Start > News zu WEF

News zu WEF

Das Weltwirtschaftsforum ist eine in Cologny im Kanton Genf ansässige gemeinnützige Stiftung, die in erster Linie für das von ihr veranstaltete Jahrestreffen bekannt ist, das alljährlich in Davos im Kanton Graubünden stattfindet. Bei diesen Treffen kommen international führende Wirtschaftsexperten, Politiker, Intellektuelle und Journalisten zusammen, um über aktuelle globale Fragen, dazu zählen neben der Wirtschafts- auch die Gesundheits- und Umweltpolitik, zu diskutieren. Das Forum organisiert auch das «Annual Meeting of the New Champions» in China sowie verschiedene regionale Treffen im Verlauf des Jahres. Es wurde 1971 von Klaus Schwab in der Schweiz gegründet. Neben den Jahrestreffen gibt das Forum Forschungsberichte heraus. Seine Mitglieder betätigen sich in verschiedenen branchenspezifischen Initiativen.

Energiewende: Deutschland hinkt hinterher

Neuer Energiewende-Index von World Economic Forum und McKinsey: Trotz guter Rahmenbedingungen schneidet Deutschland nur mittelmäßig im internationalen Ranking ab – Hohe Strompreise, große Abhängigkeit vom Kohlestrom und schlechte Bilanz beim CO2-Ausstoß. Beim Thema Energiewende hat Deutschland im internationalen Vergleich seine Vorreiterrolle verloren. Trotz stabiler politischer Rahmenbedingungen und hoher Wirtschaftskraft wird …

Jetzt lesen »

Ist Blockchain die Lösung für die nächste Finanzkrise?

Blockchain, eine neue Technologie, könnte bei der Verhinderung eines Zusammenbruchs des Finanzsystems wirksamer sein als Vorschriften oder Schutzvorkehrungen, die ins aktuelle System integriert werden. Vor zehn Jahren kam es zu einer Finanzkrise, die zum Zusammenbruch von Banken führte, Kredite einfrieren liess und Volkswirtschaften in den freien Fall stürzte. Und eine …

Jetzt lesen »

Trump wirbt in Davos für „America First“-Strategie

US-Präsident Donald Trump hat beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos für seine „America First“-Strategie geworben. Er werde die USA immer an erste Stelle setzen, sagte Trump am Freitagnachmittag in seiner Rede vor dem Plenum. Das würden andere Staats- und Regierungschefs genauso handhaben. „America First“ bedeute aber nicht Amerika alleine, so Trump. …

Jetzt lesen »

Afrika-Delegation will bei Trumps Auftritt in Davos fehlen

Trump ist am Donnerstag in Davos eingetroffen. Im Rahmen seiner „America First“-Agenda will er sich am Weltwirtschaftsforum (WEF) dafür einsetzen, die Handels- und Geschäftsbeziehungen zwischen den USA und anderen Ländern voranzutreiben, wie Mitglieder seines Kabinetts den Medien sagten. Der US-Präsident wird in Davos auch mit dem Schweizer Bundespräsidenten Alain Berset …

Jetzt lesen »

Macron in Davos: „Im Herzen Europas ist Frankreich wieder da“

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos über geplante Reformen in Frankreich und die Rolle seines Landes in der EU und der Welt gesprochen. „Im Herzen Europas ist Frankreich wieder da“, sagte Macron am Mittwochabend in seiner Rede vor dem Plenum. Es gebe keinen französischen Erfolg …

Jetzt lesen »

Merkel wirbt in Davos für Multilateralismus

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos für Multilateralismus und Zusammenhalt geworben. Auch wenn man sehe, dass es nationale Egoismen und Populismus gebe, wolle Deutschland ein Land sein, welches „auch in Zukunft seinen Betrag leistet, um gemeinsam in der Welt die Probleme der Zukunft zu lösen“, sagte …

Jetzt lesen »

IWF-Chefin: Trumps Besuch in Davos wird ein „großes Event“

Die Geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, geht davon aus, dass der Besuch von US-Präsident Donald Trump beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos ein „großes Event“ werden wird. „Er wird länger in Davos bleiben als seine Vorgänger und das ist ein ermutigendes Zeichen dafür, dass es hoffentlich Dialoge und …

Jetzt lesen »

Weltwirtschaftsforum in Davos ohne Bundeswirtschaftsministerium

Das Bundeswirtschaftsministerium wird nicht am Weltwirtschaftsforum in Davos teilnehmen. Das teilte das Ministerium am Mittwoch auf Anfrage des „Handelsblatts“ mit. Die Veranstaltung im Schweizer Wintersportort gilt als wichtiger Treffpunkt für Spitzenpolitiker, Wirtschaftsvertreter und Wissenschaftler. Es ist eigentlich üblich, dass ein hochrangiger Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums an dem Treffen teilnimmt. Im vergangenen …

Jetzt lesen »

Weltwirtschaftsforum: Afrika leidet an Führungsschwäche

Die wirtschaftliche Entwicklung Afrikas wird nach Ansicht von Elsie Kanza, Afrika-Direktorin beim World Economic Forum (WEF) in Genf, durch die Führungsschwäche in vielen afrikanischen Ländern behindert. „Die schwache Führung ist das Haupthindernis für eine bessere wirtschaftliche Entwicklung“, sagte Kanza dem „Handelsblatt“. Das WEF veranstaltet im Mai einen Afrika-Gipfel in Durban. …

Jetzt lesen »