Start > News zu Voith

News zu Voith

Voith ist ein Technologiekonzern mit Firmensitz in Heidenheim an der Brenz. Er befindet sich zu 100 % im Besitz der Nachkommen von Friedrich Voith. Die Geschäftsstrategie des Konzerns wird von der als Holding agierenden Voith GmbH bestimmt.

Weltweit zählte Voith am 30. September 2013 43.134 Mitarbeiter, davon 17.327 in Deutschland. Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Umsatz von 5,7 Milliarden Euro bei einem Jahresüberschuss von 63 Millionen Euro. Der Auftragseingang lag bei knapp 5,2 Milliarden Euro.

Am 1. Oktober 2010 firmierte die Holding-Gesellschaft von Voith AG in Voith GmbH um.
Das Unternehmen wurde in den 1830er Jahren von Johann Matthäus Voith gegründet. Nach der Führung durch seine drei Söhne wurden während der 1960er Jahre die wichtigsten Positionen an familienfremde Manager abgegeben, das Vermögen seiner Erben wurde für das Jahr 2013 auf 2,2 Milliarden Euro geschätzt.

Siemens-Chef führt künftig den Asien-Pazifik-Ausschuss

Siemens Chef führt künftig den Asien Pazifik Ausschuss 310x205 - Siemens-Chef führt künftig den Asien-Pazifik-Ausschuss

Der Nachfolger an der Spitze des einflussreichen Asien-Pazifik-Ausschuss (APA) steht fest: Siemens-Chef Joe Kaeser soll künftig das Gremium leiten und die deutsche Wirtschaft in Asien repräsentieren. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Montagsausgabe. Anfang kommenden Monats soll Kaeser demnach das Amt von Hubert Lienhard übernehmen, so das Blatt. Der …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsvertreter halten Gabriels China-Kritik für richtig

Wirtschaftsvertreter halten Gabriels China Kritik für richtig 310x205 - Wirtschaftsvertreter halten Gabriels China-Kritik für richtig

Parlamentsgebäude Große Halle des Volkes in Peking, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT" />Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) erhält Zustimmung von der Wirtschaft für seine Beharrlichkeit in der Kritik an China. "Der Minister spricht hier in China die richtigen Themen an", sagte Hubert Lienhard, Chef des Asien-Pazifik-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (APA), dem …

Jetzt lesen »

Unternehmenschef: Integration ist „gesamtgesellschaftliche Aufgabe“

Unternehmenschef Integration ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe 310x205 - Unternehmenschef: Integration ist "gesamtgesellschaftliche Aufgabe"

Der Chef des Heidenheimer Technologiekonzerns Voith, Hubert Lienhard, hat die Wirtschaft gegen Vorwürfe aus der Politik verteidigt, sie engagiere sich nicht genug für die Integration von Flüchtlingen. "Die Wirtschaft tut, was im Rahmen ihrer Möglichkeiten geht", sagte Lienhard dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Die Integration der Flüchtlinge sei aber eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, …

Jetzt lesen »

Voith: Standort Kiel nur noch Servicecenter

Für Kiels Bürgermeister Peter Todeskino ist die aktuelle Meldung der Kieler Nachrichten, dass der Voith-Konzern sein Werk am Nord-Ostsee-Kanal künftig nur noch als Servicestandort betreiben will, eine „schlechte Nachricht“. „Es droht, dass die Landeshauptstadt dort wichtige Arbeitsplätze und Know-how verlieren wird“, sagte der Verwaltungschef am Montag, 27. Januar. Nach Medieninformationen …

Jetzt lesen »

Maschinenbau-Konzern Voith geht in Absatzländer

Limberg Staumauer

St. Pölten - Der vorwiegend im Maschinebau tätige Konzern will in Zukunft verstärkt die Fertigung in die Absatzländer in Asien und Südamerika verlegen.  „Das Exportmodell ist nicht mehr zukunftsfähig", sagte er. "Wir wollen der chinesische Voith in China werden“, erklärte Voih-Chef Hubert Lienhard. Man wolle vor Ort günstigere Produkte für …

Jetzt lesen »

Stadt Pforzheim vergibt Preise an herausragende Unternehmer

Am Freitagabend wurden in der Kategorie „Innovation und Idee“, „Marke und Image“ sowie „Lebenswerk“ erstmals drei Pforzheimer Unternehmer ausgezeichnet. Die diesjährigen Preise gingen in der Kategorie „Innovation und Idee“ an Carsten Kraus, Omikron Data Quality GmbH, in der Kategorie „Marke und Image“ an Georg H. Leicht, Leicht Juweliere GmbH & …

Jetzt lesen »

Konzernumbau der Andritz AG dauert an

Wien - Die Andritz AG, ein Unternehmen für Maschinenanlagenbau mit Hauptsitz im steirischen Graz, hat im Mai 2012 von der Familie Schuler-Voith 38,5 Prozent der Aktien an der Schuler AG übernommen. Den Aktionären wurden über 20 Euro pro Aktie geboten. Nachdem die Kartellbehörden die Zustimmung zur Übernahme gegeben hatten, konnte …

Jetzt lesen »

Vermögensverwalter warnen vor Mittelstandsanleihen

Deutsche Vermögensverwalter warnen Anleger vor Risiken am Markt für Mittelstandsanleihen, mit denen sich kleinere und mittlere Unternehmen gegen hohe Zinsen Geld am Kapitalmarkt besorgen. "Bei Mittelstandsanleihen sehen wir die Gefahr einer Blasenbildung", sagt Martin Wilhelm, Vermögensverwalter in Kiel und Manager des Acatis IFK Value Renten. Wilhelm, der auch ein Buch …

Jetzt lesen »

Magazin: Anlagenbauer Voith kämpft mit Problemen

Heidenheim - Beim Heidenheimer Anlagenbauer Voith laufen die Geschäfte zusehends schleppender. Wie das "Manager Magazin" berichtet, haben sich Umsatz, Gewinn und Cashflow in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres schlechter entwickelt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. "Wir laufen", so Voith-Chef Hubert Lienhard in einer Information der Gesellschafter, "unserem Plan …

Jetzt lesen »

Voith behauptet sich in schwierigem Umfeld

Heidenheim - Der Voith-Konzern hat das Geschäftsjahr 2012 (Ende 30. September) in einem herausfordernden Marktumfeld gut behauptet abgeschlossen. Das weltweit agierende Familienunternehmen steigerte den Konzernumsatz gegenüber dem Rekordwert des Vorjahres um 2 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro. Der Auftragseingang blieb mit 5,7 Milliarden Euro erwartungsgemäß hinter dem sehr guten Vorjahreswert …

Jetzt lesen »

Arbeitgeber weisen Verantwortung für Kinderbetreuung zurück

Berlin - Die Wirtschaft hat die Forderung der Kommunen, sich stärker am Ausbau der Kinderbetreuung zu beteiligen, scharf zurückgewiesen: "Unternehmen können nicht Ausputzer für Bund, Länder und Kommunen sein", sagte DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Auch Christina Ramb von den Arbeitgebern bekräftigte: "Es darf nicht sein, dass die …

Jetzt lesen »