Start > News zu Vollzeit

News zu Vollzeit

Zahl der Aufstocker leicht gesunken

Die Zahl der Erwerbstätigen, die ergänzend Hartz-IV-Leistungen benötigen, ist erneut leicht gesunken: Von Dezember 2017 bis November 2018 betrug sie 1,104 Millionen. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Grünen-Fraktion hervor, über welche die „Rheinische Post“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Im Jahr 2017 waren es noch 1,138 Millionen, …

Jetzt lesen »

Arbeitnehmer im Osten arbeiten länger und verdienen weniger

Wer im Osten arbeitet, muss im Schnitt länger arbeiten, verdient aber weniger. Das geht aus neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2018 hervor, über welche die „Bild am Sonntag“ berichtet. Den niedrigsten Bruttostundenlohn haben demnach Arbeitnehmer in Mecklenburg-Vorpommern, den höchsten die Hamburger. 3.994 Euro brutto verdienten Arbeitnehmer im …

Jetzt lesen »

Zwei von drei atypisch Beschäftigten sind Frauen

Von den insgesamt 7,7 Millionen atypisch Beschäftigten in Deutschland sind gut zwei Drittel (68,6 Prozent) Frauen. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Abgeordneten Susanne Ferschl, über die das „Handelsblatt“ berichtet. Unter atypische Beschäftigung fallen Teilzeitbeschäftigte mit höchstens 20 Wochenstunden, Minijobber, befristet Beschäftigte und Zeitarbeiter. „Frauen …

Jetzt lesen »

Teilzeitbeschäftigung seit 1991 stark gestiegen

Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden der Erwerbstätigen in Deutschland ist im vergangenen Jahr mit 61,1 Milliarden Stunden erstmals wieder über das Niveau von 1991 angestiegen. Allerdings hat sich die Verteilung des Arbeitsvolumens auf die Arbeitnehmer in dieser Zeit stark verändert: Während Vollzeitbeschäftigte 2018 deutlich weniger zum Arbeitsvolumen beitrugen als 17 …

Jetzt lesen »

Arbeitgeber laufen Sturm gegen Heils Grundrenten-Pläne

Die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für eine Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung stoßen auf immer schärfere Kritik der Arbeitgeber. „Was Herr Heil vorgelegt hat, ist kein Grundrentenkonzept, sondern eine Verzweiflungstat“, sagte Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Für die SPD geht es um das nackte Überleben. …

Jetzt lesen »

Väter sind häufiger erwerbstätig als Männer ohne Kinder

Väter sind in Deutschland häufiger erwerbstätig als Männer ohne Kinder. 91 Prozent der Väter im Alter zwischen 18 und 64 Jahren gingen 2017 einer Erwerbstätigkeit nach, während der Anteil der erwerbstätigen Männer dieser Altersgruppe ohne Kinder 77 Prozent betrug, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Väter sind demnach …

Jetzt lesen »

Walter Riester verlangt von SPD mehr Mut zu grundlegenden Reformen

Der frühere Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) hat von seiner Partei mehr Mut zu grundlegenden Reformen gefordert und Parteichefin Andrea Nahles zugleich hart kritisiert. „Unser Arbeitsmarkt und unser Sozialsystem mussten und müssen sich stärker der politisch gewollten Öffnung des europäischen Marktes stellen“, sagte Riester der Wochenzeitung „Die Zeit“. Es gebe Konkurrenz …

Jetzt lesen »

„Seeheimer Kreis“ schwenkt nach links

Der konservative SPD-Flügel „Seeheimer Kreis“ greift in die Programm-Debatte innerhalb der Partei ein und fordert einen neuen, linkeren Kurs in der Arbeitsmarkt-, Umwelt- und Außenpolitik. „Wir als SPD müssen wieder deutlich machen, was uns auszeichnet“, heißt es in einem vierseitigen Grundsatzpapier, das die Überschrift „Mut zu mehr – Unser Anspruch …

Jetzt lesen »

Studie: Frauen arbeiten lieber Teilzeit

Die meisten Frauen, die nicht in Vollzeit arbeiten, sind freiwillig in dieser Situation und damit sehr zufrieden. Das ergab eine bislang noch nicht veröffentlichte Umfrage des DELTA-Instituts für Sozial- und Ökologieforschung im Auftrag des Bundesfamilienministeriums, über die der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. 85 Prozent der rund 2.000 befragten …

Jetzt lesen »