Start > News zu Waffengesetz

News zu Waffengesetz

Polizeieinsatz nach Schüssen

Esslingen (pol) - Unter anderem wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt das Polizeirevier Esslingen gegen einen 29-Jährigen, der am Donnerstagabend einen größeren Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Palmenwaldstraße ausgelöst hat. Kurz nach 20.30 Uhr hatten Hausbewohner gemeldet, dass der 29-Jährige ohne nachvollziehbaren Grund die Wohnungstür eines …

Jetzt lesen »

Bundespolizei beschlagnahmt 2018 fast 1.600 Schusswaffen an Flughäfen

Bundespolizei beschlagnahmt 2018 fast 1.600 Schusswaffen an Flughaefen 310x205 - Bundespolizei beschlagnahmt 2018 fast 1.600 Schusswaffen an Flughäfen

Die Beamten der Bundespolizei haben bei ihren gut 88 Millionen Luftsicherheitskontrollen an 14 deutschen Flughäfen im Jahr 2018 genau 404.381 "verbotene Gegenstände" gefunden. Das geht aus dem "Jahresbericht der Bundespolizei 2019" hervor, der am Mittwoch in Berlin von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und von Bundespolizeipräsident Dieter Romann gemeinsam vorgestellt wird …

Jetzt lesen »

Fall Lübcke: Verdächtiger verübte Anschlag auf Asylbewerber

Fall Lübcke Verdächtiger verübte Anschlag auf Asylbewerber 310x205 - Fall Lübcke: Verdächtiger verübte Anschlag auf Asylbewerber

Im Fall des ermordeten Regierungspräsidenten des Bezirks Kassel, Walter Lübcke (CDU), mehren sich die Hinweise, dass die Tat einen rechtsextremistischen Hintergrund hatte. So hat der am Wochenende festgenommene und dringend tatverdächtige Stephan E. laut Sicherheitskreisen bereits 1993 im Alter von 20 Jahren mit einer Rohrbombe eine Asylbewerberunterkunft im hessischen Hohenstein-Steckenroth …

Jetzt lesen »

Offizielle Kriminalitätsrate weiter rückläufig

Offizielle Kriminalitaetsrate weiter ruecklaeufig 310x205 - Offizielle Kriminalitätsrate weiter rückläufig

Die Zahl der in Deutschland polizeilich erfassten Straftaten ist weiter rückläufig. Das geht aus der bundesweiten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2018 hervor, die Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Dienstag gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz, Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU), in Berlin vorgestellt hat. "Die Kriminalitätsbelastung in Deutschland …

Jetzt lesen »

Bundesinnenministerium sieht Verbindungen von Reichsbürgern und AfD

Bundesinnenministerium sieht Verbindungen von Reichsbuergern und AfD 310x205 - Bundesinnenministerium sieht Verbindungen von Reichsbürgern und AfD

Nach Erkenntnissen der Bundesregierung gibt es Verbindungen zwischen der Szene der Reichsbürger und der AfD. "Sehr vereinzelt sind Bezüge von Reichsbürgern zur AfD bekannt", heißt es in einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag, über die das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) berichtet. "Reichsbürger" und "Selbstverwalter" erkennen die …

Jetzt lesen »

Seehofer lobt Behörden nach Festnahme von Terrorverdächtigen

Seehofer lobt Behoerden nach Festnahme von Terrorverdaechtigen 310x205 - Seehofer lobt Behörden nach Festnahme von Terrorverdächtigen

Nach der Festnahme von drei terrorverdächtigen Irakern in Schleswig-Holstein hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die Sicherheitsbehörden für ihren Fahndungserfolg gelobt. "Ich kann die Festnahmen nur begrüßen", sagte er am Mittwochmittag in Berlin. Es sei immer gut, wenn die Sicherheitsbehörden wachsam seien. Die Informationen über den Sachverhalt und die Gefährlichkeit der …

Jetzt lesen »

Drei Terrorverdächtige in Schleswig-Holstein festgenommen

Drei Terrorverdächtige in Schleswig Holstein festgenommen 310x205 - Drei Terrorverdächtige in Schleswig-Holstein festgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat am frühen Mittwochmorgen im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein drei terrorverdächtige Iraker durch Spezialkräfte der Bundespolizei und des Bundeskriminalamtes festnehmen lassen. Zudem seien die Wohnungen der Beschuldigten sowie weiterer bislang nicht tatverdächtiger Personen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg durchsucht worden, teilte die Karlsruher Behörde mit. Zwei 23-Jährige stehen …

Jetzt lesen »

Wegen Pfeilpistolen: SPD drängt auf schärferes Waffengesetz

Giffey SPD muss sich deutlicher von Union abgrenzen 310x205 - Wegen Pfeilpistolen: SPD drängt auf schärferes Waffengesetz

Die SPD drängt auf eine Verschärfung im Waffengesetz. Dieses erlaubt den freien Verkauf von speziellen Geräten, die Pfeile abschießen, selbst wenn diese tödlich sein können. So wird etwa eine schwedische Pfeilpistole im Internet als "ganz neue Dimension in puncto `freie Waffen` in Deutschland" beworben, berichtet der "Spiegel". Laut Anbietern werden …

Jetzt lesen »

Bayern laut Polizeilicher Kriminalstatistik sicherstes Bundesland

Bayern laut Polizeilicher Kriminalstatistik sicherstes Bundesland 310x205 - Bayern laut Polizeilicher Kriminalstatistik sicherstes Bundesland

Bayern ist laut offizieller Zahlen nicht nur das sicherste Bundesland - es kann auch den höchsten Rückgang bei der Häufigkeit der Straftaten für sich verbuchen. Im Vergleich der 16 Länder belegt der Freistaat mit 4.868 erfassten Straftaten pro 100.000 Einwohner den Spitzenplatz im positiven Sinne. Die Zahl der Taten ging …

Jetzt lesen »

771 politisch motivierte Straftaten von Reichsbürgern im Jahr 2017

771 politisch motivierte straftaten von reichsbuergern im jahr 2017 310x205 - 771 politisch motivierte Straftaten von Reichsbürgern im Jahr 2017

Erstmals liegen der Bundesregierung flächendeckend für ganz Deutschland Zahlen zu politisch motivierten Straftaten von sogenannten "Reichsbürgern" vor. Für das Jahr 2017 (Stichtag 28. Dezember) seien im Datenbestand des Bundeskriminalamts (BKA) insgesamt 771 Straftaten gemeldet worden, darunter 619 vollendete und 152 versuchte Straftaten, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf die Antwort …

Jetzt lesen »