Start > News zu Volkswagen

News zu Volkswagen

Volkswagen ist die Stammmarke der Volkswagen AG.

IG-Metall sieht 70.000 Auto-Industrie-Arbeitsplätze in Gefahr

Der IG-Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann sieht in der deutschen Autoindustrie bis 2030 etwa 70.000 Arbeitsplätze in Gefahr. „Wir benötigen neue Tätigkeiten für knapp 70.000 Mitarbeiter“, sagte Hofmann dem „Manager Magazin“ (Freitagsausgabe). Wenn der Anteil der Elektroautos bis 2030 auf 25 Prozent steige, werde fast ein Viertel der Beschäftigten im Bereich Motoren …

Jetzt lesen »

DAX schließt kaum verändert – Euro und Gold schwächer

Am Dienstag hat der DAX kaum verändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.970,04 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,06 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Das Mannheimer ZEW-Institut hatte am Vormittag bekanntgegeben, dass die Konjunkturerwartungen im Mai auf demselben Stand wie im April bleiben. Der entsprechende Indikator …

Jetzt lesen »

Bundesverkehrsminister fordert Aufklärung von Winterkorn

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) fordert vom ehemaligen Vorstandsvorsitzendenden der Volkswagen AG, Martin Winterkorn, Aufklärung in der Dieselaffäre des Konzerns. „Herr Winterkorn muss auch seinen Beitrag zur Aufklärung leisten“, sagte Scheuer dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Auch er wünsche sich „wie viele Bürger mehr Tempo“, um den Skandal endlich zu beenden und nicht …

Jetzt lesen »

Handelsverband fürchtet Musterfeststellungsklage

In der Wirtschaft stößt auch der nachgebesserte Gesetzentwurf zur Musterfeststellungsklage auf Vorbehalte. Der Handelsverband Deutschland (HDE) hält insbesondere die Kriterien für nicht weitgehend genug, die Verbände erfüllen müssen, um ein Musterklageverfahren in Fällen mit vielen betroffenen Verbrauchern wie beim Diesel-Skandal führen zu dürfen. Die jetzt von der Bundesregierung gewählte Lösung, …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer Müller mahnt zu Eile bei Musterklagen

Bevor sich das Kabinett am Mittwoch mit der Einführung von Musterfeststellungsklagen befasst, hat Deutschlands oberster Verbraucherschützer, Klaus Müller, auf ein rasches Gesetzgebungsverfahren gedrängt. „Das Zeitfenster, die Musterfeststellungsklage auch für geschädigte VW-Kunden rechtzeitig einzuführen, ist denkbar knapp“, sagte der Vorsitzende des Verbraucherzentrale Bundesverbandes der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Umso wichtiger ist es, …

Jetzt lesen »

Viele Regierungsbeamte arbeiten im Sonderurlaub für die Wirtschaft

Dutzende Regierungsbeamte arbeiten in ihrem Sonderurlaub für Unternehmen und Wirtschaftsverbände, einige sogar in Leitungsfunktionen und über mehrere Jahre hinweg. Darunter ist ein Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes, der inzwischen zum Cheflobbyisten eines Autokonzerns aufgestiegen ist. Ein weiterer Außenamtsmitarbeiter ist seit 2015 beurlaubt und seitdem für einen bekannten Großkonzern im Bereich „Internationale …

Jetzt lesen »

Opposition bezweifelt Tauglichkeit der Musterfeststellungsklage

FDP und Grüne haben erhebliche Zweifel an der Praxistauglichkeit der geplanten neuen Klagerechte für Fälle mit vielen betroffenen Verbrauchern wie beim Diesel-Skandal. Der Gesetzentwurf des Justizministeriums, der am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossen werden soll, lasse „zentrale Fragen unbeantwortet“, sagte der FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). „Zwar wird der Verbraucherbegriff …

Jetzt lesen »

Staatsanwaltschaft sieht VW-Ermittlungen bald auf „Ziellinie“

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Braunschweig bewegen sich die deutschen Ermittlungen gegen den früheren VW-Chef Martin Winterkorn und 38 weitere Beschuldigte wegen der Manipulation von Dieselfahrzeugen auf die Ziellinie zu. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe, sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.) am Samstag, dass den Verteidigern der Beschuldigten „im …

Jetzt lesen »

US-Haftbefehl gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

In der Abgasaffäre hat die US-Justiz einen Haftbefehl gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn erlassen. Das wurde am Freitag bekannt. Laut eines Berichts von „Süddeutscher Zeitung“, NDR und WDR wurde Winterkorn mittlerweile auch vor der Staatsanwaltschaft Braunschweig von einem Beschäftigten des Autokonzerns schwer belastet. Angeblich soll dieser im Juli 2015 mit Winterkorn …

Jetzt lesen »