Start > News zu Wen Jiabao

News zu Wen Jiabao

Wēn Jiābǎo ist ein chinesischer Politiker. Von 2003 bis 2013 amtierte er als Premier des Staatsrates der Volksrepublik China, d. h. Premierminister. Nach einem Bericht der amerikanischen Tageszeitung „New York Times“ hat seine Familie in den Jahren seiner Amtszeit ein Vermögen von mehr als zwei Milliarden Dollar angehäuft.

US-Journalisten droht Ausweisung aus China

Peking - Trotz der prominenten Fürsprache ihres Vizepräsidenten Joe Biden droht 23 US-Journalisten in China die Ausweisung. Keinem seiner Kollegen, so ein Korrespondent der "New York Times", sei es bis Freitag voriger Woche gelungen, die Verlängerung ihres Visums zu beantragen, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Dasselbe gelte für die China-Büros …

Jetzt lesen »

Trumpf erweitert in China

Ditzingen - Das schwäbische Familienunternehmen Trumpf kaufte sich bei dem chinesischen Werkzeugmaschinenhersteller Jiangsu Jinfangyuan CNC Machine Company Ltd. mit einer Mehrheit von 72 Prozent ein. Mit diesem Schritt will Trumpf seine Position in Asien stärken. Die Fokussierung auf den wichtigen ostasiatischen Markt ist für das Unternehmen besonders wichtig, kämpft es …

Jetzt lesen »

Canton Fair: Liebesgrüße aus China

Canton Fair 310x205 - Canton Fair: Liebesgrüße aus China

Guangzhou - Ein Mann, eine Handelsmesse und eine einzigartige Geschichte, die 47 Jahre zurückreicht. Als Peppino G. Cocozza, genannt Giuseppe, im Jahr 1966 erstmals nach China reiste, war sein Haar noch schwarz und die Rote Garde füllte die Straßen von Guangzhou. Nachdem Cocozza im damaligen Jahr eine der früheren Veranstaltungen …

Jetzt lesen »

Chinas Regierungschef setzt Deutschland-Besuch fort

Berlin - Der neue Ministerpräsident von China, Li Keqiang, hat seinen Deutschland-Besuch am Montag mit einem Frühstück mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fortgesetzt. Im Anschluss traf Li in Berlin mit SPD-Chef Sigmar Gabriel und dem Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten, Peer Steinbrück, zusammen. Auch am Montag steht die wirtschaftliche Zusammenarbeit von Deutschland …

Jetzt lesen »

Chinas Ministerpräsident zum Staatsbesuch in Deutschland

Berlin - Der neue chinesische Ministerpräsident Li Keqiang ist am Sonntag von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt empfangen worden. Sein Staatsbesuch hatte bereits am Morgen mit einer Begrüßung durch Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck vor der Gedenkstätte Cecilienhof begonnen. Später stand ein Zusammentreffen mit Schülerinnen und Schülern aus …

Jetzt lesen »

China will Rüstungsausgaben deutlich erhöhen

Peking - China will seine Rüstungsausgaben im Jahr 2013 noch einmal deutlich erhöhen. Wie Regierungschef Wen Jiabao zum Auftakt der Jahrestagung des Nationalen Volkskongresses in Peking am Dienstag mitteilte, soll der Militärhaushalt des Landes um 10,7 Prozent auf umgerechnet rund 91,3 Milliarden Euro steigen. Im vergangenen Jahr waren die chinesischen …

Jetzt lesen »

Umfrage: Deutsche zweifeln an chinesischer Euro-Hilfe

Berlin - Die deutschen Bundesbürger zweifeln daran, dass China Europa bei der Euro-Rettung unterstützen wird. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Fernsehsender N24 gaben 61 Prozent der Befragten an, dass China Europa bei der Euro-Rettung eher nicht unterstützen werde. Nur 32 Prozent der Deutschen glauben demnach an …

Jetzt lesen »

Merkel und Wen eröffnen Hannover Messe 2012

Hannover - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao haben am Sonntag die diesjährige Hannover Messe eröffnet. "Insgesamt fällt die Hannover Messe in eine Zeit, in der es der deutschen Wirtschaft recht gut geht, in der wir sowohl im Exportbereich, aber auch durch die Binnennachfrage eine ordentliche Entwicklung haben", …

Jetzt lesen »

China scheitert mit Ambitionen bei Batteriefahrzeugen und sucht Alternativen zu reinen Elektroautos

Berlin - Da es Chinas Automobilherstellern bislang nicht gelungen ist, serientaugliche batteriegetriebene Personenfahrzeuge zu bauen, rückt die Regierung von ihnen ab und plant eine Neuausrichtung der Autoindustrie, wie aus einer Studie des Beratungsunternehmens McKinsey hervorgeht, die der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe) vorliegt. "In China gibt es einen Richtungswechsel und einen …

Jetzt lesen »

Vor Führungswechsel: China rüstet auf

Die Sitzung des Volkskongresses in China ist eröffnet. Einmal im Jahr kommt das Parlament des kommunistischen Landes für zehn Tage in Peking zusammen. Die Abgeordneten besitzen nur begrenzte Entscheidungsbefugnis - Beschlüsse werden im Vorfeld gefasst. Regierungschef Wen Jiabao verkündet zum Auftakt eine Senkung der Wachstumsprognose für dieses Jahr auf 7,5 …

Jetzt lesen »

Merkel wirbt in China um Vertrauen in den Euro

Foto: Angela Merkel, dts NachrichtenagenturPeking - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zum Auftakt ihrer China-Reise um Vertrauen in die EU und den Euro geworben. Die Gemeinschaftswährung habe Europa stärker gemacht, sagte die Kanzlerin bei einer Rede an der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften in Peking. Merkel betonte zudem, dass die EU in …

Jetzt lesen »