Start > News zu Wein

News zu Wein

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer. Mit über 1,8 Millionen Einwohnern ist Wien die bevölkerungsreichste Großstadt Österreichs. Im Großraum Wien leben etwa 2,6 Millionen Menschen – das entspricht rund einem Viertel der österreichischen Gesamtbevölkerung. Bezogen auf seine Einwohnerzahl ist Wien die siebentgrößte Stadt der Europäischen Union sowie nach Berlin die zweitgrößte deutschsprachige Stadt.
Die Stadt Wien ist im Prinzip eine der vielen Gemeinden Österreichs, steht aber zusätzlich als Statutarstadt im Rang eines politischen Bezirks und seit dem 29. Dezember 1921 durch das „Trennungsgesetz“ verfassungsgemäß im Rang eines Bundeslandes, was ihre Ausnahmestellung ausmacht.
Wien ist internationaler Kongress- und Tagungsort und Sitz mehrerer internationaler Organisationen, wie beispielsweise der Organisation erdölexportierender Länder und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Das Büro der Vereinten Nationen in Wien beherbergt einen der vier Amtssitze der Vereinten Nationen.

Weinbaubetriebe erwarten überdurchschnittliche Ernte

Die Weinbaubetriebe in Deutschland erwarten in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Erntemenge. Dies sei vor allem auf die günstigen Witterungsbedingungen im Frühjahr und Sommer 2018 zurückzuführen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Anhand erster Schätzungen im August wird mit 9,75 Millionen Hektolitern Wein im Jahr 2018 gerechnet. Nach dem …

Jetzt lesen »

Smart Stores – wie IoT den Tante Emma Laden revolutioniert

Selbständig arbeitende Staubsauger und Rasenmäher gehören inzwischen zum Alltag, vor ein paar Jahren noch undenkbar. Und das ist nur die sichtbare Spitze des riesigen Eisberges Internet der Dinge (Internet of Things, IoT). Es geht um die Vernetzung von „intelligenten“ Geräten, die selbstlernend agieren und automatisiert Entscheidungen treffen sowie autonom Handlungen …

Jetzt lesen »

Börsenrekorde trotz Handelskrieg

Der gegenwärtige Handelskrieg, so sollte man denken, kennt nur Verlierer. In der Tat haben die internationalen Aktienmärkte zuletzt spürbar an Boden verloren. Der Dax beispielsweise notiert derzeit rund 8 % unter seinem Höchststand. Es gibt allerdings auch markante Ausnahmen: So haben Nasdaq 100 sowie Nasdaq Composite am Donnerstag Allzeithochs markiert. Der S & P  500 …

Jetzt lesen »

Berliner Start-up revolutioniert den Markt für Premium Spirituosen

Das junge Berliner Unternehmen Deutsche Spirituosen Manufaktur, das mit seinen zu 100 % von Hand gemachten Produkten und neuen Geschmackserlebnissen den Markt für Premium Spirituosen neu definieren will, bringt im Oktober 2018 seine ersten 30 Destillate auf den Markt. Grundlage aller Kreationen sind handverlesene, hochwertige Rohstoffe von kleinen landwirtschaftlichen Betrieben …

Jetzt lesen »

Lafontaine erneuert Vorwürfe gegen Kipping und Riexinger

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine, hat die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger erneut heftig kritisiert. Aus dem Umfeld der Parteichefs würden Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht „Rassismus, Nationalismus und AfD-nahe Positionen vorgeworfen“, sagte Lafontaine der „taz“ (Donnerstagsausgabe). Dies sei „nicht geeignet, die Zusammenarbeit auf eine tragfähige Basis …

Jetzt lesen »

Klöckner lehnt Mindestpreis für Alkohol ab

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat Forderungen von Suchtexperten zurückgewiesen, Deutschland solle dem schottischen Beispiel folgen und einen Mindestpreis für Alkohol einführen. „Wein zum Beispiel schadet der Gesundheit nicht – wenn man ihn maßvoll genießt“, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Auf der anderen Seite könne einseitige vegane Ernährung …

Jetzt lesen »

Suchtexperten fordern höhere Preise für Alkohol

Vor dem Hintergrund eines in Schottland weltweit erstmals eingeführten Mindestpreises für Alkohol fordern Suchtexperten, Krankenkassen und die Drogenbeauftragte der Bundesregierung höhere Preise für Alkohol auch in Deutschland. „Wer den Alkoholkonsum reduzieren will, muss dafür sorgen, dass die in Deutschland unverhältnismäßig niedrigen Preise für alkoholische Getränke angehoben werden“, sagte Raphael Gaßmann, …

Jetzt lesen »

Deutsche trinken weniger Bier

Die Deutschen trinken weniger Bier als noch vor zehn Jahren: Der durchschnittliche Bierkonsum ist zwischen 2007 und 2015 pro Kopf von 111,8 Litern auf 105,9 Litern zurückgegangen. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Der Konsum von …

Jetzt lesen »

Lob für Barniers harte Haltung gegenüber London

Mehrere deutsche Politiker haben sich im Brexit-Streit zwischen der EU und Großbritannien hinter EU-Chefunterhändler Michel Barnier gestellt. „Die britische Regierung muss ihrer Bevölkerung reinen Wein einschenken, dass der Brexit für das Land massiven Schaden bringen wird. Es ist an der Zeit, dass in London mehr Realismus einkehrt“, sagte der CSU-Europapolitiker …

Jetzt lesen »