Stichwort zu Vormarsch

Salafisten-Szene wieder auf dem Vormarsch

Die radikal-islamische Bewegung des Salafismus ist nach Jahren relativer Ruhe regional offenbar wieder auf dem Vormarsch. In der Hochphase der Corona-Sanktionen habe es zwar weder salafistische Informationsstände noch Koran-Verteilaktionen gegeben, „aber wir dürfen nicht blauäugig sein“, warnte der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU), wie die „Welt am Sonntag“ schreibt. „Langsam nehmen die Aktionen auf offener Straße wieder zu“, sagte Reul. …

Jetzt lesen »

Badezimmer –  inspirierende und moderne Trends

Ein Badezimmer zu renovieren kostet oftmals nicht nur Geld, sondern auch Nerven. Dabei muss es gar nicht schwierig sein, ein Bad modisch zu gestalten. Oftmals reichen bereits ein paar Tricks aus, um das alte Badezimmer zu einem neuen Happy Place zu machen. Welche Badezimmertrends sind aktuell? Nach einigen Jahren sind manchmal verschiedene Erneuerungen im Bad nötig. Nicht nur Fliesen, sondern …

Jetzt lesen »

Militärexperten erwarten Verschärfung der russischen Offensive

Führende Militärexperten in Deutschland rechnen mit einer Verschärfung der russischen Offensive in der Ukraine. „Der Kremlchef hat die Eskalationsdominanz. Nur Russland kann jeden Tag mehr Artillerie, mehr Panzer, mehr Schiffe und mehr Flugzeuge schicken. Die Ukraine kann hingegen nicht eskalieren“, sagte der ehemalige Bundeswehrgeneral Hans-Lothar Domröse den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Gemessen an Putins strategischem Ziel reicht ihm die Eroberung des …

Jetzt lesen »

Russland in Ost-Ukraine auf dem Vormarsch

Nach wochenlang zähen Kämpfen haben die russischen Truppen einen deutlichen Erfolg in der Ost-Ukraine erzielt. Das ukrainische Militär ordnete den Rückzug aus der umkämpften Stadt Sjewjerodonezk an, in der einst rund 100.000 Menschen lebten. Die verbliebenen ukrainischen Soldaten waren zuvor fast vollständig umzingelt worden. Nach Ansicht von Militärstrategen steht den russischen Truppen damit die Tür offen, die gesamte Oblast Luhansk …

Jetzt lesen »

Bundestag unterstützt Lieferung schwerer Waffen an Ukraine

Der Bundestag hat sich für die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine ausgesprochen. Ein gemeinsamer Antrag von SPD, Grünen, FDP und Union mit dem Titel „Frieden und Freiheit in Europa verteidigen – Umfassende Unterstützung für die Ukraine“ wurde am Donnerstag mit großer Mehrheit beschlossen. In namentlicher Abstimmung stimmten 586 Abgeordnete dafür und 100 dagegen. Zudem gab es sieben Enthaltungen. In …

Jetzt lesen »

FDP lehnt Habeck-Pläne zum Ende der Plug-in-Hybrid-Förderung ab

Die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), die Förderung für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge zum Ende dieses Jahres auslaufen zu lassen, stoßen bei der FDP auf Widerspruch. „Im Koalitionsvertrag haben die Ampel-Parteien vereinbart, die Innovationsprämie auch für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge fortzuführen“, sagte der FDP-Verkehrspolitiker Bernd Reuther der „Rheinischen Post“. Es gebe keinen Grund, jetzt von dieser Vereinbarung abzurücken. Jedes elektrisch betreibbare Fahrzeug leiste einen Beitrag …

Jetzt lesen »

Polen will Kampfjets nach Ramstein überstellen – USA überrascht

Polen will laut Medienberichten alle seine Kampfjets vom sowjetischen Typ MIG-29 an den US-Stützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz überstellen. Von dort könnten sie womöglich an die Ukraine geliefert werden. Dem Vernehmen nach will Polen damit den möglichen russischen Vorwurf direkter Kampfjet-Lieferungen an die Ukraine umgehen. Die Regierung in Warschau erklärte am Dienstagabend: Alle MIG-29 würden „unverzüglich und kostenlos“ nach Ramstein überführt. …

Jetzt lesen »

UN: Mindestens 64 Zivilisten in Ukraine getötet

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind seit dem Beginn der russischen Invasion in der Ukraine mindestens 64 Zivilisten getötet worden. Einem Lagebericht des UN-Nothilfebüros OCHA zufolge wurden zudem mindestens 176 Zivilisten verletzt. Die tatsächliche Zahl sei aber vermutlich deutlich höher, hieß es. Wegen Schäden an der Infrastruktur hätten zudem Hunderttausende Menschen keinen Zugang zu Strom oder Wasser, teilte das OCHA …

Jetzt lesen »

Krieg in der Ukraine geht weiter

Der Krieg in der Ukraine ist weiter in vollem Gange. Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko verschärfte am Samstag die Ausgangssperre in der ukrainischen Hauptstadt. „Zur effektiveren Verteidigung der Hauptstadt und der Sicherheit ihrer Einwohner gilt die Ausgangssperre ab heute, dem 26. Februar 2022, von 17:00 bis 08:00 Uhr“, schrieb er auf Telegram. „Eine solche Ausgangssperre wird bis zum Morgen des 28. …

Jetzt lesen »

Ukraine meldet über 3.500 tote russische Soldaten und 200 Gefangene

Das ukrainische Militär hat am frühen Samstagmorgen gemeldet, dass seit Beginn der Invasion angeblich über 3.500 russische Soldaten getötet und 200 gefangen genommen worden seien. Diese Angaben ließen sich nicht überprüfen. Es gab auch keine Angaben über Opfer auf der ukrainischen Seite. 14 russische Flugzeuge, 8 Hubschrauber und 102 Panzer sollen zerstört worden sein. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj meldete …

Jetzt lesen »

Ukraine meldet 800 "Verluste" auf russischer Seite

Gut 24 Stunden nach Beginn der russischen Militärinvasion in der Ukraine hat Kiew gewisse militärische Erfolge gemeldet, die sich jedoch zunächst nicht unabhängig bestätigen ließen. Das ukrainische Verteidigungsministerium teilte am frühen Freitagmorgen mit, Russland habe 7 Flugzeuge, 6 Hubschrauber, 30 Panzer und 130 weitere Kampffahrzeuge verloren. „Der Verlust an feindlichem Personal beträgt ungefähr 800 Personen“, hieß es weiter, wobei unklar …

Jetzt lesen »