Start > News zu WDB

News zu WDB

Bundeswehr fehlt Personal für Begutachtung traumatisierter Soldaten

Berlin – Bei der Betreuung und Versorgung von Soldaten, die im Auslandseinsatz traumatisiert wurden, treten Bundeswehr und Verteidigungsministerium offenbar auf der Stelle: Rund fünf Monate nachdem der für Einsatzgeschädigte zuständige General im Ministerium seinen ersten Lagebericht vorgelegt hat, sind nur wenig konkrete Verbesserungen in Sicht. „Für mich bleiben drei zentrale …

Jetzt lesen »

Zeitung: Bürokratie verzögert Versorgung verwundeter Soldaten

Foto: Bundeswehrsoldat in Afghanistan, dts Nachrichtenagentur Berlin – Der Beauftragte für traumatisierte und verwundete Soldaten im Verteidigungsministerium, Christof Munzlinger, kritisiert einem Medienbericht zufolge in seinem ersten Jahresbericht die langwierigen Verfahren zur Anerkennung einer Wehrdienstbeschädigung (WDB). „Die Gründe für Kritik und Unzufriedenheit bei den Betroffenen liegen überwiegend im praktischen Vollzug, in …

Jetzt lesen »