Stichwort zu waschen

Umfrage: Deutsche bei Corona-Maßnahmen weniger genau

Die Deutschen nehmen es bei der Umsetzung der Anti-Corona-Maßnahmen weniger genau als die Bürger in den meisten G7-Ländern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) berichten. So waschen sich 73 Prozent der Deutschen als Antwort auf die Coronakrise öfter oder länger die Hände. Nur die Japaner (66 Prozent) greifen noch seltener …

Jetzt lesen »

Melinda Gates warnt vor zu schnellen Corona-Lockerungen

Melinda Gates warnt davor, die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu schnell rückgängig zu machen. „Wir müssen sehr vorsichtig und langsam vorgehen“, sagte sie der „Bild“ (Freitagausgabe). Möglich seien Lockerungen nur, wenn Kontakte von Infizierten genau zurückverfolgt würden und massiv getestet würde. „Es wird dauern, vor allem weil wir noch keine Impfung haben“, so Gates weiter. Bis dahin plädiert sie …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister verspricht Unterstützung für Lkw-Fahrer

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat zugesagt, die Situation von Lkw-Fahrern in der Corona-Krise zu verbessern. „Ich akzeptiere nicht, dass die Brummi-Fahrer schlecht behandelt werden. Sie müssen immer die Möglichkeit haben, sich die Hände zu waschen“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Daher habe er gemeinsam mit der Logistikwirtschaft eine Initiative gestartet. „Wir wollen Wasch- und WC-Container da aufstellen, wo sie …

Jetzt lesen »

Epidemiologe: Busse und Bahnen meiden

Helmholtz-Chefepidemiologe Gérard Krause hat die Bevölkerung aufgerufen, Busse und Bahnen zu meiden. Über Kontakt mit Sitzen, Türgriffen oder Haltestangen könne Covid-19 übertragen werden, sagte der Leiter der Epidemiologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Diese Gefahr bestehe, es komme zu solchen Infektionen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht hoch sei. „Deswegen sollte jeder, der kann, auf die Nutzung …

Jetzt lesen »

Kinder- und Jugendärzte gegen „Großelternverbot“ wegen Corona

Kinder- und Jugendarztpräsident Thomas Fischbach hat die Forderung nach einem Großeltern-Verbot für Enkelkinder wegen der Corona-Pandemie zurückgewiesen. „Es gibt so wenige Kinder, die an Corona erkrankt sind, dass ich so eine pauschale Forderung für übertrieben halte“, sagte der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Großeltern gehörten aufgrund von Alter oder Vorerkrankungen zwar zur Risikogruppe. …

Jetzt lesen »

Spahn zum Coronavirus: Mundschutz ist „nicht notwendig“

Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sind Behörden und Krankenhäuser in Deutschland gut gerüstet für den Umgang mit dem Coronavirus. „Unser Gesundheitssystem ist gut vorbereitet“, sagte er am Donnerstagmorgen in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Zum Schutz vor einer möglichen Ansteckung empfehle er vor allem Hygiene und Prävention. „Hände waschen und desinfizieren lohnt sich immer, übrigens auch bei der Grippewelle“, so …

Jetzt lesen »