fast jeden Geldbeutel“ machen

Vodafone Chef will 5G Angebot fuer fast jeden Geldbeutel machen 310x205 - Vodafone-Chef will 5G-Angebot "für fast jeden Geldbeutel" machen

Der Mobilfunkbetreiber Vodafone schaltet ab Mittwoch sein 5G-Netz in Deutschland für Privatkunden frei. In 20 Städten und Gemeinden werde das Netz vorerst verfügbar sein - aber noch nicht in Höchstgeschwindigkeit, sagte Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter der "Bild". 1,7 Gigabit pro Sekunde seien das Ziel. "Wir sind da ehrlich: Am Anfang werden …

Jetzt lesen »

Deutsche Mobilfunkbetreiber nicht von Hack betroffen

Deutsche Mobilfunkbetreiber nicht von Hack betroffen 310x205 - Deutsche Mobilfunkbetreiber nicht von Hack betroffen

Die in Deutschland aktiven Mobilfunkanbieter sind von dem angeblichen Großangriff staatlicher chinesischer Hacker auf zehn große Telekommunikationsunternehmen nicht betroffen. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf Telekom, Vodafone und Telefónica. Alle drei Unternehmen sagten auf Anfrage der Zeitung, sie seien in der in der Sache nicht von der …

Jetzt lesen »

5G – Mobilfunkstandard der Zukunft

5G Mobilfunkstandard der Zukunft 1560478537 310x205 - 5G - Mobilfunkstandard der Zukunft

Die Versteigerung von Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G bringt dem Staat rund 6,5 Milliarden Euro ein. Die Auktion ging am Mittwoch nach 497 Versteigerungsrunden zuende, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. Demnach bekamen vier Unternehmen den Zuschlag: Telefónica Germany, die Deutsche Telekom, Vodafone und Neueinsteiger Drillisch Netz.

Jetzt lesen »

Vodafone will 5G-Auktionserlös indirekt zurückhaben

Vodafone will 5G Auktionserloes indirekt zurueckhaben 310x205 - Vodafone will 5G-Auktionserlös indirekt zurückhaben

Nach dem Ende der Versteigerung der 5G-Lizenzen fordert Hannes Amtesreiter, Deutschland-Chef des Mobilfunkriesen Vodafone, den Bund auf die 6,6 Milliarden Einnahmen in den Ausbau des Mobilfunknetzes zu stecken. "Deutschland braucht endlich eine schlüssige Antwort, wie die Digitalisierung vorankommen soll. Wir schlagen deshalb vor, dass der Bund die Einnahmen aus der …

Jetzt lesen »

Provider zahlen fast 6,6 Milliarden Euro für 5G-Frequenzen

Provider zahlen fast 66 Milliarden Euro fuer 5G Frequenzen 310x205 - Provider zahlen fast 6,6 Milliarden Euro für 5G-Frequenzen

Die Versteigerung der sogenannten 5G-Frequenzen ist am Mittwoch nach 52 Tagen zu Ende gegangen. Das teilte die Bundesnetzagentur am Abend mit. Mit 2,2 Milliarden Euro investiert die Deutsche Telekom am meisten in die begehrten Lizenzen. Vodafone kaufte für 1,9 Milliarden Euro ein, Telefónica für 1,4 Milliarden Euro und der Newcomer …

Jetzt lesen »

Mobilfunker kritisieren Bundesnetzagentur wegen 5G-Auktion

Mobilfunker kritisieren Bundesnetzagentur wegen 5G Auktion 310x205 - Mobilfunker kritisieren Bundesnetzagentur wegen 5G-Auktion

Die Netzbetreiber in Deutschland kritisieren die Bundesnetzagentur. Anlass ist der Abgang des für die Auktion zuständigen Abteilungsleiters der Behörde. Vertreter mehrerer Provider beschwerten sich gegenüber der Bundesregierung über handwerkliche Fehler bei der Vergabe der 5G-Frequenzen, schreibt das "Handelsblatt". In den vergangenen Jahren gab es mehrfach Versuche der Regierung und Wirtschaft, …

Jetzt lesen »

Huawei rechnet in Deutschland weiterhin mit Kooperation

Huawei rechnet in Deutschland weiterhin mit Kooperation 310x205 - Huawei rechnet in Deutschland weiterhin mit Kooperation

Der chinesische High-Tech-Riese Huawei erwartet trotz der Boykott-Drohungen der USA eine weiterhin enge Kooperation mit den deutschen Telefonkonzernen. "Wir liefern aktuell Netzwerkelemente für den Ausbau der LTE-Netze von Deutsche Telekom, Vodafone Deutschland und von Telefonica Deutschland", sagte David Wang, stellvertretender Chef von Huawei Deutschland der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Wir …

Jetzt lesen »